Machbar das im gleichen Semester wie IuF zu schreiben oder sollte ich IuF zwingend schon vorher gemacht haben?
Ist machbar beides zusammen zu machen, gibt auch überschneidungen
kann jemand was zur Schwierigkeit dieses Moduls sagen?
No area was marked for this question
Müsste bei A5 nicht die verbindungslinie von Aktie A und B nicht bis zur y-achse (bei 16,5 %?)gehen da der korrelationskoeffizient -1 ist ?
View 15 more comments
Ja, verstehe 🙈
hat dazu jemand eine wirklich richtige lösung? und warum wisst ihr den wert an der y-achse,? es sind doch keine gewichte gegeben?
Kommt hier jemand auf die richtige Lösung?
View 3 more comments
weiß das jemand?
glaub das is n fehlerder angabe
gibt es für das hinschreiben der formeln in der klausur auch punkte? also beispielsweise für die formel der APV Methode
Wenn ich hier A modifiziere komme ich auf ein anderes Ergebnis :/ woher weiß ich welches Unternehmen ich modifizieren muss? oder mache ich etwas falsch :D?
Verstehe ich das richtig, dass man nach Anpassung die Anteile von dem Unternehmen mit dem höheren GK verkauft?
ja, von wo weiß man, auf welches unternehmen man modifizieren muss?
gab es im WS 19/20 gastvorträge?
View 1 more comment
war der klausurrelevant
nein
Ergebnisse sind raus. Was habt ihr so ??
wurde es bei euch auch 2 mal verbucht ?
notenverteilung ist als PDF bei der Mail dabei
unsicher! 1)technische aktienanalyse wird betrieben. diese ist bei einer haln strengen form der infoeffizienz nicht möglich, daher spricht die aussage gegen diese form 2) spricht gegen die halb strenge form. weil durch öffentliche infos (veröffentlichung des hohen gewinns) überrenditen erzielt wurden, das geht nur, wenn der markt nicht halbstreng informationseffzient ist. 3) spricht dagegen. nach der strengen form sind insiderinfos in den Wertpapierne eingepreist, es is tnicht möglich, durch insiderinfos bei einem streng informationseffizienten markt überrenditen zu erzielen.
Hat jemand hierzu eine Lösung? Fehlen die Angaben des Unternehmens? Oder soll man einfach GKu= Üx(1-s)/ kek und GKv= GKu +sxNFK hinschreiben? und was dann im 2. Teil?
jemand?
schau mal in die altklausur ss18, dazu gbts lösungen hier, selbe aufgabenstellung
Warum hier DRa bleibt gleich und DRb fällt? Ich finde , DRa steigt und DRb gleich bleibt ...
View 6 more comments
Fällt hier nicht DRb, weil man doch hier rs nehmen müsste, da man den Markt ja auf das Risiko von B Hebeln muss?
kann das jemand mal genau erklaren? ist die lösung sicher richtig?
Wie komme ich hierauf?
+
Kann mir jemand das erklären wie ich darauf komme? :)
+
-0,4?
Die Noten sind da....wie ist es bei euch so?
1,7 passt
Schlechter als gedacht
Ich hätte die ausgefüllten Übungsunterlagen sowie bearbeitete Altklausuren anzubieten. Hätte jemand Interesse?
Alles selbst gelöst und insgesamt mit einer 2,0 abgeschlossen das Fach. :)
Ich hätte auf jeden Fall Interesse.
WIe lange dauert die Korrektur immer so circa ?
wenn ich von IuF ausgehe, werden die Klausuren zeitnah korrigiert aber PA verbucht die Noten erst später... ich würde sagen ab Mitte März
Arbitragegewinn von 1.000€? B wurde modifiziert und somit mit 0.2 Anteil gerechnet
View 32 more comments
ich habe mal frage zu Aussage 3 - war es nicht so in der Art: An einem streng informationseffizienten Kapitalmarkt ist es möglich, dass einzelne Anleger eine höhere Rendite als der Marktindex erzielen? Und es wäre so richtig oder?
Bei strenger Informationseffizienz können keine Renditen erzielt werden, die höher sind als der Marktindex. Also keine Überrenditen. Somit ist Aussage 3 falsch.
Das war dann wohl ein 🎁!
View 2 more comments
Sonst hätte ich die auch angezeigt!
klarooo, wir hätten dann gute Chancen vor Gericht, weil ja noch eine Anzeige raus wäre (IuF dad jokes 😂😂😂)
Hat jemand einen Tipp für mich wie ich noch Punkte in der Performanceanalyse bekommen kann? Ich hab keinen Nerv mehr für die ganzen Formeln und wäre über jeden Hinweis dankbar AM/GM und interne Rendite kann ich aber halt den Rest nicht
Lern die Formeln 🙂
🤯
kann mir jemand es erklären? danke :)
Welche Seite muss ich beim Arbitragebeweis mit ungleichen Überschüssen denn modifizieren?
View 21 more comments
ne da kommt das selbe raus (SS19) sagen wir du rechnest Jü auf 10000 dann verkaufst du 0,6* (EKa/4) noch kredit von 0,6*(FKa/4) und dann kaufst du von Unternehmen B 0,15 mal GK 0,15 weil 0,6*0,25
und die 15% sind dann genau das was von den 100% fehlt , weil man am Anfang 85% hatte Von Unternehmen B
weiß es jemand?
Habe noch nichts gemacht... wenn ich über Nacht die 6 letzten Altklausuren mir reinpresse, dann kann ich doch mit Glück bestehen! ICH BRAUCHE ZUSPRUCH und Motivation ☝🏻
Troll
Sollte die Aussage nicht falsch sein? Bei schwacher IE sind keine systematische ÜR durch technische Analyse erzielbar. Die Strategie beruht auf vergangenen Kursverläufen (also eine Form der technischen Analyse), ÜR sollten deshalb NICHT möglich sein.
View 4 more comments
@Hotzenplotz achhhhh alles klar, danke 😊
woher bezieht ihr die Info, dass eine riskoadjustierte Performancemessung gleichzusetzen ist mit einer Fundamentalanalyse?
Hat jemand die Lösung für die A60 aus den Übungen ?
Im Dokument Skript CoFi 1819.pdf hier auf studydrive steht zu jeder Übungsaufgabe die Lösung dabei
Kann mir jemand bitte erklären, wie ich hier die Wahrscheinlichkeiten ausrechne?
Ne Formelsammlung ist nicht erlaubt oder😅 ?
leider nicht
hier würde ich sagen, dass die Aussage gegen die halb-strenge Form spricht, da die Gültigkeit der halbstrengen Informationseffizienz zur Folge hat, dass eine fundamentale Analyse von Unternehmensdaten zu keinen zusätzlichen Renditen führt. Also die vergangenen Renditen sind Bestandteil der fundamentalen Analyse und somit erzielt man durch die halb strenge Form keine Überrenditen.
Bedeutet ein negatives Jensen Alpha nicht, dass der Fonds schlechter als der Markt abschneidet? Dann wäre die Aussage in Einklang mit halb-strenger Informationseffizienz, weil die Informationssuche der Fondsmanager nichts nützt, da alle Informationen bereits eingepreist sind.
hier komme ich auf andere Ergebnisse. Will jemand seinen Lösungsweg posten um zu vergleichen? danke :)
Ich habe hier auch für F= 10.004,54 und für G= 19.995,46 Habe über die L=kek-kd/kd-kfk Formel die Anteile berechnetem und dann mal den Gesamtwert gerechnet
Hier muss 16000 / 12000 hin. Die 12000 kommen von dem Endwert des Jahres 2017 (4000) plus die Einzahlung am Anfang von 2018 (8000). Dass die Rendite dann 1/3 ist, stimmt ;)
ufff beim abschreiben von meinen Unterlagen habe ich es hier falsch geschrieben 😅 danke ! :)
Hat hier irgendjemand eine Ahnung wie genau eine Lösung aussehen soll ?
View 2 more comments
Skript S. 391, dort ist gut erklärt 😊
Aber das Ja spiegelt doch die erfolgreichen Selektionsaktivitäten wieder. Das heißt man hat doch keine Überrendite im Vergleich zum Markt weil doch JA hier 0 ist ?
Vergesst bitte nicht, dass die Klausur morgen schon um 9 und nicht um 14 Uhr stattfindet
Wie gehe ich bei den Performancemaßen mit gespaltenen Zinssätzen vor?
keine Überrenditen durch technischen Analysen bei Vorliegen einer strengen IE möglich.
Wie komme ich auf diesem Ergebnis?
Hier mal die Lösung :)
Wie berechnet man hier die Varianz?
0,4^2*0.3^2+0,6^2*0,21^2+2*0,4*0,6*0,3*0,21*1
Vielen Dank!
Wie komme ich darauf?
Mb=GK/EBIT=25000/2000= 12,5 GKa=12,5*800=10 000 hier GKa=EKa (da Wert FK = 0)
Weiß jemand Praxisbeispiele für schwache/halbstrenge/ strenge Informationseffizienz?
Wieso wird hier für die Standardabweichung von B 0,07 genommen?
siehe Angabe
Meint ihr er bringt mal nen Arbitragebeweis mit Leerverkäufen dran?
Noch eine weitere Frage: wie berechne ich den Arbitragebeweis, wenn ich Anteile in beiden UN besitze?
Wie löse ich die Aufgaben mit dem KGV-Multiplikator? in der Übung haben wir nur APV und EV/EBIT -Multiplikator
M wird hier durch Ek/JÜ berechnet. Jahresüberschuss ist (Ebit-rf*Nfk)*(1-s). Ek des anderen Unternehmens ist dann M* dessen JÜ
Vielen Dank!
Wie würde man hier vorgehen? Erstmal die beiden w bei minimaler Varianz berechnen?
Hätte jemand die Lösung für die A34 APV Aufgabe ?
Aufgabe 34
kann mir jemanden hier helfen? Ich komm nicht auf die Ergebnisse ...
jemand???
Wie kommt man darauf? Ich hätte 10000/0,0750x1,0750 gerechnet, komme dann aber leider auch wenn ich das NFK hinzuaddiere nicht auf die richtige Lösung
Equity Methode ist auf EK bezogen und um GK zu finden müssen wir noch FK dazu addieren :)
Kann jemand einen Vorschlag dazu hochladen? Ich denke nicht das mein Versuch hochgeladen werden sollte :D
jemand, bitte :( ?
Ist das multiplikatorverfahren relevant?
ja
Warum rechne ich hier GK nicht normal mit Überschuss*(1-s)/kek aus?
Geht auch, kommt genau dasselbe raus
Load more