Zusammenfassung Orga.pdf

Summaries
Uploaded by Anonymer Hase 2294 at 2019-02-16
Description:

ohne Gewähr

 +1
134
3
Download
Ich verstehe den Zusammenhang der beiden Dinge mal überhaupt nicht, also die Verbindung von Vertragsmodell und Preissystem. Ich verstehe das so, dass das Vertragsmodell nur erklärt, wie die Stakeholder handeln, sprich mit den Lieferanten werden Verträge geschlossen, die zu einer Erfüllung/Verpflichtung führen und so weiter...und dass die Unternehmung eben auch an Verträge gebunden ist. In meinen Augen widerspricht das Vertragsmodell aber dem Preissystem, weil im Preissystem doch alles über die "unsichtbare Hand" geregelt wird, laut Neoklassik, das Vertragsmodell aber eben genau das Gegenteil bewirkt (kann). Aber wo greift dort jetzt das Preissystem? Was hat das damit zu tun, wieso steht das im selben Kapitel? Weil "Preissystem" steht in der Überschrift, finde ich aber in keiner der Unterpunkte wieder, außer dass dort kurz die Neoklassik erwähnt wird, sehe aber keinerlei Zusammenhang zu den Unterpunkten.
Ich habe das so verstanden, dass das veetragsmodell im wesentlichen nur besagt, dass jede Organisation ein komplex aus Verträgen ist (Arbeitsverträge, lieferantenverträge usw). Jeder Vertragspartner versucht hier seinen individuellen Nutzen zu maximieren und der Markt soll dabei für einen fairen Interessenausgleich sorgen. Der Markt wird aber vom preissystem beeinflusst und wenn das preisysytem nicht richtig funktioniert (externe Effekte, Einheit Risiko Kontrolle und Gewinn, Vermachtungsprozesse) dann findet auch im vertragsmodell kein fairer Interessenausgleich statt.
Ergibt Sinn.
No area was marked for this question
wie lief die orga Klausur damit?
View 1 more comment
Bei mir geht so
Ich habe die Klausur noch nicht geschrieben, vergleiche aber jedes Kapitel meiner eigenen Zusammenfassung mit dieser hier und finde sie schon relativ vollständig.