Internationale Wirtschaft

at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Join course
209
Next exam
MAR 04
Discussion
Documents
Flashcards
Heute war ich fleißig und habe euch direkt noch die Mitschrift vom zweiten Tutorium hochgeladen <3
😋🥰♥️❤️
Klausur am 4. März
Schau in die vorläufigen Prüfungstermine
🥰
Hallo!! Die Zusammenfassung der dritten Vorlesung ist jetzt endlich auch online :) Viel Spaß damit! :)
❤️❤️❤️
Entfällt die Übung am Dienstag (international day)? Wenn ja gibt es einen ersatztermin?
View 4 more comments
Dienstag fallen beide Übungen aus
hier
Hallo Leute! Die zweite Vorlesungszusammenfassung für morgen ist auch online, also profitiert davon ;)
View 3 more comments
hast du die Klausur schon schreiben?
Nein, schreibe sie erst dieses Jahr
Wo finde ich die Unterlagen für die Übung?
View 1 more comment
Wurden die von heute noch immer nicht hochgeladen oder finde ich es bloß nicht?
Hi guys, ich habe gesehen dass viele von euch das Passwort für den Kurs auf Studon brauchen. So weit ich weis gibt's aber kein Passwort... das ist den Pfeil für den richtigen Kurs
Wo finde ich den Kurs auf StudOn? kann's einfach nicht finden
View 15 more comments
Hat er glaub ich gestern gar nicht erwähnt
.
Wird das fach jetzt auf englisch gehalten ? Heute wurde ja darüber abgestimmt oder?
View 1 more comment
Man kann aber die Fragen in der Klausur auch auf deutsch beantworten
Alles klar danke für die Infos :)
Hallöchen! Habe meine Zusammenfassung aus Lecture 1 und die erste Mitschrift des Tutorials hochgeladen! Ist sinnvoll, wenn man sich das davor ausdruckt und davor durchliest, weil das Tempo doch schnell ist und man so besser aufpassen kann. Ich wünsche euch viel Spaß damit. Ich werde wöchentlich hochladen, würde mich über Feedback freuen :)
Wow, danke dir
Internationale Wirtschaft wird schon dieses Semester angeboten. Hab ich das richtig verstanden?
Ja
Jedes Fach wird jedes Semester angeboten im Regelfall :)
Kurze Frage an diejenigen die es letztes Semester geschrieben haben, würdet ihr es weiterempfehlen?
View 1 more comment
Habs letztes Wintersemester geschrieben. War schon interessant, aber persönlich fand ich nicht, dass es eine easy Note war. Also aus meiner Sicht lohnt es sich, wenn einen das Thema interessiert, aber für ne easy Note ist es die falsche Wahl.
Es ist definitiv machbar, aber verlangt viel Arbeit :)
Wie sinnvoll ist es die Vorlesung zu besuchen? Bei mir würde sich das mit einem anderen Modul überschneiden und ich würde gern beides dieses Semester machen
Man schafft beinahe jedes Modul an der FAU auch ohne Vorlesung, wenn man sich selber reinhängt und bei Fragen sich nicht scheut, den Prof zu fragen ;)
Ist die Vertiefung jetzt auf englisch oder deutsch?
Sie wird auf Englisch gehalten. Das wurde letztes Semester festgelegt.
Beginnt die Übung diese Woche schon?
nein, erst nächste Woche
Ich finde die Studon Gruppe einfach nicht. Trotz der Links die hier gepostet wurden, da diese veraltet zu sein scheinen.
Angebote 2. RW 2.2 Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Global Governance International Economics WS 19/20
vielen dank
Welche Sprache bevorzugt ihr für dieses Modul?
Bin im Auslandssemester :) Stellt jemand immer die Übungen rein bitte? Ihr würdet mir sehr helfen! :) <3
View 2 more comments
Sind alle online?
Yes :)
Ist es empfehlenswert die Vorlesung zu besuchen?
Glaube die wird nicht aufgezeichnet
Wird nicht aufgezeichnet. War selber nicht in jeder VL, aber fands eigentlich ganz interessant und gut. Theoretisch war es nicht notwendig, da das Skript eigentlich recht ausführlich ist. Aber je nach Lerntyp, ist es schon hilfreich sich das ganze schonmal in der VL anzuhören :)
weiß jemand zufällig ob es die zwei übungen gibt wie auf univis steht (um 9:45 und um 13:15) gibt oder nur eine um 13:15 so wie es im vorlesungsskript steht?
View 1 more comment
Im syllabus steht drinnen es gibt auch noch eine zweite, ist am selben Tag aber nicht an der wiso sondern in der findelgasse... https://www.studon.fau.de/studon/goto.php?target=file_2692684_download
ist das Fach wirklich immer auf englisch? Im modulhandbuch steht dass über die Lehrsprache in der ersten veranstaltung abgestimmt wird
View 8 more comments
freut euch doch dass es endlich mal n modul auf englisch gibt...
Find ich ehrlich gesagt auch nicht so schlecht... viele Wiwi Module an anderen Unis und vor allem Master sind (zu einem Großteil) auf Englisch... dadurch könnte man sich schon mal ein bisschen darauf einstellen... wäre halt nur cool, wenn’s für den Anfang bezüglich Schwierigkeit ein bisschen einfacher gehalten wäre... ist ja für uns erstmal ziemlich ungewohnt.
Wird die Vorlesung aufgezeichnet? :)
nein
Wo findet man auf Univis zu dem Modul Infos? Sehe nirgends was für Veranstaltungen angeboten werden
hier
Frage an alle die die Klausur geschrieben haben. Es soll ja nicht sehr schwer sein und mein Englisch ist auch ganz ordentlich. Ich brauche ein Modul was ich von zuhause aus lernen kann. Reicht es wenn man die tuts und die Vl zuhause macht oder muss man hingehen um die Inhalte vermittelt zu bekommen. War sehr gut in makro mikro und wus. Studiere aber eigentlich bwl
View 2 more comments
ist immer auf Englisch
Ist voll machbar auch ohne Lehrvaranstaltungen zu besuchen. Vor allem wenn du gut im Makro und Mikro warst.
Kinder, Noten sind raus ;)
Weis jemand die Antworten?
Zur 3.) Schau dir mal die Antwort zur WS 17/18 Klausur an Zur 4.) Currency board: Form of monetary policy, where the whole monetary basis is covered by foreign currency •Central bank holds no domestic assets•central bank gives away all power (can’t increase dom money supply by buying government bonds....)•central bank can’t run out of currency reserves when experiencing a speculative attack•is more restrictive than a fixed ex r
Kann mir jemand sagen was das für Graphen sind?
View 2 more comments
Glaube die Kurven heißen einfach so C steht für Clothes F steht für Food Die Kurven FF und CC geben das Verhältnis der Lohnkosten zum Verhältnis des Einsatzes Arbeit/Kapital wieder und die Kurve SS gibt das Verhältnis des relativen Preisen von Clothes zu den Lohnkosten wieder
Würde ich auch so interpretieren... In der Übung Waren es CC für Cars und WW für Wine.
Kann mir das jemand erklären ? Versteh das Null...
ist vom Prinzip wie mit den Preisen für die jeweiligen Länder einzeln
irgendwelche tipps wie man an das Fach mit 3 Tagen Lernaufwand am besten bestehen kann? Hab gerade herausgefunden dass das Fach auf Englisch ist :D
Die Übungen durchrechnen ! Wenn du die kannst, kannst du auch die Klausur
Weiß jemand ob man die Klausur auch dieses Semester schreien, wenn man letztes Semester nicht zur Klausur angemeldet war? Bei mein Campus konnte ich mich zumindest zur Prüfung anmelden...
View 2 more comments
Bei mir steht auf meincampus noch gar kein datum
Man kann dieses Semester die Klausur schreiben. Der Termin wird aber erst Ende Juni/Anfang Juli bekannt gegeben und liegt irgenwann in der vorlesungsfreien Zeit :)
Wird es eine Übung im Sommer geben?
Auf Univis gibt es keinen Ordner, deshalb denke ich nicht. Aber die Unterlagen sind alle hier hochgeladen.
Noten sind draußen!
View 10 more comments
Kein Ding :)
Weiß irgendwer wann die Klausureinsicht stattfindet?
Wie wars bei euch im Endeffekt?
Wie liefs bei euch so?
View 20 more comments
... hat jemand von euch ne Antwort bekommen? Bei mir ist still.
Hab ne Woche vor der Klausur schon mal ne Mail geschrieben und bis heut keine Antwort. Erwarte jetzt auch keine Antwort...
Viel Glück und Erfolg uns allen, Jungs und Mädels! Wir schaffen das schon! :)
View 1 more comment
Wie war das eigentlich mit Mundell-Fleming? Verschiebt sich die IS nach links im angebotenen Case?
Eine ähnliche Frage wurde im Forum gepostet (https://www.studon.fau.de/studon/ilias.php?ref_id=2367457&cmdClass=ilobjforumgui&thr_pk=113091&cmd=viewThread&cmdNode=w0:mz&baseClass=ilRepositoryGUI). Die Antwort von ihr ist aber nicht sehr aussagekräftig...
Wie berechnest du hier die Konsumenten-/Produzentenrente? Kann deinen Rechenschritten leider nicht folgen..
View 4 more comments
Hm okay. Ich versteh was du meinst. Ja, es ist nur die Fläche b, aber da ich es mir einfacher fiel zu berechnen, hab ich die Fläche b in zwei Flächen aufgeteilt, wovon das ein die Hälfte des Quadrates c ist, wenn man dieses expandiert. Ich hab die Fläche b bei Q=20 abgeschnitten und somit ist meine Fläche b dann 20 x 20. Die Fläche b aus der Skizze ist ja 20 x 20 + 1/2 x 10 x 20 (was bei mir das 1/2 c ist, weil wenn man c als Rechteck sieht, dann ist das 10x20) Verstehst du, was ich meine? :D
ja danke, hab verstanden wie man b berechnet :D
Im Skript gibt es ja zahllose grafische Sachen. Denkt Ihr, es könnte etwas anderes drankommen als die Sachen, die in den letzten drei Jahren gefragt waren, oder sollte man mit dem Wissen aus diesen Klausuren gut fahren?
Ich meine mich daran zu erinnern, dass Prof. Merkl ganz am Anfang gemeint hat, dass die Klausur so aussehen sollte, wie die der letzten Jahre. Ich gehe mal davon aus (hoffe es zumindest :D), dass die Klausur also ähnliches abfragen wird, wie die letzten Jahre, halt nur auf Englisch :D.
Woher wissen wir, dass es um 10 steigt?
Das habe ich aus der Angebotsfunktion hergeleitet. Diese lautet hier ja A = -25 + 5p. Bei dem ursprünglichen Preis (pw = 5), wird gar nichts angeboten, da -25 + 5x5 = 0, also kann es auch keine Produzentenrente geben. Durch den Zoll steigt der Preis um T = 2 auf pt= p + T = 5 + 2 = 7 an. Jetzt werden 10 Einheiten angeboten da -25 + 5x7 = 10. In der Grafik ist dieser Anstieg der Abstand von H nach I. Der Abstand zwischen pw und pt in der Grafik ist ja T = 2. Wenn man dann jetzt die Produzentenrente bei 10 Angeboten ME ausrechnet, dann rechnet man ja das Dreieck FGH aus, was hier berechnet wird mit 10x2x1/2 = 10. Im Vergleich zum Ausgangsfall pw = 5 wo PR = 0 war, ist jetzt bei pt = 7 die PR= 10, also ist sie um 10 angestiegen.
ist hier nicht die a) falsch? Ich dachte die EZB darf Staatsanleihen nur auf dem Sekundärmarkt kaufen.
Eigentlich ja, aber um ein OMT-Programm zu aktivieren, muss "Im Anpassungsprogramm [...] allerdings die Möglichkeit zu EFSF/ESM-Primärmarktkäufen vorgesehen sein" Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Outright_Monetary_Transactions - Kapitel Modalitäten
Im Merkl Teil wurde das Thema Optimum Currency Areas gestrichen, oder?
Ne nicht komplett, nur das Modell. Die Folien danach haben wir noch besprochen.
darf man eigentlich bei beiden teilen auf deutsch antworten oder nur beim Merkl teil? der hat das ja erlaubt..
View 1 more comment
Moser hat doch auch irgendetwas nicht mehr geschafft zu besprechen. Weiß jemand, ob er was auslässt?
Foliensatz 5 Folie 36-44 hat er nicht mehr geschafft
Müsste das hier nicht depreciates sein? Wenn der Wechselkurs steigt, zahle ich am Ende ja mehr Euro für einen Dollar, also hat der Euro doch an Wert verloren, oder habe ich gerade einen Denkfehler?
Du hast recht. Wenn E€/$ steigt, ist der Euro weniger wert
Stimmt. Es müsste dann alles andersherum sein :D
Müsste hier nicht c) richtig sein? Momentan bekommt man 1,85 Real pro €, in der Zukunft bekommt man 2,00 Real pro € -> Real ist in Zukunft weniger Wert als momentan
View 1 more comment
Bei uns kommen aber keine MC Fragen dran oder?
Der Rybzynski-Effekt kam ja bei uns dieses Jahr gar nicht vor oder?
Erklären können müssen wir es nicht. Aber die Aussage hinter dem Effekt hatten wir ja schon. Also wenn beim Heckscher-Ohlin modell ein input Faktor zunimmt, dann produziert man mehr von dem Gut, was diesen Faktor intensiv nutzt, und weniger vom anderen Gut. Dass man das Rybzynski Effekt nennt, fragen die uns sicherlich nicht.
Danke!
Das stimmt doch nicht oder? wenn man 90/180 teilt kommt 0,5 raus und bei 90/60 kommt 1,5 raus, also ist der Preis in Deutschland höher als in USA
Du darfst das nicht so rechnen. In Deutschland ist Arbeit (relativ zu Kapital) knapp. Also ist der Lohn w hoch. Dadurch ist der Preis Pb hoch. Genau umgekehrt für Pa. Also hast du einen Bruch mit etwas kleinem im Zähler und etwas großem im Nenner -> Pa/Pb ist klein
Was soll denn dieser Sch... mit der senkrechten Kurve? Wir haben doch sowas während Vorlesung/Tutorium nicht mal kurz angesprochen. Sollen wir zur Kenntnissen aus anderen Lehrveranstaltungen/wikipedia greifen? Oder wurde das früher behandelt und jetzt ausgeschlossen?
Die alten Vorlesungsfolien sind bei dem Thema genau die gleichen wie die aktuellen. Allerdings würde ich schon sagen, dass das in der Vorlesung behandelt wurde. Foliensatz 4 Folie 5 zeigt die Herleitung der IS Kurve und da steht, dass die negative Steigung, der negative Zusammenhang zwischen Zinssatz und Investierungen (und damit auch Y) ist. Wenn die Kurve senkrecht ist, gibt es den Zusammenhang nicht mehr. Die Investitionen (und damit Y) sind unabhängig vom Zinssatz. Was hier im Lösungsvorschlag steht mit "investment trap" z.b. haben die sicherlich nicht gefordert, auch wenn es richtig ist. Wenn du schreibst, dass ein senkrechter Verlauf heißt, dass Investierungen + Einkommen unabhängig von Zinssatz ist, denke ich reicht das.
Habe die Folien gefunden. Vielen Dank!
hat hier jemand einen ansatz zur e)? wie sieht die kurve nun aus?
lol hat sich erledigt, habs gefunden
e) hab ich oben direkt zu der b) gepackt :D
Kann mir das jemand erklären wie ich auf diese Schlussfolgerung komme?
Ich schließe mich der Frage an
Bei einem Preis unter 8 kann keine heimische Firma produzieren (siehe supply home aus der Angabe). Bei einem sehr niedrigen Preis gibt es aber natürlich trotzdem noch eine Nachfrage, die, da keine heimische Firma produzieren kann, durch Importe gedeckt werden müsste. Bei einem Preis über 8 können heimische Firmen einen Teil der Nachfrage bedienen und mindern somit die benötigten Importe um die Nachfrage komplett zu versorgen. Ab einem Preis von 12 ist das Produkt genauso teuer wie in Autarkie (siehe paar Zeilen drüber ph*=12). Dann ist also heimische Nachfrage und heimisches Angebot ausgeglichen und man braucht keine Importe mehr. Bei einem noch höheren Preis könnte das Land sogar exportieren. Ist das jetzt klar?
Wie komme ich hier auf die 10 als untere Grenze?
10 ist der Autarkie Preis von Foreign, das heißt bei einem Preis unter 10 könnte das Land nicht einmal die inländische Nachfrage versorgen, also können sie auch nichts exportieren. Verstanden?
ja danke!
Load more