Grundlagen der Produktentwicklung

at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Join course
765
Next exam
APR 09
Discussion
Documents
Flashcards
No area was marked for this question
Welche Note hast du denn bekommen mit dieser Vorgehensweise?
View 2 more comments
Mit diesem Aufwand hättet ihr ne 1.0-1.3 bekommen müssen . Die Klausur war anscheinend schwieriger als sonst . Um nur zu bestehen reicht es nur die Übung 3x zu machen + Zusatzübung 2x + Altklausuren und eine gute Formelsammlung zu erstellen . Aufwand 2-3 Wochen ( ohne Präsenz in Übung/Vorlesung)
Also ich fand die Klausur extrem schwer :) Bei der Vorbereitung hast du recht hätte man theoretisch auch mehr erwarten können, aber so kann man sicher bestehen! AUCH bei schwerer Klausur Der Schnitt und die Notenverteilung sagt ja eigentlich schon wie schwer die Klausur gewesen sein muss :)
weiß jemand was das Password vom Kurs ist ??
Innensechskant
woher weiß man das in diesem fall Omax <= Ozul?
Die Bedienung muss sein, das die vorhandene Spannung kleiner ist, wie die maximale Spannung. Sonst wäre es ja nicht zulässig und somit auch s nicht richtig. Anders gesagt s muss ja so gewählt sein, dass die maximale Spannung nicht überschritten wird -> deswegen "rückwärts" gerechnet.
Hallo, wie versprochen, lade ich nun meine Altklausuren, die ich hatte hoch. Ich entschuldige mich für die Qualität von der SS14 Klausur, jedoch habe ich es einfach hochgeladen (besser als garnichts). Ich wünsche euch allen viel Erfolg
Hat noch jemand das gebundene Skript und Tabellenheft, dass ich abkaufen könnte?
View 5 more comments
Wäre bereit es für 40 zu kaufen bitte melden
Ich melde mich nochmal per Mail die Tage!
Hat jemand das pw für die GPE Übung? Komme leider nicht rein.
Spielpassung
Danke.
Wann und wo ist eig immer die Übung am Mittwoch, die für alle ist?
Hat jemand bitte das Passwort für die KÜ I Unterlagen auf Studon? Danke schonmal!
Hallo kann jemand mal die Übung von Freitag hochladen bitte?
View 1 more comment
danke, könntest du es dennoch mal hochladen bitte :)
Habs hochgeladen
No area was marked for this question
Welche Note hast du denn bekommen? Mit dieser Vorgehensweise besteht man die Prüfung locker mit 1,0 - 2,0. Um die Prüfung nur zu bestehen muss man diesen Aufwand nicht betreiben.
Kann jemand bei der Einsicht Morgen den Schnitt mit Notenverteilung (Hängt meist vorne am Brett am Eingang) abfotografieren und hier einstellen ?
Anyone ??
Von einem Kommilitonen geschickt bekommen
Wie viel ETCS hat die Prüfung? In der prüfungsordnung steht das nur zusammen mit KÜ drin und das sind ja 10.
KÜ gibt 5 ECTS und GPE gibt 5 ECTS, beides kann aber einzeln abgelegt werden, also kannst du zB. KÜ bestehen ohne GPE zu bestehen oder andersrum :)
Noten sind raus!
kann mir jemand die aktuellen Passwörter für Vorlesung und Übung geben? Danke schon mal :)
3 Posts weiter unten..
danke
Servus Leute, wisst ihr wie stark sich die Tafelübungen (IP, WING) von den anderen (ME, MT, MWT) unterscheiden? Denn freitags ist mir etwas zu stressig und ich würde lieber mittwochs dahin gehen.
Unterscheiden sich gar nicht. Lediglich der Tag ist anders
Hallo ihr lieben, hat sich das Kurspasswort geändert? Wäre nett, wenn mir jemand das Passwort verraten könnte, vielen dank :)
Passwort: Innensechskant
Ist die GPE Übung diese Woche schon?
Erst ab 6.11.
Wie fandet ihr die Klausur so ? War schwerer als letztes Semester ?
Ich persönlich fand sie doof die erste Rechen Aufgabe war ja ok aber die 2. und 3. kamen mir wie do Sonderfälle vor und mit dem einen Lager kam ich leider gar nicht klar 😞
Weiß jemand zufälligerweise, weshalb hier kein npl und nvpl verwendet wird?
No area was marked for this question
Das wäre mein Vorschlag für die Aufgabe 2 die anderen beiden habe ich im großen und ganzen bis auf kleine Rundungen genau so :)
View 8 more comments
ich versteh den unterschied immer noch nicht :( in der Übungsaufgabe 16.2 haben wir es nach dem Schema gemacht, das ich oben angewendet habe. Wieso nehme ich jetzt aber als Fa die äußere Axialkraft und nicht die resultierende (wie ich sie berechnet habe). Weil wenn gar keine äußere Axialkraft gegeben wäre könnte ich ja mein P gar nicht berechnen. Also wie erkenn ich den Unterschied wann ich was brauche :( ?
Also so wie ich das verstehe ist hier eine „ÄUSSERE“ Axialkraft gegeben! In der Übung war nur eine Axialkraft am ritzel gegeben sprich nicht die äußere 👌
Wo steht diese Formel ?
das is eigentlich eher ne rein mathematische berechnung die man hier macht google mal lineare interpolation
das musst du mit + rechnen!
Warum zur Hölle nehme ich hier Sigma,zdw,N und berechne nicht TauW und SigmaW wie sonst bei der Festigkeit im dynamischen ?
Skript S.186 die ersten zwei Sätze.. So wie ich das verstehe kann man beides hernehmen
Wisst ihr mit wie viel Punkten man bestanden hat? Wieder 50 %?
View 1 more comment
Gibt es Erfahrungswerte aus vorherigen semestern
Letztes Semester waren es 50% In der Regel sind es 40% Aber der Lehrstuhl legt den Schnitt erst vollständig fest nachdem die gesamte Korrektur durchgeführt ist Sprich kann man vorher nicht genau sagen je nachdem wie gut oder schlecht sie ausfällt liegt die Grenze bei 50% oder weniger Daher 50% sicher bestanden!
hat jm ne lösung dazu
kann mir jemand bitte erklären wie die passung ausgewählt wird. auch nach den übungen verstehe ich es immernocch nicht. danke
Kann mir jemand erklären, weshalb man in der Zusatzaufgabe 26 für Da das Minimum von Da=pi*D/z und 2*mal dem Flanschabstand nimmt und in der Übung nur Da= pi*D/z? Sorry für den Fall, dass ihr meine Frage jetzt schon zum dritten mal lest, aber mir wird sie nach dem abschicken nicht mehr angezeigt und ich kann sie auch nicht öffnen.
Du musst normalerweiße prüfen welcher der beiden Werte kleiner ist und den kleineren für Da nehmen In der Übung hat er das "prüfen" weggelassen und nur direkt Da ausgerechnet weil ersichtlich war das der Flanschabstand größer war
Vielen Dank!
No area was marked for this question
Weiß jemand, weshalb bei der Aufgabe 26 Da mit 2*Abstand Flanschrand berechnet und nicht nur die Formel Da=D*pi/z wie in der Übung verwendet wird?
wie kommt man darauf? muss man hierzu nicht erst auf Seite 289 im Wälzlagerkatalog die Nummer 7 machen um zu wissen was Fa ist und dann kann man schauen welche Formel man für P nimmt?
Hier muss noch das kdm mit rein gerechnet werden oder nicht?
wie kommst du auf die kdp? ich hab für kdp,i 0,76 bei deff=70 mm und kurve 7 für vergüteten vergütungsstahl und für kdp.a=0,67 für deff=120 und kurve 7.
sollte laut tabellenheft +0,3 sein, also sollte k=3 sein
Hallo GPE-Fans, könnte mir bitte jemand erklären, wann genau ich beim statischen festigkeitsnachweis das nvpl mit einbeziehen muss? ich hab jetzt schon in mehreren Lösungen gesehen (v.a. bei Fließen), dass es einfach weggelassen (als 1 angenommen) wird, obwohl es laut formel und TH3.13 nicht 1 ist :(
View 6 more comments
Ansonsten war da vielleicht mal ein Fehler im Skript oder was ? Ich seh auch in der Übung kein Beispiel wo die Formel so wie im Skript verwendet wurde! Es gibt in Übung 3 glaube ich den nachweis gegen fließen da verwenden Sie den nvpl auch nicht :) Der fließt ja in npl mit ein
ok, dann werd ich mir das einfach so merken, danke für die antworten :)
Wie kommt man hier auf Da = 30 mm? Warum wird nicht nur Da = D*pi/z verwendet, wie in der Übung?
Wie kommt man auf die Werte hier? So wie es aussieht wurde TH3.24b) verwendet, aber müsste nicht eigentlich TH3.24c) verwendet werden? Und somit Sf = 2,0 und Sb = 2,5?
Weiß jemand, wann man die Formel 2s verwendet und wann 2bs/(b+s) zur Bestimmung von Kdp bzw. Kdm?
Kleiner Fehler, der Pfeil von Bz müsste gelöscht werden, da Loslager (was keine Kraft in axiale Richtung aufnimmt, (müsste eigl auch dann Bx heißen, da in X Richtung)). Bz läuft in die Ebene hinein (Siehe Koordinatensystem), Bz müsste somit bei dem "Kreis" stehen. Sonst passts :)
View 4 more comments
Vielen Dank :)
@Anonymer Mond Da hast du in diesem Fall recht Der Herr Juettner meinte auch zu uns wenn man aus der Zeichnung erkennen kann welches Lager das Fest /Loslager sein soll oder man es beschrieben hat im Text soll man das auch so machen Wenn es allerdings nicht ersichtlich ist kann man es frei wählen durch das rechnen / nachrechnen ergibt sich dann eh welches welches ist So hab ich es in Erinnerung :)
warum wird bei FK das nvpl weggelassen? :)
Woher hab ich die Daten wie groß das Normprofil ist? Also gibt es dafür eine Tabelle oder wie leite ich das von den errechneten 8,2mm ab?
View 2 more comments
mal rein hypothetisch, falls man in der KÜ nicht mit den Normen gearbeitet hat, weil man nur konstruiert hat... wo finde ich diese Normübersicht? Im Tabellenheft stehen ein paar, aber irgendwie auch nicht alle
Weiß jemand wo man die Normprofile findet?
Wisst ihr, weshalb hier nvpl & npl nicht berücksichtigt werden? In der Gleichung 4.117 werden sie ja genannt
warum nicht Fa mal b?
No area was marked for this question
Hat jemand hier Aufgabe 1) und 2) gerechnet und möchte seine Ergebnisse teilen / weiß jemand wie Aufgabe 1 funktioniert Rechnet man hier dynamische oder statische Beanspruchung ? Schwellend bedeutet dynamisch right ?
Ich kann morgen Abend meine Ergebnisse teilen falls sonst nichts kommt :) und schwellend ist normalerweise dynamisch
Hab meine jetzt mal hochgeladen! Kannst ja mal vergleichen und dann Anmerkungen machen, wenn es was gibt :)
No area was marked for this question
Weiß jemand warum Biegemomente in immer negativ sind ? Wie in Aufgabe 6/7/8 ?
"Wichtig beim rechnen mit Momenten in der Statik, ist das Vorzeichen – d.h. die Frage ob es sich um ein positiv oder negativ gerichtetes Moment handelt. Die Regel für die Vorzeichen bei Drehmomenten lautet: Bei Drehung gegen den Uhrzeigersinn => positives Moment. Bei Drehung im Uhrzeigersinn => negatives Moment." laut google. Evtl. für Biegemomente anders?
Wie kommst du hier auf 1.69 ich komm da beim ausrechnen nach Formel auf 1.72 Und beim ablesen aus dem Diagramm auf 2.1 circa ??
Also ablesen und ausrechnen sind 2 verschiedene Sachen. Ausrechnen ist genauer und bei Ak stimmt die Grafik im Tabellenheft nicht immer genau. Wissen die vom Lehrstuhl schon, machen sie in der nächsten Auflage besser, sie aktzeptieren beide Ergebnisse.
Wenn ich das hier in den Taschenrechner klopfe komm ich auf 69 und nicht auf 134 ? Was mache ich falsch ? 😂
die "12" ist eigentlich eine 2 :)
Wo kommen diese Formeln her Vorallem Die untere für das „s=„ und oben das „B^4 - (B-2s)^4“ ???
Für B^4 setzt du das rechts auf der Seite ein, und s= kommt raus nachdem du ungefähr 3 Jahre nach s aufgelöst hast. Schreib dir das am besten auf. S= selbst so aufzulösen ist Zeitverschwendung .
Weiß jemand noch einen Wälzkontakt außer Linien-und Punktkontakt ? Danke :)
Hier wird die Gleichung 7.194 für Passschrauben verwendet aber dann das Tzul nach Gleichung 7.66 Bolzen berechnet. Warum nehme ich nicht Tzul wie es unter der Gleichung 7.149 für Passschrauben bei Stahlbau gegeben ist? warum Wechsel ich hier dann zu den Bolzen?
Ja du verwendest Gleichung 7.194 Wenn du da jetzt in der Gleichung nach unten schaust siehst du Tzul -> analog zu Bolzen Gl. 7.66 Daher wird diese Gleichung verwendet :) Passt? :)
wie liest man diesen Wer ab? Das Diagramm ist ja eigentlich beispielhaft für komplett andere Gegegbenheiten?
Ich kann deine Markierung nicht sehen Um welche Aufgabe und welchen Wert geht es denn ?
Load more