Risikocontrolling   

at Bergische Universität Wuppertal

Join course
239
Discussion
Documents
Flashcards
Gibt es aktuelle Infos bzgl. der Noten?
wann kommen die Noten? :(
View 2 more comments
langsam platzt mir aber der Kragen :D ist meine letzte offene Klausur...
kotzt mich auch so langsam an.
No area was marked for this question
Investitionsauszahlungen für den Bau = 60 Mio. € in t=0
Hallo zusammen, die Frage lässt mich nicht in Ruhe: wie habt ihr heute in der Klausur bei Aufgabe 2 b) in Risikoteil bei der Warteoption gerechnet? Musste man bei bei der Investitionsauszahlung 60 Mio + 7 Mio + 5 Mio rechnen? Oder war das falsch? Ich hatte als Ergebnis OW0 4,825 Mio, glaube ich.
View 4 more comments
Ganz sicher bin ich mir jetzt nicht, was in t=0 und was in t=1 war. Das waren aber auf jeden Fall 5 und 7 Mio. Und ich meine, eine Auszahlung davon in t=0.
Also die 7 Mio. waren eine Reservierungsgebühr, da war ich mir auch nicht sicher, ob man die abziehen muss, habs aber gemacht. Kam am Ende glaube ich auch auf 4,825 Mio. Und die 5 Mio. müssen meiner Meinung nach auf jeden Fall abgezogen werden. Da stand ja dass sich die Auszahlung/Investition für das Warten um 5 Mio. erhöht, also von 60 in t=0 auf 65 in t=1. So hab ich mir das gedacht.
Hat jemand dazu die Lösungen?
View 10 more comments
Erkenntnisverlauf des Krisenprozesses? Ist der Weg in die Krise gemeint? Ja, einfach die 4 Stufen halt: Strategiekrise, Erfolgskrise, Liquiditätskrise und Eröffnung des Insolvenzverfahrens
Vielen lieben Dank habt mir sehr geholfen <3
Gibt es eigentlich Probeklausuren von "Gündungs- und Entwicklungscontrolling" nach dem SS16? Und zwei Fragen zu diesem Gedächnisprotokoll der Klausur 18/19 Aufgabe 3: Ein Einzelunternehmer hat deutlich mehr Schulden angehäuft als dem Vermögen gegenübersteht. Er hat noch liquide Mittel zur Verfügung um seine Zahlungspflichten zu erfüllen. Allerdings befürchtet in einigen Monaten nicht mehr genügend Geld zur Verfügung zu haben um die Zahlungspflichten zu erfüllen. Bewerten Sie ausInsolvenzrechtlicher Sicht!(10 Punkte) Nach §17 muss er keinen Insolvenzantrag stellen Da Zahlungsunfähigkeit droht kanner nach §18 einen Insolvenzantrag stellen "Da das Vermögen des Schuldners die Schulden nicht mehr deckt musser nach §19 einen Insolvenzantrag stellen" Ist §19 nicht nur für juristische Personen? Ein Einzelunternehmer wäre demnach keine juristische Person und könnte somit keinen Insolvenzantrag auf Grund von Überschuldung stellen. Oder verstehe ich da was falsch? Also bleibt nur §18 übrig als Eröffnungsgrund. Aufgabe 1: Skizzieren Sie die Unterschiede in der Finanzierung von imitatorischen und innovativen Gründungen mit hohem Wachstumspotenzial (10 Punkte) Hier Grafisch darstellen? Oder doch nur Stichpunkte? Die Frage ist irgendwie so schwammig formuliert, dass man auch gut und gerne Seitenlang was zu schreiben kann... Ich hätte hier jetzt einach Stichpunktartig sowas erwähnt: Immatorische Gründungen --> Schnelle Kapitaldienstfähigkeit, Finanzierung mit Krediten, überschaubarer Kapitalbedarf und öffentliche Finanzierungshilfen Wachstumsunternehmen --> Keine schnelle Kapitaldienstfähigkeit, und deshalb auch keine Kredite, werden mit Hilfe von Investoren Finanziert um den hohen Kapitalbedarf zu decken
View 3 more comments
Da hst du mich falsch verstanden :D Habe auf die Break-even Aufgabe 0 Punkte bekommen, daher für die anderen beiden Aufaben 19 PUnkte. Leider hab ich dazu nicht mehr
hmm ok, dann würde ich jetzt aber doch gerne Wissen was hier Sache ist^^? "Da das Vermögen des Schuldners die Schulden nicht mehr deckt muss er nach §19 einen Insolvenzantrag stellen" Ist §19 nicht nur für juristische Personen? Ein Einzelunternehmer wäre demnach keine juristische Person und könnte somit keinen Insolvenzantrag auf Grund von Überschuldung stellen. Oder verstehe ich da was falsch? Also bleibt nur §18 übrig als Eröffnungsgrund.
Was möchte er bei der Finanzierung von Zahnarztpraxen hören? die 4 Maßnahmen: Kosten senken, Preise erhöhen, Kostendegression, länger arbeiten??? Finde nichts anderes dazu. Bitte um Hilfe
View 6 more comments
OMG, ich hoffe nicht so viel^^
Also, besonders klein ist das Thema nicht, wichitg ist auf jeden Fall sich mal Gründung einer ÜBAG und die 4 Konzepte anzuschauen. Da das Thema dieses Semester neu ist, ist es sehr wahrscheinlich dass es auch dran kommt. Dafür kommt wie ich verstanden habe aber "Schritte der Sanierung" nicht dran.
Hallo Zusammen, in der letzten Übung wurde von einem Paper gesprochen dass klausurrelevant wäre. Ist das von emw Delta Hedging gemeint?
Ja genau
Danke dir :) Noch eine Frage: Die Werte von den Konfidenzniveaun sind die in der Klausur vorgegeben oder müssen wir die Tabelle auswendig lernen?
bekommen wir die Z-Werte zu den konfidenzniveaus in der Klausur gestellt?
Ja
Gründungscontrolling: müssen wir Paragraph 17,18,19 wortwörtlich auswendig haben?
View 2 more comments
das sind 3 Sätze, was macht ihr euch so verrückt, die soll man eins zu eins auswendig lernen das wars
Hey Alex, lern bei §17 und 18 die Abs.2 und beim §19 Abs.1 und den ersten Satz vom Abs.2 auswendig. Mehr haben wir bei ihm nicht besprochen. Den §1 solltest du dir auch mal anschauen um die Ziele der InsO zu kennen. Befriedigung der Gläubiger und/oder Erhalt des Unternehmens.
Hi zusammen, ich habe eine Frage zum Bischoff-Teil... hat jemand verstanden, wie man Rohgewinnspanne in der Aufgabe mit Rabatten berechnet? Ich kann einfach nicht bei Rabatt 5% auf 4,5 kommen. (Rohgewinnspanne: 4,5 / 28,5)
In diesem Beispiel resultiert die 4.5T€ aus der Differenz zwischen den Einnahmen und den Ausgaben. Also 28500 (Verkaufspreis bei 5%Rabatt) und dem Einkaufspreis von 24.000 (80% des Listenpreises). Also = > 28.5T€-24T€= 4.5T€ Ich persönlich würde diese Aufgabe anders machen und einfach mit der uns gegebenen Formel aus "Ermittlung der variablen Kosten & Rohgewinnspanne" rechnen. Also "Rohgewinnspanne = 1-(Kvar/Einnahmen)" --> 1- (24000/28500)= 0.158= 15.8% Einfach nur deswegen um nicht durcheinander zu kommen und es einfach zu halten. Denn so wendet man nur eine Formel an und muss da nicht noch vorher irgendwas wie Verkaufspreis - Einkaufspreis machen.
Vielen vielen Dank 🙏
Hallo Zusammen ich habe eine Frage zu der Aufgabe mit den Rosen und Tulpen... wie berechnet man die korrelierten Zufallszahlen um sie zunächst in die Cholesky-Zerlegung einzusetzen?
Die Zufallszahlen werden in der Klausur vorgegeben.
Hallo, ich war leider in der letzten Vorlesung nicht da. U.a. war ja der gastvortrag (40 Folien waren das fast). Wurde gesagt was hieraus relevant für die Klausur sein könnte oder was man sich generell nochmal unbedingt anschauen sollte?
Wüsste ich auch gerne
Kann mir einer sagen, ob der Prof.Bischoff sich in der Vorlesung streng an das Skript hält oder auch abschweift und zusätzliche wichtige Sachen erwähnt? Also sollte man die Vorlesung besuchen oder reicht reines auswendiglernen für die Klausur? Kann die Vorlesung nicht besuchen, aber mit den Vorlesungsunterlagen komme ich eigentlich ganz gut klar.
View 12 more comments
Mal noch eine andere Frage. Inwieweit müssen wir §17,18,19 InsO auswendig lernen? Auch §18 und §19 Abs (3) und den zweiten Teil von §19 Abs (2)? Oder reichen nur die in den Folien angesprochenen Teile.
Nur auf den Folien die relevanten Stellen
Besitzt jemand die Lösungen von Altklausuren?
Lösungshinweise/Endergebnisse befinden sich doch zum download auf Moodle
Hat jemand noch den Einschreibeschlüssel für IFRS? Danke!
View 3 more comments
Ich denke es liegt daran, dass den meisten ein schlichtes Auswendiglernen einfacher fällt. Keine Ahnung ob es nun leichter oder schwerer ist, muss jeder für sich entscheiden.
Aber gut zu wissen, dass Gründungscontrolling mehr auswendig lernen ist als IFRS, danke :)
hallo, kann mir bitte jemand die Lösungen (Tabelle) von Übung Aufgabe 18a) und b) erklären? was sind Hedgekosten?
View 2 more comments
Warum nehmen wir für den kostenhedge in b) nicht (10-12) *10000. Wir würden doch nie für 14,4 Euro einkaufen.
das Frage ich mich auch Herr Mütherig
Hallo, ich kann morgen leider berufsbedingt nicht an der Veranstaltung teilnehmen :( Wäre jemand so lieb und könnte mir anschließend sagen, was der Prof hinsichtlich der Klausurvorbereitung gesagt hat? Vielen Dank LG
View 4 more comments
Realoptionen und Hedging kommen auf jeden Fall.
Also, Realoptionen (20Punkte), Hedging (20Punkte) und dann noch ein zufälliges Themengebiet mit auch 20Punkten (VaR, Preisprozesse und Risikosimulation, Break-Even-Analyse, Sicherheitsäuivalent-/Risikoneutral, Nutzenbasierte Bewertung). Klingkt irgendwie nach einem ziemlichen Ungleichgewicht. Vor allem was soll da alles bei Hedging für 20 Punkte drankommen? Ich glaube in keiner Klausur davor hat es jemals 20 Punkte für Hedging gegeben. Wenn ich tippen könnte dann würde ich sagen, dass Preisprozesse und Risikosimulation + Realoptionen + Hedging drankommt. Diese 3 kommen in fast jeder Klausur vor.
Hallo, Kann mir einer bitte erklären, wie wir auf den risikoadjustierten Zins in Aufgabe 13 Teil e kommen. Also woher kommt die Formel bzw. Wieso 22,21? Was bedeutet dieser risikoadjustierte Zins? Danke :)
Hallo zusammen, hat jemand die Lösungswege für die Klausuren ab WS15/16? Würde mir super weiterhelfen, vielen Dank im Voraus!
könnte wer mir das neue moodle pw bitte mitteilen? LG
View 1 more comment
Ich glaube für die Veranstaltung gibt es kein Passwort für Moddle. Sicher, dass ihr auf den richtigen Kurs geklickt habt? Sie finden die Moodle-Vorlesung unter:–Schumpeter School -> BWL -> Controlling -> Crasselt-> Controlling (Master)–https://moodle.uni-wuppertal.de/course/view.php?id=17210
Dankeschön! Kennst du vllt das Passwort für Controlling und IFRS? Da gibt es nämlich wirklich eins :D
Weiß jemand noch was letztes Jahr in Risikocontrolling dran kam? Wurde der Gastvortrag in der Klausur abgefragt? Vielen Dank vorab!
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube es gab gar keine Gastvorträge im SS18. Ich habe die Veranstallung selber nicht besucht, aber ich lade mir gerne vorher schon Unterlagen für Kurse die ich evtl. schreiben will. Es lag damals kein Gastvortrag zum herunterladen zur Verfügung. Falls es dich interessiert: Im Wintersemester 18/19 kamem nach meinen Informationen nur. 1. Preisprozesse und Risikosimilation (Geometrisch Brownsche Bewegung); 2.Realoptionen und 3.Hedging dran.
Guten Morgen, war jemand vergangene Woche bereits in Gründungscontrolling und kann mir sagen, ob Prof. Bischoff heute um 16 Uhr oder 16.15 Uhr beginnen wird? Danke. :-)
Heute und am 10.05 fällt die Veranstaltung aus!:)
Gut zu wissen - danke!
Hallo, könnte mir evtl. jemand sagen, wo man die Vorlesungsunterlagen von Gründungs- & Entwicklungscontrolling her bekommt? Danke :)
Hallo :) Herr Bischoff wird die Unterlagen wahrscheinlich Montag hochladen. Die Unterlagen sind auf seiner Homepage ganz unten... https://www.bischoffundpartner.de/aktuelle-vorlesungsunterlagen.aspx
Vielen Dank :)
An diejenigen die das Modul schon geschrieben haben. Würdet ihr das Zusatzmodul Controlling IFRS oder Gründungscontrolling empfehlen? Sind beide gleich schwer?
View 8 more comments
Keine Ahnung wieviel Stunden, aber maximal 2-3 :D
Ok das geht ja klar.
Wie fandet ihr die Klausur ?:)
Wird die Klausur in der Uni Halle um 11 Uhr geschrieben?
merci, habs hochgeladen
Jemand Erfahrungen aus dem letzten Semester mit der Klausur?:)
Ich hatte mir aufgeschrieben das folgendes dran kam: - Hedging - Realoption, - Erwartungswerte, Warteoption, Erweiterungsoption - Preisprozesse - Aufteilung Gmbh - Praxisnavigation Vs BWA Datenquellen und Unterschiede in der Auswertung - Insolvenz Grund KG angemeldet durch den Komplementär.
Hallo, ich bin nicht mehr im Controlling-Kurs, gibt es eine aktuellere Klausur als SS16? Es wurde doch bestimmt chon WS16/17 hochgeladen oder? könnte diese wer hochladen?
ne leider ist nichts hochgeladen.
Schreibt noch Jemand die Klausur im März antizyklisch und hätte Lust sich ab und zu zum lernen zu treffen und auszutauschen ?
gerne ;)
Weißt du wie die Nr 5 Hedging aus der Klausur SS15 geht?
Wie lange habt ihr für die Klausur so gelernt?
View 1 more comment
1 Woche gelernt und im Semester die Übungen gemacht + Zusammenfassung. Ist eine 1,3 geworden.
Herzlichen Glückwunsch :O ich bin nur froh den Mist abhaken zu können. Würde dennoch nicht empfehlen nur eine Woche intensiv zu lernen^^ Bin auf die Einsicht gespannt.... möchte wissen ob die Klausur runtergesetzt wurde.
Wie war die Klausur gestern?
View 2 more comments
Es kam halt mal wieder eine Aufgabe die meiner Meinung nach weder in den Übungen noch in einer der Altklausuren aufgetaucht ist.. Aber das hatten die Dozenten ja eigentlich so angekündigt.. Ich fand es trotzdem unnötig und die Klausur insgesamt ziemlich bescheiden :D
Ätzend!
Übung 5 aufgabe 13d): wieso bleibt der Optionswert gleich?
Er dient nur zum Vergleich! Jetzt hat man ja die Entscheidung darüber ob man das Projekt direkt einführt oder die Option für ein weiteres Jahr warten behält. Projekt > Option, also direkt einführen!
Wurde thematisch schon irgendwas ausgeschlossen? :)
war dienstag vorlesung oder übung?
1. hedging vorlesung
danke
Hat jemand das Modul Risikocontrolling und Energiewirtschaft im Sustainability Master studiert und die Vorlesung Energiewirtschaft schon gehört und könnte mir seine Unterlagen geben? Wäre echt lieb :)
Kann jemand die Übungen von IFRS hochladen mit Lösungschritten. Das wäre Super , egal mit schlechte Handschrift ???