Sprachgeschichte

at Bergische Universität Wuppertal

Join course
111
Discussion
Documents
Flashcards
Punkte sind auf Wusel :)
Also Petrova hat ja gesagt, dass sie die Punkte am 20.8. ans ZPA weiterleitet. Weiß jemand, wann die dann auf Wusel sind?
Werden euch die Punkte von petrova schon auf wusel angezeigt?
View 3 more comments
ja, die habe ich mittlerweile auch bekommen. danke trotzdem
Bei mir wird auch immer noch angezeigt das sie die Aufgaben nicht bearbeitet hat 🙈
Hallöchen, ich habe mal eine Frage zu der Aufgabe 3. Müssen wir die Stammformen bei den Verben auch mit aufschreiben? Ich hätte jetzt nein gesagt, da dort nur steht das wir die bestimmten sollen und nichts von den Stammformen, aber bin mir da unsicher. Wäre lieb wenn da jemand eine Antwort drauf hätte :)
ich weiß es auch nicht genau, aber ich schreibe sie lieber mit auf, als es nicht zu machen und dann fehlt das oder so 😂
Okay Dankeschön 🙊
Hallöchen ihr Lieben, ich habe gestern nach der Vorlesung noch mal mit Frau Petrova gesprochen. SIe sagte mir, dass es nicht schlimm ist, wenn die Aufgaben nicht zu 100% richtig sind und dass man trotzdem bestehen kann, auch, wenn man keine kontiniuierliche Steigerung in den Aufgaben zeigt. Vielleicht beruhigt euch das auch etwas. Ich jedenfalls mache mir jetzt weniger Sorgen wegen der dritten Aufgabe :)
Vielen dank für die Info!:)
No area was marked for this question
Hi Lea, vielen Dank für's Hochladen Deiner Bearbeitungen. "Ein rîchiu küneginne" dürfte mMn kein Genitiv, sondern Nominativ sein. Die Endung /iu/ ist bei Adjektiven jedenfalls keine Genitiv-, sondern Nominativ-Endung. Beim "gewann" ist ein /n/ zu viel (s. Arbeitsblatt) - in den Stammformen stimmt es wieder. Ich vermute, dass die 1. Pl. Prät. "gewunnen" heißt. Das /d/ kommt nur bei Verben vor, die bereits im Infinitiv ein /d/ enthalten (z.B. "binden") oder bei der stark/schwachen Mischkonjugation. Letztere ist aber scheinbar auf "beginnen" und "bringen" beschränkt und damit nicht auf "gewinnen" übertragbar. Danke nochmal und viele Grüße!
ich hab ne frage bezüglich des abschickens der antworten.Ich hab mein antworten gestern abgeschickt ,merkte dann aber , dass ich was falsch habe , kann ich es bearbeiten? weil irgendwie kann ich mich erinnern, dass sie in den ersten std meinte ,dass wenn man auf aufgabe bearbeiten klickt, dass dann die aufgabe garnicht mehr zählt ...
so lange du nach dem Abgabetermin nichts mehr veränderst, zählt das noch. wichtig ist also, dass du die Änderung vornimmt, bevor die Frist um ist
oki doki dankeee
No area was marked for this question
Hier sind mal meine Anmerkungen was ich anders habe. :) Kann gerne disskutiert werden. :) Bei Aufg. 3: Müsste es da nicht lâzen/lân - lâ(n) - lie(z) - liezen - gelân/gelâzen sein, weil es unter die kontrahierten Verben fällt? (Beate S. 27 oder im Kursbuch auf S.206). Bei Aufg. 4: Bei werden müsste Part.Prät. nicht nur "worden" sein? So haben wir es immer in den Seminaren aufgeschrieben. Und bei "schein" müsste der Infinitiv schînen sein. Im Wörterbuch gibt es kein Verb "scheinen" und in dem Kusbuch ist schînen auf S. 198 in AR1a zu finden. Prät.Pl gezâmen müsste jede Form mit ge- gebildet werden. Inf. gezemen ist im Wörterbuch zu finden. Geschehen haben wir im Seminar geschehen-geschihe-heschaCh-geschâhEN-geschehen flektiert. Aufg. 5 Bin ich mir jetzt sehr unsicher. Müsste "vrouwen" nicht schwach sein. In unserem Kursbuch ist es auf S.194 unter schwankenden Femina gelistet, aber bei Beate auf S29 unter schwacher Deklination als Beispiel. Und swanen ist doch vom Prinzip gleich, müsste dies nicht auch schwach sein?
View 5 more comments
ahh oki jaaa stimmt sry ... aber das bestätigt das ja nur noch das es schwach ist
Ich habe gerade extra noch mal nachgeschaut. Sowohl geschahen, als auch geschachen ist richtig. Im MHD wird h wie ch ausgesprochen, es geht also beides
No area was marked for this question
oh, ich glaube ich habe die alte Version des Dokuments hochgeladen. ihr habt natürlich Recht. aber bei Aufgabe 5 war ich mir auch nicht so ganz sicher. trotzdem habe ich vrouwe im Kursbuch mit der Endung von Frau petrova bei stark flektierten Nomen gefunden. Ich schaue morgen noch mal in Ruhe nach
Besteht hier vielleicht Interesse die Ergebnisse der zweiten Aufgabe auszutauschen und zu vergleichen? Ich habe leider Schwierigkeiten damit den Getiv zu bestimmen und wäre da über Hilfe sehr dankbar. :)
Ich werde meine Lösung Zuhause wieder hochladen :)
So, meine Lösung ist jetzt onlline :)
No area was marked for this question
Okay Petrova hat gerade gesagt, dass auch mehrere Antworten möglich sind. Und Aufgabe 6 schaue ich schaue ich mir auch noch mal genauer an und gebe gegebenenfalls bescheid, falls ich noch etwas ändere
No area was marked for this question
Müsste es bei Aufgabe 2 nicht b und d sein ?