Buchführung

at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Join course
2236
Next exam
FEB 07
Discussion
Documents
Flashcards
Hallo, weiß jemand von euch, wie man auf 15000 kommt?
View 3 more comments
achso. Okay. vielen Dank 😊
Gern 😊
weiß jemand von euch,wie man auf die Ergebnisse kommt ?
Hi! Also erstmal: Güter im Wert von 918€ Netto gehören zu (0675) ins Haben, da wir sie ausbuchen. Der Wert dafür ermittelt sich aus dem Restbuchwert. Diesen errechnen wir so: 918€ : 9 Jahre: 102€ pro Jahr wird er abgeschrieben. 102€ * 20/12 = 170 weil von Kauf (16.2.01 bis 15.9.02 sind es 20 Monate) Den Abschreibewert ziehen wir vom Anfangsbuchwert dann ab, also 918 - 170 = 748€ RESTBUCHWERT zum Zeitpunkt des Verkaufs. Wir verkaufen das Gut für 595€ brutto : 1,19 -> 500€ netto und 95€ Umsatzsteuer die man bei einem VERkauf auf (3800) ausweisen muss. Den Bruttopreis kriegen wir auf unser (1800) überwiesen. Jetzt fehlt noch die Differenz. Da unser Restbuchwert viel höher als der Verkaufspreis ist, verbinden wir den Verkauf mit einem Aufwand... Also buchen wir die Differenz an: (6300) Sonst. betriebl. Aufwendungen Hoffe ich konnte helfen :P
Super! Vielen Dank für die Antwort 😊
Kann mir jemand beantworten wie ich auf diesen Buchungssatz komme inkl. Rechnungsweg für die Beträge?
Geringwertige Geschäftsgüter unter 800€ dürfen sofort in voller Höhe abgeschrieben werden (dadurch mehr Aufwand und geringerer Gewinn), netto in dem Fall zusammen also 630€ (749,7€ : 1,19) Buchungssatz also: (6220) Abschreibungen auf Sachanlagen an (0650) Geschäftsausstattung
Das müsste (4730) Gewährte Skonti sein. Aber sonst eine super Zusammenfassung, dankeschön!
Oh stimmt, muss mich wohl vertippt haben, sorry!
Es müsste dementsprechend auch (3800) Umsatzsteuer sein. Aber wirklich super Zusammenfassung, ich arbeite nur noch damit! Danke :)
No area was marked for this question
wie kommt man denn auf die ganzen Rechnungen gibt's da was zu empfehlen?
Wieso wird hier beim Eigenkapital der dritte Buchungssatz berücksichtigt? Ich dachte beim Eigenkapital werden nur Konten mit den Kontennummern 4-7 und die Privateinlagen und Privatentnahmen betrachtet?
nein, die Konten sind 2 4 5 6 7
Warum wird hier das Konto 1301 angebucht? Im Zinszeitraum 01.10.01 bis 30.09.02 gehört das Wertpapier dem Erwin doch ganz alleine, weswegen ihm der ganze Zinsertrag zusteht?
Die Zinsen ab Oktober bis Dezember (02) müssen auf dem Forderungskonto gebucht werden, da die nächste Auszahlung der Zinsen erst wieder im Oktober des darauffolgenden Jahres (03) erfolgt.
wie kommt man hier auf den Betrag?
Auf den Betrag kommst du, indem du jeweils die Steuern ausrechnest, die niedrigere Steuer ist der Betrag den du reinschreiben musst.
Um einen möglichst niedrigen Gewinn zu erzielen müsste man doch die 67.300 (also die Obergrenze) ansetzen und nicht die 62.150, oder nicht?
Bei möglichst niedriger Gewinn muss man immer die handelsrechtliche Untergrenze nehmen also hier 62150 . Wenn nach dem möglichst hohen Gewinn gefragt wird, musst du die handelsrechtliche Obergrenze nehmen :)
wie geht denn Ab-/Zuschreibung..?