Tutorium 3 Lösungen Definitionen Erklärungen.pdf

Assignments
Uploaded by Corinna 5409 at 2018-05-02
Description:

Klassifizierte Daten, Schiefenmomente und Lorenzkurze

 +5
174
6
Download
Weiß einer ob man auch G für klassifizierte Daten berechnen kann? Wäre die Formel dann:
Ja genau so wurde die uns im Tutorium angeschrieben
warum rechnet man hier mit x Hm am Ende? In der Formelsammlung steht es doch ohne Hm
Das steht doch am Anfang der Aufgabe: Da es sich um gruppierte Daten handelt.
kommt da zufällig noch jmd auf ein ergebnis von 0,619 anstatt 0,59. Hab das auch so in meinen Unterlagen vom Tutorium mit den 0,59, allerdings rechne ich das nun schon das 7 mal nach und ich komme immer und immer wieder auf 0,619. Ich weiß nicht was ich da falsch mache...
View 1 more comment
Du hast bei 8,6917² aufgerundet auf 8,692² und nachher wenn man das mit den 300 multipliziert, ist der Unterschied durchaus bemerkbar: 8,6917² *300 = 22663,69467 und 8,692² * 300 = 22665,2592 -> Somit auch die Abweichung deines Ergebnisses vom Ergebnis des Tutoriums
Danke für deine Antwort und das macht natürlich auch Sinn bei einer Multiplikation von 300, aber jetzt komme ich irgendwie bei 0,6231 raus ...
Warum ist F(a2) 0,167 und nicht 0,267?
Weil 0,267 pk ist und laut der Formel der Verteilungsfunktionswert (untere Grenze) gesucht wird. Verteilungsfunktionwert für die obere Grenze beträgt für [k = 2] 0,434, also muss der Verteilungsfunktionswert der unteren Grenze der Verteilungsfunktionswert der vorherigen Klasse (k =1) sein, also 0,167
wie ist das denn ohne Gleichverteilung ?
Steht in der Aufgabenstellung NICHT, dass innerhalb der Klassen von einer Gleichverteilung ausgegangen werden kann, dann nimmt man einfach den Verteilungsfunktionswert der Klasse, in der sich die gesuchte Stelle befindet. Denn wenn man nicht von einer Gleichverteilung innerhalb der Klassen ausgehen kann, ist es nicht möglich den präzisen Verteilungsfunktionswert durch lineare Interpolation zu bestimmen.
No area was marked for this question
Wie kommt man bei 1) auf pk in der Tabelle?
das ist hk/n f(ak) ist dann jeweils aufaddiert