Klausur Mathematik B SS 2018.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-07-21
Description:

Altklausur

 +2
75
9
Download
No area was marked for this question
Kann mir jemand sagen was die Lösung für A1 a ist? :)
ich habe 0 raus
Kannst du mir bitte deine Rechenschritte zeigen?:)
was habt ihr für kritische punkte raus? Bin mir unsicher ob ich richtig vorgegangen bin, habe (0,+/-1) und (+/-1/4,0)
View 9 more comments
Keiner einen Lösungsvorschlag?
So wie ich das verstanden hab (hab mir auf YouTube auch ein Video von MathePeter angeguckt) wird versucht das Lambda zu entfernen und das macht man in dem man beide erst mal so erweitert, dass die gleich sind. (Also in dem Fall die 1.Gleichung mal y und die 2.Gleichung mal 2x, und man kommt dann bei beiden Gleichungen auf 4xy λ). Natürlich ändert sich beim multiplizieren auch die linke Seite weshalb wir auf der linken Seite y^2 für die 1Gleichung und 2x^2 für die 2.Gleichung bekommen. Jetzt subtrahiert man die beiden Gleichungen voneinander, da wir dann Lambda entfernt hätten. Wir hätten eine neue Gleichung y^2 - 2x^2=0
Weiß jemand, wie man die Grenzen für den Winkel berechnet, wenn es nur eine Bedingung für y gibt (anstatt wie üblich 2 Bedingungen)?
View 26 more comments
Ist das immer so?x/y=1
Tausend dank, erst jetzt habe ich das gecheckt 🙈
Habt ihr die mit VdK oder TdV gelöst
View 1 more comment
Iat TdV nicht leichter hier ?
TDV ist nur bei Multiplikation
Was habt ihr da für ein Ergebnis raus ? Komme dort auf 12/175
View 2 more comments
Kann einer Sein Rechenweg kurz posten weil ich aut was anderes komme?
Mal der Rechenweg :)
hier muss man doch den steilsten Abstieg, also -grad(a) berechnen oder?
ja richtig.
No area was marked for this question
Hat vielleicht jemand die kompletten Lösungen zur Kontrolle? ☺️
Kann meine Lösungen mal reinstellen, aber kann nicht garantieren, dass alles richtig ist :)
Würde mich sehr freuen! Danke!
Wenn ich det(A-LambdaE) berechnen will, komm ich auf (-2-Lambda)^3+3Lambda+8 und komme da irgendwie nicht weiter.. Könnte mir da jemand helfen?
Ist es dann richtig dass man als weitere Eigenwerte komplexe Lsg bekommt? habe jetzt die binomische formel (^3) benutzt und komme auf die EW 0, -2-j und -2+j ?
Hat jemand das Ergebnis dazu? :)