Tutorium 10 Lösungen Definitionen Erklärungen.pdf

Assignments
Uploaded by Corinna 5494 at 2018-07-06
Description:

Blatt 10 Lösungen

 +4
189
13
Download
warum rechnet man nicht mit der 4.11 e) Formel? Es geht doch um die Ausschussanteile
Ich dachte bei Formel 4.11 e) und f) liest man die c Werte in der Quantilstabelle ab? warum nimmt man hier die normalverteilungswerte?
Das hat gar nichts mit dem Satz 4.11 zu tun. Quantilstabelle der Standardnormalverteilung benutzst du, wenn du ein z α-Quantil rausfinden möchtest. Falls α-Quantil nicht direkt gegeben ist, kannst du bei einem belieben Φ(z) auf dein z von α kommen (hierbei handelt es sich um eine Umkehrfunktion: Φ(z)^-1 = z α). Φ ist ein extra Buchstabe für die Standardnormalverteilung (da würde sonst F stehen), um dieser Verteilung eine Besonderheit zu verleihen und z steht für das x der Standardnormalverteilung. Wir wollen hier jedoch kein Quantil der Standardnormalverteilung bestimmen, sondern haben lediglich den Verteilungsfunktionswert Φ(z) und diesen findet man mithilfe der Tabelle B2 oder B3 raus (je nachdem, ob z positiv oder negativ ist).
wie rechnet man die Z0,9 aus ?
Du schaust in der Tabelle B1 nach
warum wird hier subtrahiert? laut der Formel wird doch addiert?
z 0,25 ist laut Tabelle B1 -,6745
muss ich nicht Formel 4.11 d) dafür anwenden?
dachte so?
Warum wird hier nicht die Formel: P(|X-u| <= c) = 2 * Phi( c/o) -1 verwendet?
View 1 more comment
steht die Formel in der Formelsammlung : 2*phi...
Und wenn man die 1 doch auf die andere Seite bringt wird das dann nicht +1 statt -1 ?
Warum weicht die Formel von der Formelsammlung 4.6.3 ab?
Tut sie nicht. Da wurde nur das x beim Erwartungswert und bei der Standardabweichung weggelassen. In der Formelsammlung steht Erwartungswert von X plus Standardabweichung von X mal das Quantil der Standardnormalverteilung an der Stelle alpha.
Ahh, ich stand auf dem Schlauch. Vielen Dank!
Bei Aufgabe 36 e) sind das nicht 9,9708, 10,01-0,0392 = 9,9708 oder liege ich da falsch?
Nein die toleranzgrenzen bleiben die mit unterschobenem erwartungswert also 10+/- 0,0392. du verschiebst den erwartungswert nachdem die toleranzgrenzen festgelegt sind
Wie kommt man auf die 0,06681?
View 1 more comment
Danke! Warum steht die Formel der Verteilungsfunktion für die Normalverteilung nicht in der Formelsammlung?
Da fragst du den Falschen :)
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 36d, wo kommt diese Formel her? Habe mir nur aufgeschrieben, dass die im Skript ist, aber ich finde die nicht ...
Die Wahrscheinlichkeitsrechnung für die Normalverteilung steht im Skript auf Seite 65 im Kapitel 4.6.3. Diese Formeln sollte man für die Klausur zwingend auswendig können.
No area was marked for this question
Wann addiert man 0,5 und wann subtrahiert man 0,5 bei der Stetigkeitskorrektur? Etwa bei P(x<_k) addieren und bei P(>_k) subtrahieren?
No area was marked for this question
Hi, warum ist bei der 37 b) unser c=0,5?
Ergibt sich aus der Aufgabenstellung. Abweichung von max +/- 0,5 mm.
No area was marked for this question
Warum ist das Z 0,975 = 1,96?
View 1 more comment
Die 0,975 sind ja 97,5%, das ist unter B.1. hinten in der Formelsammlung 1,96. Einfach die 90% mit 7,5% kombinieren
Tabelle B1 in der formelsammlung genau!