GPE-Ubungsmitschrift.pdf

Lectures
Uploaded by Anonymous User at 2017-03-05
 +2
202
5
Download
Woher kommt die Formel: a*(d+a)*pi ? Laut 7.5 ist für zugbeanspruchte Kehlnähte die Formel Aw=a*d*pi zu verwenden. Danke im Voraus!
View 7 more comments
Ah Super Geil, danke dir ;)
Iw Werte Skript Seite 313 Tabelle 7.16 sind für die Biegespannung gütlig, für die Schub- und Torsionsspannung gilt Skrpt S. 312 Bild 7.21. Diese Werte entsprechen dann jeweils auch den Werten im Tabellenheft.
Wieso wird das hier so gerechnet? Laut Bild 7.21 muss man hier eine andere Lösung verwenden und die errechneten Sicherheiten stimmen hier auch nicht mit der offiziellen Lösung überein.
Hätte ich hier auch einfach eine Zahl wischen 20-30 wählen können? oder woran wird dann festgemacht, dass es 23 ist?
Bei der Zahnradwahl sind Primzahlen zu bevorzugen. 23 ist hier wohl die übliche Wahl
Danke.
No area was marked for this question
kannst du auch noch die Lösung zur Passschraube (Aufgabe 12) hochladen? :)
No area was marked for this question
kann das bitte jemand nochmal hochladen ?