JAB Übungsskript ausgefüllt.pdf

Assignments
Uploaded by Arschtritt Rashid 2478 at 2019-02-17
Description:

Ausgefülltes Übungsskript aus dem SS17

 +3
346
29
Download
Kann man in § 275 sehen das man Werbung & Vertriebsaufwand da reinpackt? ich finde die beiden posten nicht in dem Paragraphen.
Aus keinen der oben genannten Gesetzestexte kann ich herauslesen das ein WR gegeben ist. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?
Hilft sehr weiter !
Was ist mit der Kapitalflussrechnug?
Findet man diesen Ansatz im Gesetz?
Würde mich auch interessieren
push :)
Kannst du mir bitte sagen, wie man bei Handelswaren von 750 aus 250 kommt?
Hier die Lösung
Woher weis ich was auf welche Seite muss also was bei Kasse oder was bei GuV hinmuss ??
Hey, kommt da nichts als Summe in der grünen Spalte heraus? Und in der blauen Spalte müsste bei Kreditaufnahme 3600 statt 2600 stehen :-)
Wie kommt man auf diese Zahl?
Kann mir bitte jemand erklären wie man bei LiFo und FiFo die Werte berechnet ich versteh das einfach nicht
Schau mal simpleclub Lifo Methode bzw. dann Fifo Methode damit hab ich‘s gecheckt ... ?
Kann mir das jemand erklären?
Hey :) warum ist hier ein Wertaufholungverbot bei Wegfall der Gründe für die außerplanmäßige Abschreibung weiss das jemand oder ist die Lösung falsch (verschrieben) Danke schon mal:)
Müsste meiner Meinung nach Gebot statt verbot heißen ?
ja denke ich nämlich auch Danke:D
Der Verlustvortrag 2016 ist hier 0 weil wir Gewinn gemacht haben letztes Jahr (siehe S. 87 "Gewinnvortrag") !?
Jo ?
Merci :)
Wie kommen diese Zahlen zustande ??
Push
Kann mir jmd erklären woher die 80k Obergrenze herkommt? Dachte beim AK Modell gilt immer der Anschaffungspreis als max!?
Das ist nach 2 Jahren somit wurden 20k abgeschrieben -> Wertobergrenze nach 2 Jahren 100.000 - 10.000 x 2 = 80.000
Wie komm ich hier auf den Wert am 31.12.15?
View 1 more comment
Perfekt! Vielen Dank!
Gern :)
Wie kommt man hier drauf erfolgsneutral
View 5 more comments
auch wenn der Ansatz des Grundstückswert die AK von 200.000 unterschreitet geht man trotzdem immer vom AK Wert aus . Der geschätzte Wert sinkt zwar von 400.000 auf 140.000 der Buchwert ist aber immer noch 200.000 deswegen wird dann bei einem Anstieg auf 330.000 nur 130.000 adiert
schau dir am besten mal ein Video zu erfolgsneutral und erfolgswirksam an, ich habs anfangs auch nicht gepeilt
also das erschließt sich mir irgendwie nicht wieso werden hier 10000 in der zweiten Zeile abgezogen obwohl es doch dann 20000 wären und Zeile 4 ist mir auch ein Rätsel
der niedrigste Wert bei der erfolgsneutralen Abschreibung ist der AK Wert also 200.000, deswegen von 210.000 auf 200.000 nur -10.000 in der 4 Zeile das selbe..
Woher weis ich , dass die von der 2. Instanz nicht angesetzt werden ? :)
Da die Wahrscheinlichkeit unter 50% liegt
Was ist RK 22 ?
Rahmenkonzept aber das gabs im IFRS in der letzten Ausgabe nicht, wurde somit ausgegrenzt im SS. Aufgaben dazu kommen also nicht dran
Wie kommt man da drauf ?
Das ist wie eine Liste die du abhacken musst, ist es eine Sache? Kann man es einzeln bewerten? Ja Ist es einzeln verwertbar? Ja, dann ist es abstrakt Bilanzierfähig und du musst es mit in die Bilanz aufnehmen. War das eine Hilfe?
Die Liste muss man also auswendig lernen und dann einfach abarbeiten ? Und was könnte es noch sein außer abstrakter Bilanzierfähigkeit ?
Kann es sein, dass der Paragraph hier falsch angegeben ist? Finde bei §289 ll nicht diese Definition
Würde mich auch interessieren, wo steht, dass man es nach dem Bilanzstichtag machen kann bei a) bzw. bei b) noch vor dem Bilanzstichtag
ich verstehe nicht wie man auf die 11,63 kommt und wieso z.b bei der durschnittskosten Methode plötzlich mit den 11,8 weiter gerechnet wird obwohl die doch erst ende 2017 so viel wert sind und bei der lifo Methode alles normal bleibt außer die letzte Zeile..... hiiiiiiiiiiilfe die Vorlesung hilft mir da übrigens auch nicht weiter
es müssten eigentlich 11,64 sein aber nimmt sich ja nicht viel. darauf kommst du in dem du den Restbestand des Anfangsbestand zu seinem Preis mit dem Restbestand des dazugekommenen Materials mit dessen Preis berechnest: Kurz 50*10 + 225*12 / 275 ( Menge zu dem Zeitpunkt) auf die Zahlen kommst du, da du nach der FIFO (first in first out) Methode vorgehst, bedeutet einfach nur: was zuerst rein kam kommt auch zuerst wieder raus - quasi das älteste Produkt wird als nächstes verbraucht. Wie bei einem Supermarkt. Bei 11,8 ist es so weil hier mit permanenten Durchschnittskosten gerechnet wird Bei der Lifo Methode ändern sich die Stückkosten erst am Ende weil zwischenzeitlich immer zu den Stückkosten verbraucht wurde zu denen auch eingekauft wurde. Der Endbestand wird dann neu erfasst durch die Stückkosten des Restbestands. Hier: 50*10 (Anfangs Restbestand) + 175*12 (Zugang Restbestand ) / 225(restliche Menge)
oh man Danke Danke Danke jetzt versteh ich wo das her kommt ???
Muss man in der Klausur so ein Diagramm komplett selber erstellen oder muss man wie hier auch nur die Werte einsetzen ?
muss man sich döse Vorgehensweise einfach merken oder steht die genau so irgendwo im hgb?
View 1 more comment
Ahhhh kann es sein dass es Paragraph 266 HGB ist und man erst nachschauen muss welche Größe die KapGes hat und dann einfach danach vorgeht? :o
okay nein ich check einfach nicht was das soll und was mir das überprüfen bringt ?
Wieso ist es nicht 22450 bei IFRS ?
View 4 more comments
Ja hast recht, habe das gerade gefunden. Danke
@anonymer Kackhaufen woher hast du die Lösung?
Wie kommt man auf die 11,63? :)
mMn sollten es 11,64 sein, oder wird hier nicht gerundet, sondern einfach nach 2 nachkommastellen abgeschnitten?
Ja müsste 11,64 sein
Müssten das nicht 14400000 sein?
Steht die Ansatzprüfung irgendwo im Gesetz oder muss man das auswendig lernen? :)
Kannst im Gesetz (ua. hgb 266) nachschauen, was die Bilanz enthalten muss, also ja.
wo findet man die aufgabenlösung dazu ?
Aufgabe 1 Gründung (2) Von Umsatzerlöse bis unten sind’s GuVs und von Einzahlungen bis Passiva sind‘s die Bilanzen . Und in der letzen Zeile der Tabelle berechnet man ja die Periodengewinne und den Totalgewinn ☺️