Lösungsversuch_Klausuren_Spezielle Steuerlehre.pdf

Exams
Uploaded by Raphael 9966 at 2020-02-09
Description:

Lösungsversuch nach bestem Gewissen und Verständnis. Korrekturen, Verbesserungen und Fehlerhinweise werden dankend entgegengenommen!

 0
16
2
Download
Ich hab den Sachverhalt anders interpretiert als Neugebauer ihn gemeint hat (vgl. Übung 2, A8 - Musterlösung!). Für die Annahme, dass das Gebäude dem SBV entnommen wird, stimmt die Argumentation. Nach Musterlösung bleibt es aber im SBV und daher mit der Betriebsaufspaltung verflechtet- d.h. Einkünfte aus Gewerbebetrieb.
SS18 A.1 die Neugebauer hat erklärt, dass für Florian eine Betriebsaufspaltung entsteht. Deshalb wären es Einkünfte aus §15 Abs1 Nr.2 . Sie hat es mit der 25+1% Regel in der letzten Vorlesung begründet.
View 3 more comments
Ich habe dafür keine BFH Urteile oder Sonstiges gefunden. Ich beziehe mich nur auf die Aussage der Neugebauer und falls es in der Klausur als falsch gewertet wird, werde ich dann auf die Argumentation von Ftau Neugebauer verweisen. Ansonsten will ich hier nicht auf meine Meinung bestehen. Laut deiner Argumentation würde ich dir Recht geben.
Hmm, schade. Ich hätte es gern nachvollzogen, falls es nochmal/was ähnliches dran kommt. Ich kann ja auch nicht mit 100% Sicherheit sagen, ob ich die Sachen richtig gemacht hab* - deswegen heißt es ja Lösungsversuch - deswegen hätte ich es gerne mit Begründung korrigiert, wenn es falsch ist. So würde ich es erstmal so stehen lassen, da ich denke, dass die Argumentation in sich schlüssig ist? Auf jeden Fall vielen Dank, dass du mich drauf aufmerksam gemacht hast! Dann ist es zumindest bekannt, dass evtl. (warum auch immer) nicht immer 50+% gilt. * z.B. bin ich gerade nochmal die Übungen überflogen auf der Suche nach einem ähnlichen Fall und festgestellt, dass ich SS17 A1 (ist die Übung 2 A8) die Konstellation anders interpretiert habe, als Neugebauer - ich hab gesagt Erik entnimmt das Gebäude dem SBV, da er nicht mehr an die GbR vermietet und für diese Annahme ist meine nachfolgende Argumentation richtig (denke ich), aber sie geht davon aus, dass es in der GbR bleibt und dadurch Teil einer Betriebsaufspaltung wird - so hätte ich die Aufgabe grundsätzlich nicht gelesen, deswegen, kann auch hier sein, dass irgendwas im Aufgabentext ist, was ein Hinweis ist, aber ich seh's halt nicht :(