Download
Hier müsste Wurzel (2,5/10), so wie auf der Folie beschrieben, ansonsten würde nicht 0,07780 herauskommen. Aber wieso man Sigma durch 10(was ja das n meine ich ist) teilt verstehe ich nicht
Meine Vermutung ist, dass wenn wir Xi u.i.v. N (0,1) betrachten, dann ist N (µ, sigma^2) [F. 40]. Allerdings hier im Beispiel betrachten wir das arithmetische Mittel (Xquer) [F. 41 ff.] und somit ist hierfür N (0,1) -> N (µ, sigma^2 / n) [Kap. 7: Zentraler Grenzwertsatz]
Vielen Dank für die Antwort
No area was marked for this question
und wie bekommt man die Werte für z kleiner und größer als 3,0 heraus, da man die sonst in der Tabelle nicht finden kann, aber trotzdem auf der Folie stehen
Den Wert für Z* musst du nicht in der Tabelle nachschauen. Das ist der Wert der Teststatistik, den man mit dem kritischen Wert vergleichen muss.
Wie errechnen sich diese Werte, und das arithmetische Mittel?
Was die Werte angeht, steht das wie von dir oben erwähnt auf der Folie 21. Bei dem arithmetischen Mittel geht es darum, dass bei x(quer)=1002 wir die Alternativhypothese H1 hätten annehmen müssen (weil die obere Grenze bei 1001,288 liegt und alles darüber zur Ablehnung der Nullhypothese und somit zur Annahme der Alternativhypothese führt)
No area was marked for this question
das steht auf der folie 21 wie ich sehe;)