Qualitative und quantitative Verfahren der Datenerhebung/-auswertung

at Bergische Universität Wuppertal

Join course
175
Discussion
Documents
Flashcards
Könnte mir vielleicht jemand den moodle Schlüssel verraten? Danke!
Hallo, aufgrund meines Berufswunsches scheine ich gezwungen dieses Fach zu belegen..dies müsste ich dann antizyklisch im Winter schreiben, könnt ihr das empfehlen? In Statistik war ich so Mittelmaß..
Hab ich auch vor. Sollte mit den Unterlagen gut gehen und ich hab von anderen schon gehört, dass es gut machbar ist
Ich hab zwar nicht antizyklisch geschrieben, war aber kein einziges mal in der Vorlesung und habs mit 2,7 bestand (war in Statistik auch nicht soo gut.. :D) Wenn man Statistik II bestanden hat dann schafft man das Modul auch, eigentlich muss man sich nur die Altklausuren angucken und durchrechnen, und die Folien der Vorlesung auswendig lernen ( die ist ja fast immer identisch)
Ist das hier der Bachelor-Kurs?
View 2 more comments
Danke@Rosi !
Weiß jemand wann die Einsicht ist?
Weiß jemand wann die Klausuren von diesem Semester eingesehen werden können? 🤪
Hat jemand die Klausur in diesem Sommersemester geschrieben und wäre bereit mir die Unterlagen zukommen zu lassen? Ich wollte die Klausur im nächsten Semester antizyklisch schreiben, komme aber nicht an die Unterlagen aus der Übung und auch nicht in den Moodle Kurs.
View 2 more comments
Also ich hatte das letztes WS auch gemacht :)
Ja, kann man. Ist meistens in der letzten März Woche
Könnte jemand die Liste hochladen? 😊
Mir wurde gesagt, dass keine Listen mehr ausgehangen werden... Datenschutz.
okay danke
Hat jemand den Lehrstuhl schon angeschrieben bzw nachgefragt, wann wir die Ergebnisse bekommen? Sie haben maximal 6 Wochen für die Klausurkorrektur, nicht war?
View 1 more comment
Danke Dir:)
Sind eingetragen 😊
Wie war die Klausur für euch?
View 13 more comments
Mit Note?
Ohne
Warum dauert die Korrektur so lange?!
hab hier: 1 chi quadrat 2 unabhängige Stichprobe 3 Multiple regression 4 varianzanalyse 5 abhängige Stichprobe 6 u Test hat das vielleicht jemand auch schon bearbeitet?
1. Chi 2. unabhängige Stichprobe t Test 3. multiple Regression 4. Varianzanalyse 5. abhängige Stichprobe t Test 6. Chi
Der U-Test ist doch richtig, Schulnoten sind ordinalskaliert.
Welche Voraussetzung für die Anwendung von Cronbachs Alpha ist bei formativen Messmodellen nicht gegeben?
View 1 more comment
Cronbachs Alpha kann man nicht bei formative Messmodellen benutzen (Kriterium: Parallele Messung , tau äquivalente Messung verletzt)
und Verletzung der eindimensionalität, da ein formatives messmodell mehrdimensional ist
Kommt es nur mir so vor oder sind die Klausuren vom WS wesentlich schwerer als die zum SS? :D Evtl. wegen der antizyklischen VL?
Hey, wieso kommt hier die 2x noch vor? In der Formelsammlung steht es ja leider nicht 🙊
View 1 more comment
Danke! :) Ist das immer so? Also immer mal 2?😊
Ja
Wenn das neue Item eine Kovarianz von 0,40 hat, dann muss man doch 0,40*15 rechnen, weil sozusagen eine ganz neue Reihe von Kovarianzen entsteht und eine neue Varianz oder irre ich mich ? Ich hab dann nämlich über dem Bruch 2*15*0,4 durch 2*15*0,4 +7,1 (weil 1,20*5+1,10) und am Ende 0,75 also erhöht sich Cronbachs Alpha
oh ja gute Frage.. kann gut sein 😅
:D kannst du mir vllt erklären wie du bei der Aufgabe 3b auf das QSzw gekommen bist ? Und danke für das hochladen hat mir voll geholfen konnte endlich vergleichen :D
Hey Zusammen, wurden bei der letzten Vorlesung Klausurhinweise gegeben oder Themen ausgeschlossen?
Nein
Kann mir villt. Jemand sagen, wie man die Signifanz beurteilen kann? Finde dazu leider nichts. Danke!!
Wenn der P-Wert kleiner ist als der adjustierte alpha-Wert, dann ist es signifikant.
Danke!! :)
Man muss die Formel mit gleichen Varianzen nehmen, da der Levene-Test zu einen nicht signifikanten Ergebnis führt.
Müsste hier nicht 0,098*7 stehen ?
Ich hatte leider nur die ausgedruckte Version der Klausur, die ich leider nicht so gut lesen konnte.. 0.098 wird bestimmt richtig sein
Sind das die korrigierten Lösungen? :) Wäre hier der Chi-Quadrat test nicht sinnvoller?
Hätte ich hier auch genommen 🤔
Könnte man hier nicht auch die VA wählen da y metrisch ist?
Warum nicht signifikant? Hätte hier sign. angekreuzt.
der empirische F-Wert muss > kritischer F-Wert sein. Wenn du in die F-Tabelle schaust, siehst du das jeder Wert >1 ist. Daher kann 0.99 nicht > als irgendein kritischer F-Wert sein und wir können die Nullhypothese nicht ablehnen und haben auch kein signifikantes Ergebnis
Müsste es nicht umgekehrt sein?
Nein, würde ich nicht sagen. Jemand der keine Musik mag, aber mit den Kopfhörern zufrieden ist, würde die Kopfhörer nur zu 23,68% weiterempfehlen. Wenn eben Jemand Musik mag und zufrieden ist, empfiehlt er sie mit 69,98% weiter.
muss 0,63 sein
stimmt hab mich vertippt 👍
No area was marked for this question
Gibt es hierzu auch Lösungen? ☺️
View 5 more comments
Aufgabe 3 (Konzeptspezifikation und Oper...) : a) Richtig b) falsch (können, müssen aber nicht) C)Richtig d)falsch )können nicht gleich behandelt werden, da eine interne Konsistenz gar nicht vorhanden ist..) Habt ihr es auch so?
Kontrollfragen zur V.2, A. 1. Mit der Frageformulierung wird es gemeint, ein Objekt, ein Attribut und Beurteiler zu definieren? Oder wie soll ich die Definition der U.Kultur beurteilen?
Hey, wieso sind es 399 befragte und nicht 398 wie es im Output steht?:) Und hast du zufällig auch noch weitere Klausuren gerechnet? Das hilft mir echt ungemein weiter! 😇👍🏽
Weil man N-1 rechnet bei der Regressionsanalyse. D.h. es haben tatsächlich immer die Zahl in der Tabelle +1 Personen teilgenommen. Ja, hab da noch ein paar Lösungen jedoch ohne Gewähr 😅
Hätte ich mir auch denken können 😁🙊 Danke!:) Wäre supi wenn du die auch hochladen könntest 😍
No area was marked for this question
Wie genau ist das hier gemeint? Könnte mir jemand ein Beispiel nennen?
Kann mir jemand sagen welches Verfahren hier richtig ist und wie das Vorgehen ist?
SPSS Pros gefragt: Woran kann es liegen, wenn ich bei meinem Output bei der Variable Alter keinen Mittelwert und kein Minimum Maximum bei der deskriptiven Statistik rausbekomme, obwohl ich alles zuvor angeklickt habe?! Danke im Voraus für eure Hilfe!
Hallo:) ich versuche gerade die Aufgabe 2 aus dem WS15/16 zu lösen. Da geht es um die Interpretation der Prozentsatzdifferenz im Zusammenhang mit Drittvariabeln. So richtig verstehe ich das leider nicht, wie ich die Werte interpretieren soll. Kann mir da jemand vielleicht helfen?
ich glaube bei der ausgangsmatrix kam null raus also ist es unabhängig zu den jeweiligen Annahmen :)
Hallo Zusammen! Hat Jemand die Vorlesungen/Übungen besucht und würde sich mal mit mir in der Uni treffen und alles relevante für die Klausur mit mir durchgehen? Selbstverstänlich würde ich das Ganze auch lukrativ vergüten. Vielen Dank!!
Wie wichtig würdet ihr die Vorlesung für die Klausur einschätzen?
Die Klausurergebnisse sind online :)
Kann jmd die Liste hochladen? Danke im Voraus (:
Würde hier jemand seine heutigen Notizen hochladen?:)
Was ist richtig und was nicht? Wichtiger punktelieferant die aufgabe...
View 5 more comments
Als ab Skalen von 7 kann man glaube ich von metrisch ausgehen
ahhh jetzt hab ichs. ich habs ich bins ich habs ich bins:)
weiß einer was es mit Miller/Bugelski auf sich hat?
View 1 more comment
Der Tutor hat so geantwortet: Es gibt zwei Annahmen, ohne die eine Prüfung der Hypothesen nicht möglich ist: 1. Die experimentelle Prozedur ist dazu geeignet, bei den Versuchspersonen Frustration zu erzeugen 2. Das verwendete Messinstrument ist geeignet, verschobene Aggression zu erfassen
Kommt zwar kurzfristig, aber kann vielleicht noch Hilfreich sein ?
Man soll auskunft geben ob das modell ein signifikantes ergbenis liefert und dabei das feld Sig. ausfüllen. Wer kann weiterhelfen?