Statistik II - Matrizen.docx

Summaries
Uploaded by Anna 12572 at 2018-02-24
Description:

Lernblatt zu Aufgaben mit Matrizen

 +6
153
3
Download
Wie komme ich auf diese Zahl?
Die Zahl ist in der Aufgabenstellung gegeben :)
No area was marked for this question
Frau Pigorsch meinte ja im Moodlekurs, dass wir keine Matrizen rechnen müssen. Fallen daher Aufgaben dieser Art raus oder was ist damit genau gemeint?
View 3 more comments
Ich hab das auch so interpretiert, dass wir nur keine Matrizen aufstellen müssen, da das zu zeitaufwändig ist. Damit umgehen können - z.B. die Regressionskoeffizienten über beta = x'x * x'y (Formel 13.2 in Formelsammlung) herleiten - müssen wir trotzdem. Also WS14/15, sowohl A3 (wo wir eh keine Matrizen rechnen müssen, da nur Einfachmodell) als auch A4 (wo uns die Matrizen und Hilfsgrößen gegeben sind) scheinen mir legitime Aufgabenarten zu sein, die dran kommen könnten. Wir müssen halt x'x und x'y nicht erst selbst aufstellen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir sowas wie WS14/15 A4 rechnen müssen, da wir in der Vorlesung die R-Outputs betrachtet haben. Varianzen ausrechnen z.B. kam ja weder in VL noch Tutorium/Probeklausur dran
In einer handschriftlichen Lösung für WS14/15 wurde diese Aufgabe mit einem weiteren Schritt gelöst: sigma^2 * c11 (also: 176,127 * 0,00034 = 0,0599) Ist das falsch, korrekt? Fehlt hier der Schritt? Ich hatte die Lösung, die ich gelesen hatte, so interpretiert, dass sigma^2 aus Formel 13.6 "nur" der Fehlerstreuungsschätzer ist und die Varianz sich dann aus Formelsammlung Satz 13.4 (COV(beta) = sigma^2 * (x'x)) herleitet, wobei für (x'x) dann das zugehörige Diagonalelement eingesetzt wird Also, wenn ich Varianz B1 will ist es sigma^2 * c11, für Varianz B2 wäre es sigma^2 * c22, etc.
Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Ich hätte jetzt gedacht, dass es bei mir so richtig sei. Vielleicht weiß ja jemand noch bescheid und kann dir dabei helfen :)