übungsblatt 10 (1).pdf

Assignments
Uploaded by Lorenzo Dragano 13175 at 2019-01-08
 0
65
3
Download
Woher weiß man, dass p=0,25 ist? Und pi= 0,385?
Wir betrachten hier die Werte der SPD. Die Wahrscheinlichkeit π wird immer für das vorherige Jahr bestimmt (für das alte n=1003), während das Verteilungsmodell an sich und somit auch die Realisation der Teststatistik vom neuen Jahr (n = 1000) ausgeht (immer das aktuelle Jahr wird für das Verteilungsmodell gewählt). Streng genommen müsste hier beim Verteilungsmodell Xi u.i.v. B(1,π) für alle i = 1,...,1000 stehen
Danke! Kannst du nicht einfach meine Klausur schreiben? 😁
woher wissen wir dass die Whk. 0,5 ist ? also klar.. median.. aber in der Aufgabe is ja 32 und 48?
View 1 more comment
ach krass ok. hätte jetzt den falschen test benutzt. danke :))
Es ist Test 11.3 Habe meinen Kommentar editiert.
Wieso nehmen wir hier für die relative Häufigkeit 48/80 und nicht 32/80 ? Normalerweise nehmen wir doch immer den ersten Wert, also den der Ho Hypothese... (oder?) und die ist ja zu dem WENIGER als 90000, also hätte ich jetzt mit den 32 gerechnet..
Xi ist gleich 1, wenn der Median des Haushaltseinkommens über 90'000€ liegt. Deswegen beträgt die Summe der Xi 48. Für die anderen 32 Haushalte ist Xi gleich 0.