Mehrsprachigkeit, Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität      

at Bergische Universität Wuppertal

Join course
532
Next exam
FEB 06
Discussion
Documents
Flashcards
Sowas hätten wir dieses Semester nicht oder?
Soweit ich weiß nicht, nein. Zumindest ist es mir noch nicht aufgefallen
Hey Leute, ich befinde mich im Bachelor, möchte aber die DaZ-Klausur mitschreiben. Wie muss ich mich anmelden?
View 7 more comments
ich hab mich auch über wusel über die speziellen zusatzmodule angemeldet, das meinte frau ackermann, dann kann das im Master direkt umgebucht werden =)
@Roxy Hoegener genau habe ich auch später gemacht :) danke dir
Ich habe die Möglichkeit bekommen an einer Fokusgruppe zur Evaluation der DaZ-Klausur teilzunehmen. Für alle, die schon geschrieben haben: Teilt mir doch kurz euren Eindruck mit, dann kann ich das mitnehmen und einbringen.
- viel zu viele Fachtexte zu lesen - nicht wirklich wissen, was in der Klausur auf einen zukommt —> Probeaufgaben/-Klausur, beispielaufgaben,...
Hat hier jemand was von den Ergebnissen der zweiten Klausur gehört? Die 8 Wochen sind mittlerweile überschritten :/
View 1 more comment
Ok krass.. wie lange können wir denn dann darauf warten? hätte ich das gewusst, dann hätte ich die auch beantragt. Danke dir
In der Prüfungsordnung ist nur von „soll“ die Rede. Es darf nicht aus dem Rahmen fallen, aber bis zu 3 Monte sind wohl legitim. Ich würde einfach mal ne Mail schreiben. Vielleicht liege die Ergebnisse auch schon beim ZPA und müssen nur noch eingetragen werden :)
Hallo alle zusammen, hat hier jemand, das Moodle Passwort für die DAZ - Vorlesung 2018/19? Vielen Dank!
glaube 182Mehr
vielen Dank!
Sind es nicht vier Faktoren? 1. Alter 2. soziokulturelle und kommumikative Erwerbskontex 3. die an das Kind gerichtete Sprache 4. die Erwerbsstrategien des Kindes
View 1 more comment
wurden diese Anmerkungen im Text korrigiert?
Nein, dazu müsste ich das Dokument nochmal hochladen.
Ich hörte, dass in der ersten DaZ Klausur die Frage gestellt wurde, warum das Wort "Fachdingsda" gut gewählt ist. Hat dazu jemand vielleicht eine Antwort?
View 2 more comments
Vielen Dank!
Ich habe dieses Wort noch nie zuvor gehört.. Wo soll das denn stehen? :o Habe alle Texte gelesen..
In welchem Text steht etwas zu dem Buch "Deutschdingsda"?
View 6 more comments
Meinst du, dass das unter Sprachkompetenz im engeren Sinne, Soziolinguistische Kompetenz, Sprachlogische Kompetenz und Strategische Kompetenz gehört?
Ja, der Text ist das
Hallo Zusammen, hat vielleicht jemand Gedächtnisprotokolle von der DaZ Klausur vom ersten Termin?
View 1 more comment
wo finde ich die?
Im Downloadbereich hier.
Hat jemand schon Antworten auf die Fragen 1. Was charakterisiert den sprachlichen Aneignungskontext DaZ? Nennen und erläutern Sie mögliche Definitions- und Abgrunzungskriterien. 3. Erläutern Sie die Funktion(en) von Sprache für das Individuum in der Gesellschaft. Beziehen Sie sich z.B. auf Dirim/Mecheril 2010
View 2 more comments
Dann sind bei 1. sicherlich auch die Abgrenzungkriterien zu DaM und DaF gemeint..
Genau das denke ich auch :)
Gibt es auch eine Zusammenfassung der Literatur für die Grundschule? Müssen wir in der Klausur alle 8 offene Fragen beantworten ?
View 2 more comments
Vielen Dank!
Wird es denn zwei verschiedene Klausuren geben, so dass ich die speziellen Texte für SEK nicht lernen muss ?
Kann mir jemand sagen, wo ich die Lernzielfragen finde?
View 14 more comments
Danke
@dan lel irgendwie sind die Fragen weg. Kannst du die erneut bitte hochladen.
Die Faktoren, die den Zweit/Spracherwerb beeinflussen Findet man 2x. Beides mal unterschiedliche Ausführungen.. ...lernt ihr die aus den Vorlesungsfolien oder beide ergänzend? Ich bin etwas verwirrt, da diese schon ziemlich unterschiedliche Punkte aufweisen..
View 4 more comments
Ich habe die erste Klausur nicht geschrieben, habe aber gehört, dass die Literatur 95 Prozent der Klausur ausmachte.
Ist es auch, aber bspw. zum Text Vorderbühne/Hinterbühne im Zsmhg. mit einem Herkunftsfrühstück. Das stand im Text von Mecheril, doch da weniger relevan für den Zusammenhang. Der Ausschnitt wurde aber in der Vorlesung etwas mehr besprochen. Das meinte ich damit.
Weiß jemand was Seiteneinsteiger in welchem Text man was darüber findet?
View 2 more comments
Genau :)
Okay, danke, habe ich wohl übersehen
Hallo. Ich habe irgendwie ein lernorganisatorisches Problem. Und zwar weiß ich nicht, was genau ich eig lernen soll. Ich habe mir alle Zusammenfassungen aufgeschrieben, habe die Zusammenfassung der Literatur durchgearbeitet (die geht doch nur bis Punkt 5 oder?) und habe alle Lernziele aus den Zusammenfassungen rausgeschrieben. Trotzdem stehe ich jetzt mehr oder weniger vor dem nichts. Ich habe das Gefühl sehr viel vergessen zu haben und weiß gar nicht so genau was ich eig auswendig lernen soll. Wie habt ihr euer Lernen organisiert? Mir fällt auch das Beantworten der Lernziele sehr schwer, kann mir jemand helfen?
Ich habe da selbe Problem, gibt es sowas wie einen Fragenkatalog?
Weiß Jemand ob es einen Fragenkatalog für die Klausur gibt?
No area was marked for this question
Hier könnte auch die Aufteilung in Mehrsprachige Diskurs/Einsprachige Diskurse und hier code switiching gemeint sein.
S. 245, Sequentieller Spracherwerb
Hallo, kann mir jemand sagen wie man schrittweise Bildungssprache im Unterricht aufbauen kann? LG
Wenn ich richtig liege, dann geht es dabei um den Ansatz der durchgängigen Sprachbildung, einem Konzept zur kontinuierlichen Bildungssprachlichen Förderung im Unterricht. Dazu gehören 6 Qualitätsmerkmale: - Lehrkräfte planen und gestalten Unterricht mit Blick auf das Register Bildungssprache und stellen die Verbindung von Allgemein- und Bildungssprache explizit her - Lehrkräfte diagnostizieren die individuellen sprachlichen Voraussetzungen und Entwicklungsprozesse - Lehrkräfte stellen allgemein- und bildungssprachliche Mittel bereit und modellieren diese - SuS erhalten viele Gelegenheiten, ihre allgemein- und bildungssprachlichen Fähigkeiten zu erwerben, aktiv einzusetzen und zu entwickeln - Lehrkräfte unterstützen die SuS in ihren individuellen Sprachbildungsprozessen - Lehrkräfte und SuS überprüfen und bewerten die Ergebnisse der sprachlichen Bildung
scaffolding!
Es war wohl schon öfters in Klausuren folgende Aussage zu diskutieren, kritisieren und auf bildungspolitische Fallen zu beziehen: "Wir brauchen mehr Lehrer mit Flüchtlingsgeschichte, da Migrantenkinder diesen glauben, dass auch sie eine Chance haben." Was würdet Ihr dazu sagen?
kritisch sehen unter den Aspekten der Migrationspädagogik. positiv weil wahrscheinlich gleicher/ähnlicher Habitus wodurch Glaubhaftigkeit erzeugt wird. keine Garantie- nur meine Gedanken =)
Wisst ihr, wann wir mit den Ergebnissen des ersten Termins rechnen können?
Hallo, könnte mir einer Aufgabe 6 Klausur WS 17/18 nochmal erläutern, wie es zu den Zahlen 4000, 6000 und 10000 kommt? Blicke dort nicht wirklich durch.
Falscher Kurs :)
No area was marked for this question
Die Zusammenfassung ist echt super. Nur finde ich die Reflexionsaufgaben irgendwie nicht. Kann mir da jmd helfen?
Welche Reflexionsaufgsben meinst du?
Der erste Termin ist zwar schon rum, aber es werden sicherlich noch einige von euch den zweiten Termin schreiben! Die Texte bleiben natürlich gleich. Ich werde noch in der nächsten Zeit die Gedächtnisprotokolle aus Facebook hier zusammentragen! Kommendes Semester werde ich die Ringvorlesung (Modul 3) für Gym/Ges zusammenfassen und mit Unterlagen begleiten (https://www.studydrive.net/kurse/bergische-universitaet-wuppertal/bildung-erziehung-und-profession/265196). Sollte es bereits schon einen Studydrive-Kurs geben, postet doch bitte den Link in die Kommentare, dann werden die Kurse zusammengelegt. Wie ihr euch vorstellen könnt, habe ich im Semester eines an Zeit und Mühe für die Unterlagen aufgewendet - das hat meinen Kaffee-Konsum doch merklich in die Höhe getrieben! Wenn ihr jetzt denkt "Ach komm. Ich kenn den Typ zwar nicht, aber 'nen Kaffee würde ich dir gerne ausgeben!" freue ich mich natürlich ungemein darüber! (www.paypal.me/pools/c/86BLujypo1 ) Natürlich freue ich mich aber auch über Kritik und Hinweise für die kommenden Dokumente. Viel Erfolg weiterhin! :)
Fehlen in den Dokumenten nicht die letzten VL ab VL 8?
Vorlesung 9 ist im Abschlussdokument
Kann mir jemand die Kritik der Migrationspädagogik an Interkultureller Kompetenz erläutern? Dankee
Reduziert Migrant*innen auf das Merkmal Migrationshintergrund. • Es ist weder zulässig, Individuen bestimmte Kompetenzen oder Einstellungen auf Grund eines kompetenzexternen Merkmals (wie Migrationshintergrund) quasi automatisch abzusprechen, noch sie ihnen aus diesem Grund automatisch zuzusprechen. • Und: Einzelfälle dürfen nicht darüber hinweg täuschen, dass in vielen Bereichen noch zu wenig die Bevölkerungsvielfalt abgebildet wird. Das hab ich. Kann gerne noch ergänzt werden ;) Im Text von Kalpaka/Mecheril S.80-82 sind noch weitere Punkte zu finden.
danke!
Was sind „sprachliche Anforderungen im Rahmen des Schulunterrichts [...] die einigen SuS eine erfolgreiche Teilhabe an und Nutzung von Unterrichtsgesprächen als Lernmedium erschweren“ (Morek/Heller 2012: 83)? Meint das die Aspekte der Schulsprache? Ich komme da leider nicht weiter. Vielen Dank für eure Hilfe :)
Damit sind die lexikalischen und syntaktischen Anforderungen gemeint.
Danke!
Huhu ihr Lieben, ich hätte da auch noch ein paar Punkte, bei denen ich mir unsicher bin. Vielleicht hat ja einer von Euch eine gute Erklärung. LG - Bildungssprachliche Praktiken vs. Bildungssprache - Bildung sprachbildender Materialien bzw. Aufgabenstellungen -Beispiel für gesteuertes Lernen im außerschulischen Kontext - wieso spricht man von Hypothesen im Zweitspracherwerb? - unter welchen Bedingungen findet Unterricht mit Seiteneinsteigern statt?
View 7 more comments
Zum gesteuerten, außerschulischen Bereich steht einiges in "Sequentieller Zweitspracherwerb" S.240 oben. Das ist das, was Carina meint.
Stimmt, mein Beispiel war zum ungesteuerten Lernen - sorry :D
Hi, weiß jemand ob die 8 Basisqualifikationen (phonische, pragmatische, sematische.....) wichtig sind und wenn ja, zu welchem Lernziel sie gehören?
View 3 more comments
Okay, danke euch !!!
Da wir im Rahmen des DaZ Seminars auch darüber gesprochen haben, werde ich die auf jeden Fall lernen
Kann mir jemand sagen was man unter den Anforderungen beim Einsatz von Sprachstandsdiagnoseverfahren versteht ? :)
Die stehen im Text von Lengyel unter Punkt 4 "Anforderungen an Verfahren der Sprachstandsfeststellung" Zumindest hab ich die Punkte davon zur Beantwortung der Frage übernommen
Okay vielen Dank :)
Gibt es eigentlich für PRIM und SEK verschiedene Klausuren?
Ja :)
Das Lernziel sie können den Unterschied zwischen Lern- und Leistungsaufgaben [erklären?] aus VL 11 und sie können zwischen "Üben und Messen" unterscheiden (VL5) meint doch im Grunde das gleiche, oder?
Ja, sehe ich grundsätzlich auch so. Lern...-> Üben und Leistungs...->Messen. Ich denke, die Relation ist noch relevant (aber auch offensichtlich).
So ich habe jetzt auch endlich alle Lernziele durchgearbeitet, aber ein paar Punkte sind leider offen geblieben. Mich würde erstmal interessieren, ob ich es richtig sehe, dass diese "Sie können" Ziele idR über das Textwissen hinausgehen oder? Und wo ich noch Hilfe bräuchte sind folgende Punkte: - Unterschied zwischen Semantika und Synsemantika - Möglichkeiten der Kompositabildung im Deutschen - Gründe für sprachsensiblen Fachunterricht - wie sprachbildende Materialien gestaltet sein können - Grammatik Reglen zentraler Stolpersteine - was wechselpäpositionen sind - wie ressourcenorentiert korrigiert werden kann - didaktische Implikationen der Zweitsprachenerwerbshypothesen - wann "DaZ" eine sinnvolle und wann eine problematische Kategorie ist Ich weis, dass ist irgendwie ganz schön viel was mir fehlt, aber ich habe dazu nicht wirklich was gefunden. Wär voll super wenn mir jemand bei den Punkten helfen könnte. :)
View 6 more comments
Die 3 Korrekturverhalten sind doch bestimmt die unter dem punkt "sprachförderliches (Korrektur-)Verhalten erkennen", oder nicht?
Mir fehlt nur noch "didaktische Implikationen", "wann daz sinnvoll oder problematisch ist" und "wie sprachbildende Materialien gestaltet sein können". Kann mir da keiner weiterhelfen? :/
Die beiden Hypothesen stehen nicht im Text, oder? Anzumerken wäre noch, dass die Schwellenniveauhypothese als wiederlegt gilt.
Nein, die sind in der Vorlesung. Den Hinweis habe ivh vergessen, sorry!
Hallo, ich habe versucht, die Lernzielfragen zu beantworten und komme bei einigen Fragen nicht weiter. Vielleicht kann mir ja jemand helfen :) - Was ist mit dem heimlichen Lehrplan gemeint? - Welche Kommunikationsstrategien sind gemeint? Dazu finde ich nichts in den Vorlesungsfolien... - Was ist Fossilierung? - Gründe für die Zweitspracherwerbshypothesen - Was ist mit Verlust von "Illusion der Kompetenz" gemeint? - und was ist das Verständnis vom Begriff "Seiteneinsteiger" im Kontext DaZ/DaF? Danke schonmal!
View 3 more comments
In dem Text Sequentieller Zweitspracherwerb (S.244, 5. Punkt) steht was zu den Kommunikationsstrategien. Sie werden in konkreten Kommunikationssituationen unterstützend eingesetzt und als Kompensationsmechanismus zu verstehen sind. Es wird zwischen formalen (Regel oder Merkmal wird als unwichtig gesehen) und funktionalen (helfen bei Anpassung der kommunikativen Anforderungen in bestimmten Situation z.B. durch Vereinfachungen, Themenvermeidungen,...) Reduktionsstrategien unterschieden.
Falls die Frage zum Verlust der "Illusion der Kompetenz" noch besteht. In den Folien zur Sitzung 9 stehen auf der Folie mit dem punkt 3. Nicht-Wissen ziemlich genau beschrieben, was mit dem Verlust der "Illusion der Kompetenz" gemeint ist. :)
Hey, kann mir einer sagen was mit „mit Spracherwerbshypothesen Vermutungen über Fehlerursachen benennen“ gemeint ist? Und wie ich Sprachfördermaßnahmen anhand von Sprachdiagnoseergebnissen ableiten soll? Gab es dazu mal ein Beispiel in den Vorlesungen? Dort konnte ich bis jetzt noch nichts finden.. Danke für eure Hilfe 🙏🏼
Hab mich jetzt auch nochmal an die Beantwortung der Lernziele gesetzt, werde bestimmt auch noch mehr Fragen haben xD, aber hier mal die erste. Sind mit den Faktoren die den (Zweit-)Sprachen erwerb beeinflussen nur die Gründe für eine Erwerbsstörung gemeint oder noch mehr bzw. gar was ganz anderes?
View 4 more comments
Eine Frage hab ich noch, dann hat sich erstmal alles geklärt. Was meint Sprache beim Unterschied zwischen Varietät, Register und Sprache? Sollte ich da einfach ihre Tabelle übernehmen für den Punkt? Habe da jetzt halt rausgeschrieben wie Varietät und Register definiert sind, wodurch, mMn, ziemlich deutlich wird wodrin sich zb Varietät und Register Unterscheiden.
Die Faktoren, die den Spracherwerb beeinflussen gibt es in den Lernzielen zweimal. Einmal in der 2. und einmal in der 6. Vorlesung. Das sind aber unterschiedliche Texte. ergänzend (Wulff:Sequentieller Spracherwerb): > Motivation integrative Motivation: wünscht sich eine Identifikation mit zielsprachlicher Kultur instrumentelle Motivation: Aussicht auf konkrete Vorteile > welche Art der Motivation nicht relevant > ändert sich stark im Laufe des Erwerbprozesses > Einstellung der Lernenden zur Zielsprache und zur Zielkultur > Ergebnisse aus Studien heterogen > Lernkontext: Unfang des Unterrichts, Qualität des LK, ...
Hat jemand noch ein paar Hinweise zu den didaktischen Implikationen, insbesondere für die Kontrastivhypothese? :)
Sprachvergleiche nutzen d.h. SuS für Unterschiede und Gemeinsamkeiten sensibilisieren.
Hallo :) ich habe eine Frage zur Klausur. Mir ist irgendwie nicht ganz klar, was genau erwartet wird bzw was ich lernen muss, um zu bestehen. ich habe mir jetzt die Zusammenfassung von Yannick angeeignet und kann diese, reicht das? Oder sollte ich auch noch die Zusammenfassung der Literatur können? Viele Grüße :)
Hey, so wie ich sie gestern verstanden habe, geht es primär um die Inhalte aus der Literatur. Zwar doppelt sich einiges aus den Texten mit der Vorlesung aber einiges halt auch nicht und das sollten wir auch können. Halt dich am besten an die Lernziele, die sie zu jeder Vorlesung formuliert hat ;)
Hinweis zur Klausur: Man soll ich bei der Bearbeitung der Texte an den Lernzielen orientieren. Teilweise können die Lernziele aber nicht direkt mit den Texten beantwortet werden. Grundsätzlich sollen die Texte angewendet werden, ein tiefergehende Verständnis der Theorien ist nicht notwendig, kann aber helfen. Ansonsten gab es nichts neues!
Hallo ihr Lieben. Kennt jemand die didaktischen Konsequenzen der Spracherwerbshypothesen, oder weiß wo ich die finden kann? Danke und viel Erfolg beim lernen 😄
Explizit wurden die nicht aufgeführt. Die muss man sich selber Überlegen. Bspw. Übergeneralisierungen bei der Identitätshypothese implizieren, dass man Fehler, die nicht dem aktuellen Lernstand entsprechen, als Lehrer "ignorieren" sollte.
No area was marked for this question
Hallo :) kann mir jemand vielleicht sagen wie viele Aufgaben in der Klausur drankommen werden? Und sind das nur offene Fragen oder gibt es auch einen MC-Teil? Danke euch
Wie viel genau wurde nicht gesagt, aber es wird vermutlich der größte Teil offen sein.
gibt es hier zufällig auch Kurse für Bildungssystem und Bildungsforschung?
Hey! Klaro. Suche mal nach Modul 2!
was genau ist mit Submersion gemeint?
Cummins unterscheidet in Immersion und Submersion. Letzteres meint, dass das Kind weder in der L1 noch in der L2 ausreichende Fähigkeiten besitzt, da L1 nicht in der Schule bzw. in der Familie gefördert wird. Immersion ist dementsprechend das Gegenteil. Weitere Infos gibt's hier: https://spzwww.uni-muenster.de/griesha/sla/cummins/imm-sub.html
Weiß jemand, was wir bei "sie könne Sprachen und Sprachprestige einorden" erwartet wird?
Ich denke, man soll sagen können, warum es Sprachen mit höherem Sprachprestige gibt. Dazu habe ich auch was in der Zusammenfassung geschrieben. Englisch ist ja meist mehr angesehen als Türkisch oder andere Migrationssprachen in Deutschland. Es geht also um eine Aussage darüber, wie Sprachen in der Gesellschaft wahrgenommen werden und welche soziale Position damit zugewiesen wird.
Danke :)
Teil 1 der Literatur für die MAP ist hochgeladen. Neben dem Informationsblatt für die Klausur ist im ersten Dokument das Inhaltsverzeichnis und die Struktur enthalten. Wie gewünscht, werde ich die weiteren Texte einzeln hochladen. Die Teilüberschriften orientieren sich am Text. Wenn ich alle Text zusammengefasst habe, werde ich ein Abschlussdokument hochladen, welches kompakter sein wird, da nicht so viele Seitenumbrüche enthalten sein werden. Das werde ich auch mit der Vorlesung machen. An einigen Stellen verweise ich auf die Zusammenfassung der Vorlesung, insbesondere bei Begriffen, die in der Vorlesung ausführlich behandelt wurden. Definitionen werden in grauen Kästen dargestellt. Wenn ihr Änderungsvorschläge habt, gerne her damit! Ich freue mich natürlich immer, wenn ihr die Dokumente teilt, umso mehr lohnt sich meine Arbeit :) Viel Erfolg!
View 1 more comment
Leider nur für Sek! Aber die Texte für beide sind dementsprechend trotzdem enthalten :)
Alles klar, danke :)
Kleiner Hinweis: nächste Woche könnte sich der Besuch der Vorlesung lohnen. Es werden zentrale Fragen und Inhalte wiederholt, die natürlich auch im Zusammenhang mit den Texten stehen!
Hey, ich wollte mal fragen, ob ihr mit den Fragen aus der Vorlesung lernt, oder ob ihr wirklich alles aus den Texten lernt? Die Fragen würden es ja zumindest ein bisschen eingrenzen. Danke schonmal :)
View 3 more comments
Die Lernziele stehen sowohl auf den Folien als auch in meiner Zusammenfassung - im grauen Kasten unterlegt und nicht zu übersehen am Anfang jeder Zusammenfassung :)
ahh super danke :)
Hey Leute, hat die Frau Hägi-Mead evtl. schon etwas dazu gesagt ob bestimmte Sachen besonders "wichtig" sind für die Klausur oder möchte sie das überhaupt noch machen? Habe von andere Kommilitonen gehört das sie sowas vorher wohl schonmal angedeutet hat, also auf welche Thesen oder so sie besonders viel Wert legt.
Hat sie nicht.
Load more
39 documents in this course
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Exams
+ 3
1
168
Description
Summer 2017
-
Exams
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
+ 1
0
130
Description
Summer 2017
-
Other
+ 1
0
129
Description
Summer 2015
Hägi-Med
Exams
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
0
0
84
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
-
Summaries
0
0
66
Description
Summer 2018
-
Summaries
0
0
66
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
0
0
63
Description
Summer 2018
-
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
Description
Summer 2018
Hägi-Mead
Summaries
0
0
28
Description
Winter 2018/19
-
Summaries
There are no flashcards for your course yet
Get 200for your first flashcard set with at least 15 cards and 
2–5for every follower or user learning with your set. 
Credits can be traded forawesome rewards.