Grundzüge der Volkswirtschaftslehre II (Mikroökonomie)

at Bergische Universität Wuppertal

Join course
1502
Next exam
AUG 05
Discussion
Documents
Flashcards
👀
🤗🌹
Moodle Passwort?
Mikro@2019 Antwortet doch warum dissliked ihr
Hallo :) Warum wurde das Skript 8 (neu) hochgeladen? Wurde gesagt, welche Unterschiede bestehen?
Auf einigen Folien waren Fehler und die sollten korrigiert werden :)
Danke :)
No area was marked for this question
Wie verstehe ich die Rechnung?
View 5 more comments
Wenn du eine Zahl im Nenner hast, dann kannst du sie durch die Multiplikation auf die andere Seite bringen. Dadurch erhältst du entweder die Bruchform (a/b) * c oder du kannst direkt (ac/b) rechnen. Somit hast du dann die 0,2 * 25 im Zähler und das wird = 5. Und schließlich wie oben erwähnt 5/10 = 0,5, denn wir haben im Zähler keine Summe, sondern eine Multiplikation ("denn aus Summen kürzen nur die Dummen") und von daher können wir diese absoluten Zahlen problemlos wegkürzen.
Ich habe nun überprüft: Du kannst alternativ auch die einzelnen Brüche zusammenfassen sprich bei dem ersten Bruch rechnest du 0,8/25 = 4/125 und bei dem zweiten 0,2/10 = 1/50 dann hast du nur noch jeweils Terme ohne Brüche und dann teilst du die 4/125 durch 1/50 und dann bekommst du 8/5 raus (bzw. am besten direkt mit 1/50 q1^0,8 rechnen)
No area was marked for this question
Wenn wir nach q2 ableiten, wieso lautet es nicht q1^0,8*0,2q2^-0,8-10 λ?
View 1 more comment
Wenn man ableitet kommt q1^0,8*0,2q2^-0,8-10 λ raus, das stimmt. Den Term vor dem Minus kann man aber einfach umstellen, sodass die 0,2 dann vorne steht. Das finde ich persönlich besser, aber man kann es auch so stehen lassen wie du es geschrieben hast.
Danke für die ausführliche Antwort! :)
Was passiert denn mit den -lambda^7/6?
View 1 more comment
a*b - a*c = a * (b - c)
ahh okay vielen dank
Hey Leute, wie ist das mit den Tests auf Moodle, bekommt man dafür Extrapunkte für die Klausur oder so? Danke im Voraus!
Ja, das gibt Extrapunkte fuer die Klausur, wenn man besteht.
Aus welchem Grund steht in der Prüfer- und Terminliste als Prüfer: Frambrach, müsste das nicht Schneider sein?
View 11 more comments
Im WiSe gibt es dann aber keine Übungen und nix an Lernunterstützung, oder?
Tutorien gibt es
Kommt ihr gut mit den Übungsaufgaben klar ?
View 7 more comments
Year ich auch :D
Verstehe in den Vorlesungen immer recht viel und wenn ich das nacharbeite geht es auch ganz gut aber sobald ich an die Übungsaufgaben ran geh denk ich mir „wtf, zu dumm zum studieren“
Wie hast du die blaue Linie gezeichnet?
View 2 more comments
Die Funktionen sind ja gegeben. Ich habe dann einfach je einen weiteren Wert eingesetzt um zum Schnittpunkt je eine zweite Koordinate zu bekommen zum Maßstab: Ich habe auf den Achsen nicht den gleichen Maßstab genommen, da das sonst nur schwer erkennbar gewesen wäre
No area was marked for this question
Danke fürs Hochladen! Wie ist deine Strategie dir den Stoff anzueignen?
Was ist nochmal damit gemeint und woran erkenne ich das?
Output ist auf der y-Achse und Input (Arbeit) auf der x-Achse
Gibt es einen englischsprachigen Kurs, wenn ja, wie ist der Einschreibeschlüssel?
dankeschön
No area was marked for this question
Nachtrag: 3. Bogenelastizität: Strich über P und Q
Weiß jemand von euch, ob das Tutorium VWL II am Mittwoch um 14 Uhr, auch um 14:00 Uhr oder erst um 14:15 Uhr anfängt? 😊 Danke bereits im Voraus.
Wie bist du auf die Zahlen gekommen und ist die Rechnung notwendig? Schließlich rechnet man schon -6/4, was ebenfalls -1,5 ergibt.
View 1 more comment
Was bedeutet die 90 und 60 auf der Y-Achse und die 40 und 60 auf der X-Achse?
Q steht ja für quantity (Menge), Qs also für die Menge Salat und Qp für die Menge Pizza. Die gestrichelten Linien bedeuten, das Anna beispielsweise 90 Salate und 40 Pizzen bzw. 60 Salate und 60 Pizzen von ihren 600€ kaufen kann.
Wir haben heute die Aufgabe besprochen und c ist konvex
No area was marked for this question
Danke💪🏼💪🏼
Gerne 😄
Kennt jemand zufällig ne gute, nicht zu teure Nachhilfe für Vwl2? 😂🙆🏼‍♀️
View 7 more comments
Schau dir nochmal alle Übungen an die gemacht wurden und versuchs sie theoretisch auch zu verstehen. Du wirst später bereuen Geld für dieses Fach verschwendet zu haben, glaub mir.
Kann mich meinem Vorgänger nur anschließen. Wenn man die Übungen macht und sich zum Schluss Altklausuren anschaut müsste das auch ohne gehen. Und zur Not kann man ja immer hier bei Studydrive fragen wenn man was nicht versteht 😉
Kann ich hier beide Formeln verwenden, oder wie ist das gemeint? Wenn ich alles in die ''zweite Formel'' einsetze, also (-3/100) * (600/12) kriege ich als Ergebnis -1,5 und nicht -1,25
Du hast einen Fehler, Yj entspricht in beiden Formeln 500 und nicht 600
Und nun zu deiner Frage, es ist eigentlich keine "Zweite Formel", sondern lediglich eine mathematische Vereinfachung. Siehe dir dazu die Bruchrechenregeln an: (a/b) / (c/d) = a/c * d/b
Wollte mal fragen wie Du auf die p1/p2 ^ 1/2 gekommen bist? Verstehe die Aufgabe überhaupt nicht
Das del Q1/del P2 am Anfang der Zeile steht für partielle Ableitung der Formel für Q1 nach P2. Wurzel wird Umgeschrieben zu hoch 1/2, P2 wird Abgeleitet, also wird aus P2^(1/2)= 1/2*P2^(-1/2), das P2/Q1 kommt aus der Formel für Elastizität. Danach wird nur noch umgestellt und eingesetzt.
Vielen Dank, bist doch gar nicht so ein Volltrottel 🙄😄
Hey, ich habe ein Problem..ich lerne nur noch für Mikro..kommt mit den ganzen Formel durcheinander und versteh auch nicht was ich wo anwenden muss (z.B bei den Übungen sitze ich davor und denke mir, was wollen die von mir). Ich weiß auch garnicht wie ich lernen soll..Kriege da überhaupt keine Struktur rein..mit Karteikarten, iPad oder irgendwie anders..hat jemand vielleicht einen Tipp? Beim Tutorium werden ja auch nur die Lösungen angeschrieben und nichts wirklich erklärt
View 4 more comments
Wenn du gar nicht weiter kommst, kannst du ja vllt mal in die Sprechstunde gehen, da kann man dir dann ja ganz individuell bei deinen Fragen helfen
Für Lagrange habe ich extra einen Lernzettel erstellt und hier auch hochgeladen, vielleicht hilft der dir ja auch ein bisschen 🙂
Könntest Du mir erklären, wie Du davon auf die -p /12 -p= -3 gekommen bist?
Du musst zuerst die Brüche zu einem Bruch machen, also: - 1 p / (3 * (4 - 1/3 p)) und dann musst du im Nenner das Distributivgesetz anwenden: - p / (12 - 3/3 p) = - p / (12 - p) und der Ausdruck soll = -3 sein.
Super, ich bedanke mich!
No area was marked for this question
Machst du die Aufgaben immer selber ohne Musterlösung ?
Ja ich bearbeite die selber, habe keine Musterlösung :)
Hi, ich verstehe bei den elastizitäten noch nicht ganz wann man welche Formel anwenden muss..weil manchmal steht da ein Dreieck oder halt Ableitung oder Prozent vor..was muss ich denn wo verwenden..oder zb bei den Beispielen hier auf Studydrive steht Veränderung/Menge • preis/Menge aber bei Tutorials im Internet wird das hinter dem mal Punkt einfach weggelassen
View 4 more comments
Gut erklärt, habe aber noch eine Frage zu dem Thema: In Kap.2 wird eine Formel für die Elastizität angegeben. In Kap. 4 folgen Formeln für Punkt-und Bogenelastizität, die sich alle drei, meiner Meinung nach, unterscheiden. Wofür brauche ich denn dann überhaupt die erste Formel aus Kap. 2? Könnt ihr den Zusammenhang der Formeln erklären?
Es gibt zunächst Elastizitäten bezogen auf die Preise. Preiselastizität der Nachfrage: misst, wie stark die nachgefragte Menge auf Änderungen des Preises reagiert. Formel F. 29 für prozentuale Angaben, F. 30 für absolute Zahlen. Preiselastizität des Angebots: misst die prozentuale Änderung der angebotenen Menge in Folge einer Preisänderung um 1 Prozent. F. 39 für prozentuale Angaben, Für absolute Zahlen gibt es zwar keine Folie im Skript, ist aber genauso wie F. 30 bei der Preiselastizität der Nachfrage. Punktelastizität der Nachfrage: Preiselastizität an einem bestimmten Punkt auf der Nachfragekurve -> also nicht wie bei den anderen Elastizitäten auf die Gesamtmenge bezogen, sondern nur auf eine ganz bestimmte Menge (F. 40) Formel: Kapitel 4, F. 36 Bogenelastizität der Nachfrage: Preiselastizität der Nachfrage kalkuliert über eine Preisspanne (F. 40) Ferner gibt es: Einkommenselastizität der Nachfrage: misst die prozentuale Änderung der Nachfrage in Folge einer Erhöhung des Einkommens um ein Prozent. (F. 36) Kreuzpreiselastizität der Nachfrage: misst die prozentuale Änderung der nachgefragten Menge eines Gutes in Folge der Änderung des Preises eines anderen Gutes um ein Prozent. (F. 37) Ich denke übrigens, dass beispielsweise Bogenelastizität der Nachfrage und alle anderen Elastizitäten auch gleichwohl für das Angebot genutzt werden können, denn auf Folie (Kapitel 2, F. 40) hat man uns die Bogenelastizität der Nachfrage vorgestellt und dann auf F. 43 gibt es für beide eine Rechnung.
Hier ist 1000 gemeint, denke ich :)
Hallo! Kurze Frage an die, die VWL bereits geschrieben haben oder vielleicht im Wiederholversuch sind. Worin bestehen Unterschiede zwischen den Vorlesungen von Schneider und dem anderen Professor, soweit ich weiß heißt er Frambach? Ich habe gehört, dass Prof. Frambach seine Vorlesungen mehr auf die Theorie und weniger auf Mathe auslegt, richtig oder falsch? Wessen Klausur ist eventuell fairer gestellt ? Ist es empfehlenswert die Klausur antizyklisch zu schreiben ? Vielen Dank im Vorraus
View 2 more comments
was ich halt nicht besonders gut finde. Ganz grundsätzlich finde ich sie aber auch wesentlich engagierter.
was aber nichts daran ändert das ich ihn auch echt sympathisch finde 🤷‍♂️
Hey, ich konnte leider heute bei der Vorlesung nicht da sein. Kann mir einer schreiben, bis zu welcher Folie ihr gekommen seid, damit ich das nacharbeiten kann? Danke
Wir haben heute das komplette sechste Kapitel gemacht. Hoffe ich konnte helfen 😉
Danke
Könnte mir jemand erklären wie dieser Rechenweg zu Stande kam? Das war aus dem 2. Tutorium die Nr. 5b. Vor allem verstehe ich nicht wie die 1/2 auf einmal dahin kommt
View 2 more comments
Allgemein leitet man hier die Funktion Q nach p2 ab, um die Preiselastizität der Nachfrage zu bestimmen.
Danke :)
kommt da nicht ein minus hin ?
Nein, hier wird addiert, die Formel findest du bei moodle in den Folien Kap. 3a
1/16 statt 1/6 ??
Nein 1/6 ist richtig, hier wird ja 0,1/0,6 gerechnet
weiß jemand woher das minus kommt?
View 2 more comments
achso, vielen Dank!
Du musst schon verstehen, was die GRS ist. nämlich die Steigung. Und jede Grafik dazu ist doch negativ!
was muss ich hier rechnen ??
View 5 more comments
Wobei wenn ich mal darüber nachdenke (ich beschreibe das ganze jetzt mathematisch), wir sollen ja nicht nach x ableiten (denn ln (x) nach x abgeleitet ist 1/x), sondern wir sollen nach ln (x) ableiten und unsere Funktion lautet ja 1000 + 10 * ln (x) also würden wir hier unsere Funktion nach ln (x) ableiten und somit würden wir das wie ein x behandeln und zu einer 1 machen. Ist aber nur mein Gedanke
In der Aufgabe geht es speziell um die Logarithmuselastizität. Wie oben schon genannt wurde leitet man nach ln(p) ab. Nicht p als einzelnes
No area was marked for this question
Hey das ist echt super. Danke, dass du das der Allgemeinheit zur Verfügung stellst :)
Vielen Dank 😍
Kann jemand die Lösungen für den Test reinstellen? Danke
View 5 more comments
Das hat doch überhaupt nichts mit rumheulen zu tun haha verstehe ich nicht ehrlich
Ich finde es einfach für diejenigen unfair, die sich lange mit dem Stoff beschäftigen und sich für die Tests Mühe geben um extra Punkte zu bekommen und dann gibts es Leute die einfach abschreiben ohne sich die Zusatzpunkte wirklich zu „verdienen“. Abschreiben kann jeder, wir sind an einer Uni, dann kann man auch so selbständig sein und den Test alleine bearbeiten
Hey ich hab eine Frage zu der Aufgabe..Ich habe noch nicht ganz der Durchblick mit den ganzen Formel..man soll ja die Ableitung von QD bilden..wie mach ich das denn bei der Formel? Da ist ja nicht viel abzuleiten oder..und wo muss ich dann die 10 einsetzen? 😂🤦🏼‍♀️
View 2 more comments
Ja leider war die Aufgabe komisch, weil wenn man die Formel für die Punktelastizität verwendet hat, kam was ganz anderes bei raus, hab deshalb mit der normalen Elastizitäten-Formel gerechnet:)
Kann jemand die Lösungen für den Test reinstellen? Danke
Wie berechnet man die Frage mit der Punktelastizität bei dem 2. Test? Danke für eure Hilfe :)
Eine Frage weiter oben erklärt:)
Wäre jemand so nett und könnte die Lösungen von Test 2 hochladen ? 😊
No area was marked for this question
Vielen Dank für die übersichtliche Lösung!
View 3 more comments
Siehe Beschreibung: soweit ich das Blatt habe, habe ich meine Lösungen hoch geladen. Aufgabe 2 und 4 sind weggelassen worden in der Übung und damit auch nicht besprochen worden
Oh danke, habe ich übersehen :)
Vorhin wurde schonmal eine Frage gestellt, in der es darum ging, die Lösungen zu dem Test zu veröffentlichen. Da diese gelöscht wurde und mittlerweile eine neue Frage gestellt wurde, schreibe ich es nochmal allgemein: Ich will nicht gemein sein oder jemanden damit angreifen, aber die Testate gelten der Wiederholung und Verinnerlichung der Vorlesungs- und Tutoriumsinhalte. Wenn man die Lösungen hier online stellen würde, würde wahrscheinlich fast jeder einfach die Lösung anklicken und das ist nicht Sinn der ganzen Sache. Es soll halt dazu dienen, dass man schon während des Semesters sich mit den Inhalten auseinandersetzt und sich hinsetzt und lernt. Außerdem weiß man nicht wer hier auf Studydrive unterwegs ist (es könnten auch Mitarbeiter vom Lehrstuhl/Tutoren sein) und dadurch könnten die Testate auch abgeschafft werden. Das wäre denen gegenüber nicht fair, die sich wirklich dransetzen und die Testate bearbeiten. Ich weiß, dass die Fragen einem teilweise schwer vorkommen, aber die meisten Lösungen sind wirklich 1 zu 1 im Skript. Und wenn man bei einer Frage nicht weiterkommt, dann kann man ja zur Not einmal um Erklärung hier bitten. Wie schon oben gesagt, damit wollte ich keinen angreifen oder fies sein, versteht das nicht falsch.
View 7 more comments
dein Punkt ist wirklich unverständlich 😂
Ich habe nur meine Meinung zu dem Thema gesagt, ihr könnt die Lösungen ja trotzdem hochladen, aber meckert nicht rum, wenn es sowas in Zukunft nicht mehr geben wird oder es jemand rausfindet und für die Klausur doch nicht zulässig ist. Man darf hier bloß nicht ne andere Meinung haben, alles wird direkt gedownvotet. Ich verstehe einfach nicht, was das Problem ist, sich für eine Stunde hinzusetzen und die Aufgaben zu bearbeiten. Aber wie gesagt, ladet die Lösungen ruhig hoch aber beschwert euch dann nicht.
Ich war jetzt bei vielen Tutorien und immer wurde alles in die Zeit gequetscht ohne viel Erklärung. Kennt jemand eine/n Tutor/in die nicht 1:30 Stunden so drauf ist, als ob er gleich den Flieger verpasst? Ich meine das nicht böse, nur es bringt nicht soviel wenn man nur dahin geht um die Lösungen abzuschreiben, bei dem man auch nicht mitkommt, wenn man etwas länger auf die Tafel schaut um zu verstehen was das ist :D
View 7 more comments
Lösungswege reichen doch :D
Lieber Mond, einige Leute brauchen evtl etwas intensivere Hilfe, vlt sind die Lösungswege ein wenig zu oberflächlich für manche.. Nur mal nebenbei erwähnt.
was soll D, E und P heissen?
Das sind einfach nur beliebige Punkte, die verdeutlichen sollen, dass alles Punkte auf der Indifferenzkuve das selbe Nutzenniveau haben.
Hat jemand Test 2 gemacht und könnte es auch reinstellen? Wäre cool :)
Weiß jemand ob die Klausur bei Frambach oder Schneider „einfacher“ ist? Hab im Moment bei einigen Aufgaben, auch bei den Tutorien ziemliche Probleme und fühle mich ziemlich aufgeschmissen...weiß auch schon garnicht mehr wie ich lernen soll...und überlege ob es Sinn macht die Klausur zu schieben, da die Schneider ja auch gesagt hätte dass es die anspruchsvollste Klausur wäre..bin eher der Auswendiglerner als Mathematiker.. ☺️
View 3 more comments
Ok, danke euch..das gibt Hoffnung..😊 ich hatte nur ein bisschen Angst weil es so viel ist und die Schneider auch meinte dass wenn man Vwl2 besteht, alles besteht
Das sagt sie, weil man in dem was später alles kommt, viel vwl2 braucht
Test 2 ist online ! :) Nicht das ihr es verpeilt
Wenn jemand die Lösungen teilen würde wäre sehr nett;)
Was ist dieses „Brainkick“ Programm ? Zu dem wir abstimmen sollen ?
Die Sport-/Bewegungspause vom Hochschulsport
hahahahaahhah ich dachte es geht um den test
Hi Leute, ich hab zwar beim Frambach die Klausur geschrieben, hab aber nebenbei auch mit den Sachen von der Schneider gelernt. Ich kann euch empfehlen, zum Verständnis und allgemein einfach mal auch in seine Sachen reinzugucken. Ich habe das Fach geschrieben, ohne es gehört zu haben und hatte nur 2-3 Wochen Zeit und habs damit auf ne lockere 2,0 geschafft, ohne mich groß anzustrengen: https://www.studydrive.net/kurse/bergische-universitaet-wuppertal/grundzuege-der-volkswirtschaftslehre-ii-mikrooekonomie-/zusammenfassungen/vwl-ii-frambach-kapitel-1-einfuehrung-fragen-u-loesungen/vorschau/628684
Hier steht unter dem Bruch 2*1,5. Das kann man leider etwas schlecht lesen
weiß jmd wann die kláusur geschrieben wird ?
die Termine sind noch nicht bekannt, nur der Prüfungszeitraum
Load more