Controlling of Business Development

at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Join course
606
Next exam
FEB 27
Discussion
Documents
Document type
Semester
hier rechne ich 18/(45+75) um auf die 0,15 zu kommen oder? Warum werden die Pensionsrückstellungen mit den Finanzschulden addiert?
Ist die Klausur genau so aufgebaut wie die Übungsklausuren?
Hat Jmd die Lösung zu Übung 7.2 heavy ag und könnte die hochladen?
Kann mir jemand bitte sagen, wie viele Stunden man für dieses Modul ungefähr einplanen sollte und wie man vor allem bei der Vorbereitung auf die Klausur vorgehen sollte. Ich stehe enorm unter Zeitdruck, weil ich im achten Semester studiere und insgesamt noch 7 Module belegen muss. Ist eine Zusammenfassung von studydrive + altklausuren ausreichend, um dieses Modul gut zu bestehen. Oder würdet ihr in diesem Modul vielmehr das Skript+ Übung/Tutorium dringend empfehlen? Ich würde mich über eure Kommentare sehr freuen.
View 4 more comments
Naja schon so eine Woche.. und pro Tag ca. effektiv 5-6 Stunden (Aber wirklich gescheite Stunden ohne Ablenkung) haben ohne größeren vorher Kenntnis Stand für eine 2, gereicht. Möchtest du unter 2,0 dann solltest du 1 1/2 Wochen einplanen damit du die Theorie auch gut kannst! Viel Erfolg :)
Vielen Dank anonymer Hoppel-Hase erst einmal für die ganzen Infos. Was sollte man lernen, um eine Note unter 2,0 zu bekommen? Skript +Übung+ altklausuren oder Zusammenfassung+Übung+ Altklausuren. Und wie wichtig sind die Tutorien?
Wie kommt man hier drauf?
der größte Wert (hiert 1,6 )wird auf 5 Normiert. der Normierungsfaktor (5:1,6) ist also 3,125. jetzt alle restlichen werte mit 3,125 multiplizieren, danzzahlig aufrunden und dann gemäß der angabe gewichten. bei hifi also 0,4x3,125=1,25 ganzzahlig also 1 und für die gewichtung mit 2 multipliziert.
Kann mir jemand das Passwort für StudOn verraten? Vielen Dank
Wird die Klausur genau so aufgebaut sein wie die Übungsklausuren?
Hat jemand die Lösung für Übung 7_2 Heavy AG?
Wann war die Bewerbung für die Bachelorarbeit am Lehrstuhl? Und seid ihr leicht reingekommen? Ich hätte Interesse daran, die Bachelorarbeit dort zu schreiben.. Seid ihr zufrieden?
An alle die an diesem Lehrstuhl Bachelorarbeit schreiben: Behält ihr die Reihenfolge der Unterpunkte (insbesondere Forschungsfrage und Vorgehensweise) so bei, wie ist im Seminar vorgestellt wurde bzw. in der Unterlagen aufgeführt ist???
Ja ich halte mich daran :) ansonsten nochmal nachfragen, wenn du es gerne anders machen möchtest
Ich änder noch was, einfach dem betreuer bescheid sagen dann dürfte das kein problem sein
Hi nächstes SS soll die Vorlesung nicht angeboten werden. Wie schätzt ihr das ganze ein, braucht man die Vorlesung?
View 4 more comments
@anoynmer Kackehaufen mit welcher Zusammenfassung hast du dich auf die Prüfung vorbereitet? Vielen Dank im Voraus!:)
Ich hatte die letzte, die hier hochgeladen wurde.
No area was marked for this question
Bei A2 wurde doch nach dem Verhältnis zwischen den 3 Kennzahlen gefragt.. aber wir haben sie nur ausgerechnet . Fehlt da eurer Meinung nach nicht noch was?
View 1 more comment
Danke für die Antwort! Also bist du der Meinung, dass die Rechnungen die Frage beantworten oder? oder was meinst du mit Diagramm?
Mit diagramm meine ich die darstellung auf dem blatt mit den kästen und strichen. Und meiner erfahrung nach ist das ausreichend
Wie komm ich denn von der Gleichung auf die 4,8 %? Im Skript steht dann auch einfach nur der Prozentwert aufeinmal da
Kann bitte jemand das Passwort für den StudOn Ordner "Veranstaltungsunterlagen..." verraten??? >Wäre echt nett
Hab´s gefunden, wenn es jemand noch braucht PW lautet --> Strategie
Braucht man für die klausur das ausführliche Skript oder reicht (wie bei den meisten Klausuren ) Übung/Tut+ altklausuren + eventuell falls nötig Zusammenfassung ?
View 4 more comments
* und das Tutorium
Würde mich auch sehr interessieren, mit welcher Zusammenfassung du gelernt hast. Wäre echt mega:)
Kann man das Fach auch im Master belegen? Weiß das jemand ist zumindest nicht im Modulhandbuch vom Master.
Da heißt der Kurs etwas anders: Controlling of Business Systems (CBS) - ist aber im Prinzip der selbe Inhalt.
Im Wintersemester wird keine Vorlesung und keine Übung angeboten. Ist das trotzdem machbar? Ich habe gehört, dass es von der Zeit her noch schlimmer sein soll als KuC, wie sind eure Meinungen?
View 5 more comments
Meine eigene Zusammenfassung habe ich ja nur dadurch bekommen, dass ich alles vorher einmal durchgeschaut habe :) aber danach in der Prüfungsphase hab ich nur damit gelernt.
Was ist denn das Passwort für den StudOn Ordner "Veranstaltungsunterlagen..." ?
Wie lange braucht der Lehrstuhl i.d.R. für die Korrektur? Weiß da jemand was?
Noten sind da!
wie ist die Klausur aufgebaut? Kommen eher Rechenaufgaben, Theorie oder eine Kombination vom beiden ?
Eine Kombination aus beiden, schau dir am besten die 2 Musterklausuren vom Lehrstuhl an und die Gedächtnisprotokolle hier auf Studydrive.
1,0 läuft oder?👌
View 17 more comments
ich habe auch 2 genommen.. keine Ahnung warum aber war in dem Moment das einzige was mir in Sinn gekommen ist :D aber da gibt es ja sowieso Folgefehler also ...
Ok, klingt schon mal nicht schlecht, hab auch mit 2 gerechnet :D
Warum berechnet man bei Übung 1 die GKR nach Steuer aber vor Zinsen, wieso werden Zinsertrag weggelassen?
Ist bei Gesamtkapitalrentabilität scheinbar immer so. Hängt in dem Fall (glaube ich) damit zusammen dass man von einem hypothetische EK-Finanzierten Unternehmen ausgeht und es den Zinsaufwand dann ja nicht gäbe. Korrigiert mich falls ich mich täusche :D
üblich sind laut Skript Folie 18 "Vor St." (EBIT) und "nach St." (JÜ+Zinsaufwand-Zinserträge). Insofern Ist die Ü-Lösung nicht korrekt oder? Also im Zweifel das nehmen was im Skript steht, damit kann man in der Einsicht besser argumentieren.
kann jemand bitte bitte die heavy aG lösungen hochstellen?
View 4 more comments
kann mir bitte jemand helfen :D
bei studon find ich nur die lösungen zur 2a und sonst nichts, hier find ich überhaupt keine lösungen :(
Weiß jemand, ob man z.B. bei ROCE = EBIT/CE dann auch angeben muss wie sich Capital Employed zusammensetzt?
View 1 more comment
Danke für die schnelle Antwort!
Meistens ist die Frage auch so gestellt, dass man zuerst das berechnen soll, was man im nächsten Schritt dann für die Formel braucht :)
Könnte mir vllt. jemand kurz mitteilen, was es mit der optimistischen und der pessimistischen Betrachtung und dem Rangfolgekriterium bei der Break Even Analyse auf sich hat? Finde dazu nichts
View 1 more comment
wenn im Skript nichts steht ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Thema einfach nicht mehr Inhalt der Vorlesung ist?!
Ist nicht mehr Teil der Klausur! Haben wir zumindest weder in VL noch in Übung/Tutorium gelernt.
Glaubt ihr es wird in der Klausur eine Aufgabe wie z.B Heavy AG Aufgabe 2 drankommen ? Ich finde das viel zu umfangreich und kann kaum glauben dass soetwas kommen kann
kannst du die lösungen von der heavy ag hochladen?
Tipps und Tricks für morgen um sicher zu bestehen? 🙈
View 2 more comments
@Anonymer Währungswechsel: Hast du in Ruhe mit entspannten Überlegungen alle Aufgaben lösen können? (also quasi ohne Zeitproblem)
habe noch nie eine klasur in rueh und entspannt geschrieben, also is das nicht meine benchmark, aber abgesehen davon finde ich die zeit zwar kanpper als in anderen klausuren, aber auch machbar
fehlt hier nicht noch der BCF im Zähler also "BCF+NAA"? (so steht es im Skript)?
Ja müsste es :) hat sie/er wahrscheinlich vergessen
Okay danke :)
Denkt ihr ein Ursachen/Wirkungsdiagramm ist für die Klausur relevant?
Sofern jede Eintragung und jeder Pfeil Punkte gibt, dann würde diese Aufgabe mindestens 14-28 Punkte geben. Denke das ist zu Umfangreich um es wirklich dran zu bringen. Wenn man sich mal die Klausurensammlung ansieht, wird deutlich dass die Aufgaben mit 14+ Punkten meist riesige Rechenaufgaben waren. Würde soetwas dran kommen ist nichtmehr genug platz für anderes
Sehe das genauso wie Julian! Macht kaum Sinn
Weiß jemand was der Unterschied zwischen der BIB im Skript Teil 2 auf Seite 62 und der BIB in seinem Buch auf Seite 375 ist?
Im 1. Tutorium haben wir ja als Exkurs die Conversions behandelt, aber im VL-Skript nicht. Sind sie also nicht klausurrelevant?
View 2 more comments
Ich auch nicht - das hat auch nichts mehr mit Wissen zu tun.. man kann alles wissen, aber doch nicht alles aufs Papier bringen. Zum Ausrasten! Nervt mich mega :D
Mich auch, der Prof muss mit den Jahren doch sicher einige Beschwerdemails erhalten haben...
Wie ist das mit dem Runden in der Klausur, soll man mit/ohne Zwischenergebnissen rechnen? Weil manchmal wurde zB bei der Half-Life-Funktion "i" separat berechnet und dann gerundet eingesetzt und manchmal wurde es direkt mit dem genauen Wert berechnet ..
Hey, ich hab mal eine Frage zur Lernrate. Im Skript steht die Formel: ln(kumulierter Output)-ln(Produzierte Menge der Nullserie) / ln (2) In der 4. Übung haben wir das auch so verwendet und auch in der 2. Klausur wird die Formel so genutzt. In der 1. Klausur und im Skript (Kapitel 4, S. 22) wird allerdings ln(kumulierter Output+Produzierte Menge) genutzt. Weis jemand wann man welche Formel nehmen muss? Danke schonmal :)
View 1 more comment
danke :))
Allgemein gültig ist nur deine erste Formel - in der konkreten Aufgabe aus dem Skript wurde der zweite Teil aus dem Zähler weggelassen weil ln(1) = 0 .... somit lieber trotzdem immer alles hinschreiben ;-)
Denkt ihr diese Tabelle wird für die Klausur relevant sein beziehungsweise denkt ihr, mann sollte die inhaltlich selber beschriften können (weil man wie oft eine leere Tabelle vorgelegt bekommt)? Danke schonmal :)
View 1 more comment
danke :)
Kann ich mir nicht vorstellen :) ist aber, falls es dran kommt, nicht schwer. Ich denke nicht, dass alles komplett leer ist. Hier geht es ja auch nur um eine Einschätzung.
Wird hier immer aufgerundet?
Ich denke schon. Hier gehts ja um die Anzahl von Reklamationen. Eine Kommazahl ist ja unmöglich. Es können entweder 18 oder 19 Reklamationen sein und da die Zahl über 18 liegt, erwartet man 19 Reklamationen.
Danke !
woher kenne ich die vorhandene kapazität?
das steht im Text. Man benötigt insgesamt eine Fertigungszeit von 23550 Std. Allerdings hat man nur 8 Mitarbeiter, die 8 STd pro Tag und 220 Tage im Jahr arbeiten. Somit kann man mit den vorhandenen Mitarbeitern 14080 Std decken und danach fehlen dann noch weitere 9420 Std die man durch Einstellung neuer Mitarbeiter decken kann.
Wieso wurde hier das Netto-UV bei der Berechnung der BIB verwendet, laut Formel im Skript werden dort nicht die liquiden Mittel & WP des UV abgezogen.. Weiß jemand welche Formel man dann verwenden soll?:)
beide Formeln sind erlaubt :)
okay, danke :)
Hey, kennt sich jemand gut mit der Berechnung der BIB aus? In der Übung haben wir die Liquiden Mittel mit in die Berechnung genommen, in der 1. Klausur werden die Liquiden Mittel aber vom Umlaufvermögen abgezogen, um die BIB zu berechnen. Danke schonmal :)
View 6 more comments
Das ist der Schlüssel zum Erfolg (vollkommen egal was da noch irgendwo im Skript rumgeistert): Abnutzbares AV + kummulierte Abschreibungen = Bruttowert des abnutzbaren AV (BIBa) + Nichtabnutzbares AV + Finanz-AV = Brutto-AV + Netto-UV (UV – Unverzinsliches FK – Liquide Mittel – WP des UV) = Bruttoinvestitionsbasis (BIB) Damit wurde auch in der Übung gerechnet :)
laut Dozent dürfen wir beide Varianten benutzen. Also es ist beides richtig (mit und ohne Abzug der liquiden Mittel)
Ich war leider in der letzten Übung nicht da. Ist die letzte Übung klausurrelevant oder wurde sie gar nicht gemacht? Danke schonmal :)
View 6 more comments
2
3
No area was marked for this question
Bevor ihr das alles lernt schaut euch auf jeden fall nochmal die Klausureingrenzungen an. Da fällt SEHR VIEL weg !!
soweit ich sehen kann fallen nur auf Folie 3 die unteren drei Abbildungen weg. Ansonsten habe ich meine Zusammenfassung schon an der Klausureingrenzung angepasst. Wüsste jetzt nicht, was sonst noch zu viel sein soll.
was sind die 3,125 ?
View 1 more comment
=5/1,6
das ist der Faktor mit dem man multiplizieren muss, um auf die neue Einteilung zu kommen und dann eben noch aufrunden
Sind gebundenes Kapital und gebundenes Vermögen betragsmäßig immer gleich hoch?
ja das sieht man auch sehr gut in der Grafik von der Bilanz
Glaubt ihr, dass die Folien mit Marktwert und Marktwertzuwachs etc. auch dran kommen können? In Übung und Tutorium hat sie niemand bearbeitet (glaube ich) es sind jedoch Folien im Skript, die der Prof. nicht ausgeschlossen hat.. lernt ihr sie oder nicht?
Auf Studon gibts ne Datei mit einer Klausureingrenzung
Bei der Übung mit Anreizsystemen musste man so was in der Art berechnen. :) könnte evtl. in so einer Form drankommen
Warum nimmt man hier 27 * 0,4 um die Ertragssteuer zu berechnen? Eigentlich hat man die doch bereits in der GuV mit 7Mio€ gegeben.
Weil man fürs Nopat das EBIT als Basis für die Steuern nimmt. In der GuV nimmt man ja das EBT als Basis
No area was marked for this question
Warum wird in Aufgabe 4 bei der Berechnung des wacc nicht das Gesamte Kapital als Basis genommen sondern nur das gebundene Kapital ? Im Skript steht eine andere Formel...
View 5 more comments
Ist halt die Frage ob es der Prof auch so sieht :D
Muss er, wenn wir beides gelernt haben :) es wurde ja im Skript und in der Übung so gezeigt.. also beide Optionen. Ich denke nicht, dass das zu Punktabzug führt. Ansonsten lohnt sich wohl die Einsicht :D
No area was marked for this question
Wieso ist auf Seite 8 der Brutto-Cashflow so berechnet worden? Laut Skript soll es doch so gehen: EBIT + Abschreibungen des Geschäftsjahres + Zuführung zu Pensionsrückstellungen + Mietaufwand +/- Inflationsanpassung = Brutto-Cashflow
Im Skript steht operatives Ergebnis NACH Steuern(=EBIT- Ertragssteuern von EBIT=NOPAT), also passts. Weil die anderen Faktoren nicht gegeben sind, also kannst du nur die Abschreibungen miteinberechnen. Insofern alles richtig
Warum wird hier der BCF aus NOPAT und Abschreibungen gebildet? Im Skript steht eine andere Formel
No area was marked for this question
Vorsicht, hier sind Folien mit drin, die nicht klausurrelevant sind!
Beim WACC muss man ja nur das verzinsliche FK nehmen, ist das so beim Beta-Faktor, den man ja fürs rEK(was man wiederum fürs WACC braucht), auch so? Müsste ja eigentlich so sein, bin mir aber nicht sicher, weil es in der Formel auf der VL-Folie nicht ausdrücklich dran steht
Mit diesen Angaben kommen die in der Musterlösung auf in BIB (Bruttoinvestitionsbasis) von 525.. Kann mir jemand erklären wie diese zustande kommen soll mit diesen Angaben? Ich komme auf 545.. Bitte um Hilfe :)
View 1 more comment
Danke! Aber wieso zieht man die liquiden Mittel denn da noch ab? Hm..
Netto UV= 185-10-30=145 BIBa= Bruttowert der abnutzbaren AV= Abnutzbare AV+ kumulierte Abschreibunge= 200+90= 290 BIB= BIBa+nicht abnutzbares AV+Netto UV= 290+90+145=525
Load more
84 documents in this course
0
0
315
Description
Summer 2015
Prof. Dr. Th. M. Fischer
Summaries
- 1
0
266
Summer 2016
-
Summaries
- 1
0
230
Summer 2016
-
Assignments
+ 2
8
229
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
207
Summer 2016
-
Assignments
0
1
201
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
1
200
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 1
1
173
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 2
0
171
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
1
169
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 2
0
167
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
1
161
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
1
157
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 1
1
151
Summer 2016
-
Assignments
Description
Winter 2016/17
-
Exams
+ 2
0
149
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 1
0
141
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 1
0
140
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 2
0
137
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
133
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
133
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
133
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 2
0
133
Description
Summer 2017
-
Assignments
Winter 2016/17
-
Exams
+ 1
0
125
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
123
Summer 2016
-
Assignments
+ 1
0
123
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 1
0
115
Summer 2016
-
Assignments
+ 2
0
114
Winter 2016/17
-
Assignments
Winter 2016/17
-
Exams
+ 2
0
106
Summer 2016
-
Assignments
+ 1
1
105
Description
Summer 2018
-
Summaries
+ 1
0
103
Description
Summer 2017
-
Exams
+ 2
0
101
Summer 2016
-
Assignments
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
100
Summer 2016
-
Assignments
+ 1
1
96
Winter 2016/17
Prof. Dr. Thomas M. Fischer
Assignments
+ 2
0
94
Summer 2016
-
Assignments
Description
Winter 2016/17
-
Other
0
0
91
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
90
Summer 2016
-
Assignments
0
0
90
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
77
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 1
1
75
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 1
0
75
Description
Summer 2018
-
Exams
+ 4
0
75
Description
Summer 2018
Prof. Fischer
Summaries
+ 1
0
74
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 2
0
71
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 1
0
69
Winter 2016/17
-
Assignments
- 1
0
68
Summer 2016
-
Other
Description
Winter 2016/17
-
Summaries
0
1
64
Description
Summer 2018
-
Exams
0
0
63
Summer 2016
-
Summaries
0
0
58
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 2
0
55
Description
Summer 2017
-
Summaries
0
0
52
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 1
0
52
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
49
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
48
Summer 2016
-
Summaries
+ 1
0
48
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
47
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
43
Description
Summer 2018
-
Summaries
+ 2
0
39
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
38
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
36
Description
Summer 2017
-
Assignments
- 1
2
35
Description
Summer 2018
-
Summaries
0
0
33
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
28
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
28
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
23
Description
Summer 2018
-
Other
+ 2
0
18
Description
Winter 2018/19
Prof. Fischer
Assignments
0
0
16
Description
Summer 2018
-
Other
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments
0
0
1
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments
0
0
1
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments
0
0
0
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments
0
0
0
Description
Winter 2018/19
Fischer
Assignments