Grundzüge der Kommunikationswissenschaft

at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Join course
561
Discussion
Documents
Flashcards
Mal eine Frage zum Notenschlüssel. Aas passiert bei 36 Punkten?
View 1 more comment
ja aber das war nicht die Frage. 36 Punkte sind dort nicht vergeben.. Naja werde bei der Einsicht mehr wissen :)
Warst du bei der einsicht pistole?
Irgendwelche Tipps Leute ? Musste es schieben :) Hoffe bei euch alles liefs gut :)
View 16 more comments
Ja die werden aufgezeichnet
Ebenfalls 1.0 , VL lohnt sich!
Noten sind raus :)
View 12 more comments
@Anoynmer Nutzer wie lernt man am effektivsten?
schau mal einen Beitrag weiter unten, da stehen schon unsere Tipps.
Hallo habe vielleciht eine absurde Frage .. aber gab es bei KoWi ein Extrablatt wo man die Lösungen eintragen musste?
View 2 more comments
Nein gabs nicht 😂
ich bin grad so erschrocken HAHAHAH :D
hat jemand Erfahrung wie lang die Korrektur von der klausur ca dauert? Sind ja eigentlich nur SC‘s..
View 6 more comments
steht im "ersten" skript
Achja stimmt, danke!
Hätte nochmal zwei fragen: 1. TV Movie und TV Spielfilm , welche Überschneidungen waren hier und wie hat sich das auf die Reichweite ausgewirkt? 2. Das bei dem Berbauunglück soviel über Schäden berichtet wurde , welche Hypothese der Wirkung von Nachrichten Faktoren war richtig ? (Selektivität, Replikation , additivität , komplementarität)
View 15 more comments
Vielleicht wird das wieder so eine Aufgabe wo neutralisiert wird😀
Ich hätte eigentlich an Verzerrung gedacht weil die Schäden akzentuiert werden aber das wurde nicht angeboten hahaha :D Also habe ich auch Komplementarität genommen, weil ich mir dachte, dass andere Faktoren vielleicht nicht zu treffen und das umso stärker... aber Selektivität macht glaube ich im Nachhinein mehr sinn... aber ja eigentlich stimmen mehrere Antworten
Ich hätte auch noch kurz eine Frage zur Klausur: 1. Welche Antwortmöglichkeit habt ihr bei Noelle Neumann genommen? also warum menschen ihre Meinung nicht öffentlich äußern
View 2 more comments
Oder iwie so
Ja hab ich zumindest auch genommen..
War bei der Frage mit der Wahrnehmung die Antwort mit dem Vorwissen richtig?
Ja
Frage zu zwei Klausuraufgaben heute: 1. was war die antwort bei der frage warum politiker trotz eher linkeren politischen ansichten ausgewogen berichten? 2. die frage mit dem feinstaub, also warum die beiden fernsehrsender unterschiedliche studien zitieren?
View 2 more comments
Danke:)
1. hab auch Nachrichtenfaktoren... (kann das nicht mit dem konstruktivistischen Modell zusammenhängen was ja Nachrichtenfaktoren als journalistische Arbeitshypothesen besagt?; finde auch, dass sonst die Aussage "Medienagenda beeinflusst Publikumsagenda" sonst gar keinen Sinn machen würde, wenn sich Medien und Journalisten an Rezipienten orientieren)
In der 2. Gruppe wurde gefragt, wann dass Agenda Setting stark ist. Die Antwortmöglichkeiten waren: Bei aufdringlichen Themen Auf individual-ebene Auf aggregat-ebene Third-Person Effekt (?) Was ist da richtig?
View 7 more comments
sau ätzend
Hab auch genau das falsche genommen 🤦‍♀️
Wichtig für kommende Semester: lernt anhand der Gedächtnisprotokolle und Altklausuren. Die Fragestellungen waren fast exakt die gleichen wie letztes Jahr laut dem Gedächtnisprotokoll!
Und noch wichtiger mMn: geht in die vorlesung bzw schaut diese an
No area was marked for this question
39.) weiß jemand die Antwort? müsste ja aufdringliche Themen sein
View 7 more comments
Jetzt kam nicht echt diese frage dran😂
Und ich wusste die antwort nach wie vor nicht
No area was marked for this question
Welche Antwort ist bei Frage 34 Richtig?
View 1 more comment
danke sir
dir
schon mal allen viel erfolg morgen :D
Kann mir bitte jemand den User gratification Ansatz erklären und die Gratifikation ? Verstehe es nicht ...
Er besagt dass man Medien zur Bedürfniss Befriedigung nutzt. Gratification ist einfach die Belohnung bzw. Die Befriedigung die daraus resultiert
bei einer anderen Klausur war die angegebene Lösung dass die Studie nur zu einem Zeitpunkt ausgeführt wurde?
View 3 more comments
nö glaub ich eigentlich nicht ...
Dass nur unentschiedene Wähler gefragt wurden ist eine Bedingung dafür dass die Studie geeignet ist Agenda Setting zu bestätigen. Bei Wählern, die sich bereits entschieden haben, können gar keine Agenda Setting Effekte mehr wirken. Also denke ich auch dass es der Messzeitpunkt sein muss :-)
Kann mir jmd das System der Öffentlichkeit bitte erklären, verstehe nicht was es mit Input> Transparenz, Throughput> Validierung und Output > Orientierung auf sich hat ?
ersetz das > einfach durch = dann wird's klarer :)
Hey, ich habe eine Frage zur Eskapismus Theorie. Ich hab das so verstanden das es eine Art Urlaub ist, man fühlt sich besser aber wird nicht süchtiger ? Bin ich da richtig ?
View 1 more comment
wenn jetzt beide antworten in der Klausur kommen welche soll man dann aber nehmen ?
Naja laut Herzog ist es negativ gemeint, nach dem aktuellen Forschungsstand stimmt allerdings die Urlaubs These. Also je nachdem was gefragt ist
Kann jemand Beispiele für Instrumentelle Inszenierung und/oder Aktualisierung geben?
View 2 more comments
Instrumentelle Aktualisierung ist doch z.B. dass RTL Dschungelcamp ausstrahlt, im Gegensatz zu ARD, weil das bei den Zuschauer von RTL mehr gefragt ist, als von ARD-Zuschauer und somit hat RTL einen Nutzen erreicht indem z.B. die Zuschauerzahlen hochgehen?
Ja das wäre auch ein Beispiel
Kann mit jemand ein Beispiel für instrumentelle Inszenierung sagen ?
??
Pseudoereignis wird ins Leben gerufen
In welchen der Texte kommt das denn vor?
würde mich auch interessieren, wo das vorkommt :D
warum a ich dachte die Wirkung ist GLEICH und nicht nur vergleichbar?
View 1 more comment
Ich glaube schon dass a richtig ist. habe mir zu der Grafik auch notiert dass alle das gleiche Signal empfangen und entsprechend ähnlich handeln
Triebgesteuert ist die Instinkttheorie denk ich, b die verstätkerthese und a ist meiner Meinung nach richtig. die Wirkung ist ja eben vergleichbar, 100% identisch wird das wohl nie sein..
warum b und nicht a??
steht auf den Folien zur Gewalt... die Kultivationshypothese ist was anderes :)
Kann mir jemand den genauen Unterschied zwischen einer Inhaltsanalyse und einer Medieninhaltsanalyse erklären?
kam das bei uns dieses semester drann, wenn ja, wo?
Kam nicht dran, das steht in dem PR Teil der bei uns ausgeschlossen wurde
wo finde ich im Skript Pseudoereignis? bzw. kann es jemand erklären? danke
Ein Pseudoereignis findet nur durch Medien statt. D.h. es ergibt ohne Medien keinen Sinn, wie z.B. eine Pressekonferenz.
danke Anonymer Bär :)
Das wurde bei uns doch gar nicht thematisiert oder?
das fach kowi passt sich dem medienwandel an oderso
Was bedeutet Gratifikation im Sinne des Nutzungs Belohnungsansatz?
View 1 more comment
Und da muss man ja nur mitnehmen dass Gratifikationen verschieden sind oder ? Und entweder bekomm ich was ich will oder nicht
= Bedürfnisbefriedigung/Belohnung
Kann jemand den Begriff instrumentelle Aktualisierung erklären?
View 8 more comments
Es ist ja nach der Unterscheidung gefragt warum einmal viel und einmal wenig berichtet wird. Der Bericht an sich ist schon ein pseudoereignis, aber der Grund für die unterschiedlich große Berichterstattung ist die instrumentelle Aktualisierung
Ahh ok alles klar wusste nicht dass das auch so zusammenhängen kann
Wo wurden die Fragen 1 und 3 im Skript erwähnt ?
3 angeblich in einer der Pflichtlektüren , glaube aber nicht dass die entsprechende dieses Semester noch aktuell ist, zumindest findet sich der Begriff da nirgendwo
die Frage 1 müsste bei Puerer sein
Ist das nicht ein Kultivationseffekt 1. Ordnung?
1. Ordnung hat immer etwas mit messbaren Quoten zu tun, zb dass man davon ausgeht dass es viel mehr Physiker gibt als in echt (oder viel mehr Verbrechen etc) 2. Ordnung ist dann dass sich etwas in der Einstellung ändert, zb dass du alle Physiker für verschroben hält’s (oder dich nachts nicht mehr raus traust)
müsste das Radio sein oder? meine zweite Tendenz wäre Zeitung, wer weiß da die richtige antwort?
View 5 more comments
Achsooo ups sry mein Fehler
Ja stimmt das ist unklar
wie wird das berechnet?
hat er in der vorlesung gesagt gehabt glaube ich
sieht man auch auf Folie 14, vkw02b
Kann jemand Priming kurz erklären? Habe mir die Vorlesung angehört aber trotzdem nicht kapiert. Danke
View 2 more comments
😅😅🙈 das hatten wir schon mal oder? Ich muss mir das wohl aktiv versuchen abzugewöhnen
Haha jaa das ist scheinbar ein ziemlicher trigger punkt von mir, dass mir das immer wieder ins auge fällt 🤣
Ist das das Beschimpfen eines Schiedsrichters vor dem TV oder Anfeuern von Spielern vor dem TV eine Parasoziale Interaktion (PSI) oder Parasoziale Beziehung (PSB)? Hatte PSB aufgeschrieben, macht aber doch keinen Sinn weil es situationsbedingt (also PSI) und nicht situationsübergreifend (PSB) ist. Kann mir jemand weiterhelfen?
View 3 more comments
Aber so habe ich es auch verstanden, denke das mit dem Spieler ist schon ein recht gutes Beispiel 👍
Ich hoffe das da ein signalwort steht dass man weiß dass es über einen längeren Zeitraum ist
Wo steht das genau im Skript, habe das nicht gefunden und auch nicht gehört? Vlt mit der Pflichtliteratur zu beantworten oder ?
Nein das steht auch im Skript irgendwo
Wenn es hier lediglich um den zeitlichen Zusammenhang geht wurde es schon in der Vorlesung beantwortet, zb in dieser Studie zum Charlotte Observer oder seiner eigenen Studie (die allerdings nicht in den offiziellen Folien mit drin ist)
Kann mir jemand Framing bitte erklären, ich hab alles zsm gefasst und die VL angeschaut aber bringt nichts ..
Die Medien setzten einen Rahmen (=Frame) und die Infos die dann durch die Medien präsentiert werden beziehen sich auf diesen Rahmen. Wenn es jetzt zB um das Thema Präsidentschaftswahlen geht. Die Rezipienten erfahren nur dass, was in den "Rahmen" der Themen gesetzt wurde. Sprich bestimmte Themen oder sogar Kandidaten werden einfach rausgelassen. Die Themen im Rahmen sind dann für den Rezipienten viel auffälliger: wenn jetzt über ein bestimmten Kandidat garnicht gesprochen wird, weil es nicht im Rahmen war, fällt dieser auch nicht auf. So habe ich es verstanden. Hoffe es hilft
Hier gehts darum, dass der Blickwinkel übernommen wird. In der Vorlesung gibt es doch das Beispiel mit der Asiastischen Krankheit, hier wird beides mal der selbe Inhalt übermittelt, nur mit einem anderen Blickwinkel (x Leute sterben, x Leute werden gerettet). Je nachdem wie der "Frame", also der Rahmen ist, entscheiden sich die Leute unterschiedlich
Warum ist dass hier nicht b)? ich dachte es müssen immer die gleichen Ergebnisse rauskommen
View 2 more comments
aber er sagt auch in der VL dass immer die gleichen Ergebnisse rauskommen müssen, habe mir das aufgeschrieben. Wie nennt man das dann? War das dann mit non-reaktiv gemeint?
nein non reaktiv bezieht sich hier nur auf die Inhaltsanalyse und meint dass durch die Untersuchung der Untersuchungsgegenstand unverändert bleibt.
Ich habe das in der Vorlesung nie gehört und auch nicht in den texten gelesen. Woher kommt das denn?
Kam in der aller letzten VL dran, ganz am Schluss
Gibt es speziell für Mainstreaming ein anderes gutes Bsp als das mit den Liberalen/Linken ?
ist hier nicht B richtig?
View 1 more comment
und warum? bzw wo steht das?
in der vorlesung sagt er das zb, weiss jetzt aber nicht in welcher das genau war..
Meistbenutzter Sender ist ja öffentlich ZDF und dann ARD und privat RTL oder? Und die meiste Zeit verbringen alle im Schnitt vor dem Fernseher?
View 1 more comment
Ja frag ich mich auch also die 14-29 Järhigen glaube ich nutzen am meisten das Inet von den Altersklassen aber glaube gesamt jeder Fern? bin mir nicht sicher
Gesamt heutzutage ist das meistgenutzte medium TV, dannach radio und dann internet, aber aufpassen,von 1980 ca bis 2005 war das Radio das meistgenutzte medium!
Welche ist richtig?
View 7 more comments
Dass hier bei dieser unterscheidung zwischen a und b eins davon framing sein soll, denk ich nicht.
Ja genau das ist auch mein Problem.. hoffe das ist einfach anders gestellt
C?
Genau
wo steht das im Skript?
Könnte mir jemand erklären, worum es beim kausalmodell, konstruktivischem Modell und finalmodell geht und wo da die Unterschiede liegen? Danke :)
Da geht es um die Nutzung bzw die Rolle von Nachrichtenfaktoren. Hör dir doch einfach die Vorlesung an, da erklärt er das relativ gut
Kann jemand erklären, was genau das Priorities-Modell (Themenstrukturierung) bei Agenda-Setting ist?
Das bedeutet eigentlich nur, dass die Rezipienten die Rangfolge der Wichtigkeit der Ereignisse, so wie sie in den Medien präsentiert werden, exakt übernehmen
Kann man sagen, dass eine Tageszeitung geringere interne Überschneidungen hat? Falls ja, kann mir das jemand erklären? :) Danke !
View 7 more comments
Ja aber die TV Movie kaufst du ja meistens immer nach, weil du oft immer die selbe Fernseh Zeitung nimmst
Ok, macht Sinn :)
Um wie viel Uhr ist die Klausur morgen?
View 4 more comments
Du bist so unlustig
hoffentlich verschläfst du am dienstag
Hallo zusammen, worin besteht der Unterschied zwischen People's Choice und Minimaler medienwirkung? Oder gehört letzteres noch zu der Studie dazu?
View 2 more comments
weißt du zufällig auch den Zusammenhang der Yale Studie und people's Choice? 🙈
Da gibt's eigentlich keinen Zusammenhang, sind zwei komplett verschiedene Inhalte 😊
Load more