ÜB6.pdf

Assignments
Uploaded by Robert Mokroß 1380 at 2018-11-16
Description:

Hier meine Ergebnisse zum ÜB6

 0
72
5
Download
No area was marked for this question
Warum ist 2d) erwartungstreu ich verstehe nicht ganz worauf man da achten muss
Es gibt keine Aufgabe 2 d)
No area was marked for this question
Kann mir bitte jemand den zweiten Schritt bei Aufgabe 2b) erklären
Schau dir zu diesem Übungsblatt lieber eine andere hochgeladene Version an; dort wird die Aufgabe viel ausführlicher berechnet. Wenn du allerdings trotzdem unbedingt diesen Rechenschritt nachvollziehen möchtest, kannst du die Notizen zur Vorlesung vom 14.11.2018 suchen. Die hier ausgewählte Variante wird dort genauer erläutert.
Wo finde ich die Formel zu der Varianz? Bzw wieso wird hier quadriert und beim Erwartungswert nicht?
Schau mal nach im Skript Kapitel 4 , S. 55 [Satz 4.2]. Da siehst du einmal die Rechenregel für den Erwartungswert : E(a + bX) = a + bE(X) (ein a haben wir hier nicht, also rechnen wir nur mit b * E(X) ) und einmal die Rechenregel für die Varianz: V(a + bX) = b² * V(X). Ich würde dir jedoch empfehlen, dir andere Notizen zu diesem Übungsblatt (wo die Rechenschritte etwas ausführlicher aufgeschrieben sind) anzuschauen, wenn du meine Erklärung nachvollziehen möchtest.
wie kommst du hier auf Sigma?
View 2 more comments
Die Varianz V(Xi) = Sigma^2. Hier haben wir daher n * Sigma^2.
Achso jetzt verstehe ich was du meinst. Ja für Sigma müssen wir eigentlich natürlich noch die gegebene Varianz einsetzen. Dann steht da = Theta^2/3n. Ändert aber nichts am Ergebnis.
Hier fehlt die Multiplikation. L(lambda) = Lambda^2n * Produkt xi * exp^(-lambda*Summe xi)