Grundzüge der Mathematik

at Bergische Universität Wuppertal

Join course
1318
Next exam
FEB 19
Discussion
Documents
Flashcards
Kann mir jemand erklären wie die Aufgabe geht?
bei so Aufgaben ist das Vorgehen ansich relativ leicht . Du siehst ja dass bei der Funktion oben die Werte -2 Und -1 ausgeschlossen sind . um zu prüfen ob die Funktion stetig ist musst du die Grenzwerte der oberen Funktionen für -2 und -1 ausrechnen und gucken ob da 4 bzw 0 raus kommt. Wenn der Grenzwert von -1 = 4 ist und von -2 =0 ist dann ist die Funktion stetig. Wenn mindestens eins von beidem nicht gilt ist die Funktion nicht stetig Also: Grenzwerte ausrechnen für die Werte die ganz oben ausgeschlossen sind und gucken ob das Ergebnis gleich den Werten in der Mitte und unten ist 😊
Wo kommt das minus vor dem x her?
in deiner Markierung steht ja "u mal v" . u ist hierbei "x" und v ist "-e^-x" . das Minus kommt also von letzteren. Wenn du v mal ableitet ergibt das "e^-x" ohne minus vorne weil minus mal minus plus ergibt. Fazit. in deiner Markierung kommt das - von dem v sprich von "-e^-x"
Wie kommt man auf die 2. Ableitung? Finde das irgendwie richtig schwierig :(
Hier muss man die Quotientenregel anwenden. Empfehle dir, diese Ableitungen zu üben weil in vielen Altklausur genau so eine drankam
Wie kann das bitte die 1. Ableitung sein? Bin ich zu dumm das zu checken??
Das ist natürlich falsch, richtige Ableitung ist 12x^3 -x^2
Hat jemand die 7.4?
Hat jemand eventuell die Lösungen zu der Altklausur 15/16 und könnte das hier hochladen? :)
wo kommt denn diese (-1) her?
Weil x2= -(1) ist, siehe eine Zeile drüber
Moin, bis wann ist der Inhalt der Vorlesung für Kombi BA noch relevant? Danke und LG :)
Analysis 2 ist nicht mehr relevant für Kombis also alles seit der 1. Vorlesung im Januar meine ich
Danke 👍🏻😁
Hallo, wäre jemand so hilfsbereit und könnte noch die fehlenden Hausaufgaben der Übungsblätter hochladen? :)
Könnte mir bitte einer sagen was man hier macht nachdem man a Quadrat> 1 hat ? Wär super lieb:)
View 1 more comment
So wie ich das verstanden habe wird hier nichts gekürzt sondern die Wurzel gezogen von a^2>1, dass gibt dann a>Wuzrel(1)=1 oder a<-Wurzel(1)=-1
Wurzel gezogen, deswegen ist a auch im Betrag :)
Kann man bei der Multiplikation von zwei Vektoren wirklich beide Vektoren hochkant aufschreiben? Weil eigentlich würde man ja zeile mal spalte rechnen und dann würde ein falsches ergebnis rauskommen..
Richtig wäre hier
Wie kommt man auf diesen wert?
36 ist die richtige Zahl, hat die Tutorin wohl falsch aufgeschrieben 😅
Wieso ist die 0 in diesem Definitionsbereich mit inbegriffen? Das geht doch gar nicht wegen ln
ln(0 + 7) = ln(7) und das geht
Brauchen wir hierfür nicht x3 und können somit römisch 4 nicht überspringen?
x3 wurde mit Zeile 4 berechnet.
wie weit seid ihr in der mathevorlesung heute gekommen
View 1 more comment
Kann jemand bitte heute seine Notizen hochladen. Liege mit 39° C in der Kiste. :-(
@Riesenrad weird flex but ok
Wie bist du hier auf den Lösungsweg gekommen? Eigentlich rechnet man doch immer nur ganz normal den Grenzwert aus
Die Schritte vor dem Grenzwert sind lediglich Vereinfachungen, falls du das meinst :)
Wieso werden die ganzen x variablen weggelassen ? Und kann mir einer erklären wieso die vorzeichen sich ändern? (von -2 auf +2 und -3 auf +3 aber die -1 bleibt gleich? Danke im voraus
View 1 more comment
okay alles klar danke! könntrest du dann eventuell wenn du es korrigiert wiederhast unter dem beitrag noch hochladen?
Werde ich machen
Hat jemand eine Lösung zu Aufgabe 4 vom Weihnachtsblatt? Ich hab bei der Formel K(t)=Kt•(1,05)^t aber weiß a nicht ob das richtig ist und b wie ich das ohne TR lösen soll
Wie hieß der Moodle Kurs von Mathe im letzten Jahr? Kann den irgendwie nicht mehr finden
View 2 more comments
@Maus: die Übungen sind ganz sicher nicht fast gleich. Dieses Jahr sind sie definitiv anspruchsvoller, v. a. wg. der Anwendungsaufgaben...
Ich fande Mathe gerade letztes Jahr viel anspruchsvoller und schneller
Wie kommt man auf diesen Term? Und wieso leiten wir vorher zweimal separat ab?
Das ist die Produktregel
Kann mir jemand die geometrischen Reihen erklären? Verstehe nicht genau was das ist bzw. wie man es herleitet
Hier kommt -1/9 hin.
No area was marked for this question
Du bist richtig schlau ich schwöre
No area was marked for this question
Diese Zusammenfassung ist der Inbegriff von Ehre❤️
Ist das nicht genau andersrum? Die Wurzel darf negativ werden, aber nicht gleich null sein?
Wurzel aus 0 ist 0 ! Das stimmt, was dort steht
Du kannst keine reelle Zahl mit sich selbst multiplizieren so dass eine negative Zahl herauskommt, dementsprechend ist etwas negatives unter der Wurzel (in IR) nicht möglich
No area was marked for this question
Hier ist kein gaußsches verfahren abgebildet
sorry da habe ich ein falsches Dokument hochgeladen. Jetzt habe ich auch das Gaußverfahren hochgeladen :)
Demnach bilden sie hier keine Basis in IR?
Muss man hier nicht die Hinreichende Bedingung noch machen?
wäre das falsch wenn wir -1 und 1 statt -2 und 2 geschrieben hätten, wenn ja wieso?
Servus zusammen, hat zufällig jemand eine Vorlesungsmitschrift vom Donnerstag (09.01.2020) und wäre so lieb diese hochzuladen? Vielen Dank.
Könnte mir bitte jemand sagen warum ln(a)=1 ist ? :)
View 1 more comment
Danke dir für deine Antwort :) Die 0 bei ln(0+a) fällt einfach weg ?
Genau, bspw. ist ln(0+5)=ln(5). Die null kannst du dir bei Addition und Subtraktion wegdenken.
hat jemand das Weihnachtsblatt gelöst und könnte es hochladen? :)
Ich verstehe diesen Schritt nicht kann mir das einer bitte erklären? Danke im voraus :)
Meint ihr die Schneeballaufgabe in Übung 7 ist Klausurrelevant?
Warum sollte die nicht relevant sein?
No area was marked for this question
Sehr hilfreich, hast du noch den anderen Teil zufällig?
View 1 more comment
Wär cool wenn du noch was zu Aufgabe 4 hochladen kannst, wenn du hast :)
Die 4 ist auch hochgeladen ;)
Könnte mir einer bitte sagen was man hier macht ? :)
View 2 more comments
Ist es richtig, dass man sich am Kriterium von Silvester orientiert ? Sprich, dass die Vorzeichen immer alternieren müssen ?
?
Hat jemand eine Lösung für die Aufgabe 6.4? Wäre sehr dankbar !
Wie hast du das gekürzt?
Da wurde nichts gekürzt, sondern einfach zusammengefasst. Wenn du das ganze ausmultiplizierst, kommst du wieder auf die Gleichung welche davor aufgeschrieben wurde.
Vielleicht ist es so aufgeschrieben leichter nachzuvollziehen
Bist du dir sicher, dass die Grenzwerte stimmen? Es sollte - unendlich sein !
Gauß-Rechnung ist falsch in dieser Aufgabe, da ein Abschreibefehler in zweiter Zeile ist. Das Ergebnis ist aber richtig :)
Hallo zusammen, Ist der Wertebereich klausurrelevant ? Danke.
Könnte vorkommen. Du solltest wissen, wie man ihn berechnet.
No area was marked for this question
Reicht dieses Dokument für ein Bestehen? + Altklausuren
für mich schon
Hat jemand zufällig die Aufgaben 9.3 und 9.5 gemacht? :)
Hat jemand hierzu auch die Lösungswege?
Ich komme hier leider nicht auf die genannten Ergebnisse. Wäre super, wenn jemand einen ausführlicheren Lösungsweg zu dieser Präsenzaufgabe hätte :)
so hab ich es aus der Übung mitgenommen
Hat jemand von euch die Aufgabe 1.4 aus dem Weihnachtsübungsblatt gemacht? Danke schonmal im voraus :)
Wie kommst du auf diese Zahlen ¿. Mit freundlichen Grüßen
Der/Die hat sich verschrieben da müsste 6*(36+4) stehen. Nach dem Gleichheitszeichen ist es wieder korrekt da steht dann auch 6*40
guten Abend Leute, wir sind zu zweit und wollen für die Fächer Vwl 3, Grundzüge der Mathematik, BWL 1, BWL 3 und öffentliches Recht lernen. wer Lust auf eine Lerngruppe für die Fächer hat, oder auch für einzelne Fächer Lerngruppen Interesse besteht, kann mich gerne anschreiben. am besten schreibt ihr mir eine Privatnachricht bei Facebook unter Kemal Erdem findet ihr mich. schöne Grüße
View 6 more comments
Apache ist auch dabei
Leute die ,die mit uns lernen wollten schickt mir privat bitte eure Nummer damit ich eine Gruppe bilden kann per WhatsApp danach geht's auch schon los mit dem lernen!!!
Was ist denn wenn keine Zahl sondern x im Bruch steht, also oben oder unten?
Da kann kein x stehen da du den limes laufen lässt bzw. für den x-Wert einsetzt, Bsp. limes (unendlich) zahl/x = zahl/unendlich.
Load more