Grundlagen des ÖV und GV - Teil Bahnsysteme

at Bergische Universität Wuppertal

Join course
106
Discussion
Documents
Flashcards
Hey hat jemand die Klausur im letzten SS geschrieben und könnte mir sagen, was so dran kam? Sind die Rechenaufgaben dieselben wie die die hier online ist? Oder kamen da komplett andere Aufgaben dran? Also vor allem bzgl. der Rechenaufgaben würde ich das wissen, da ich im zweit Versuch bin. Vielen Dank schon mal im voraus!
Rechenaufgaben sind immer ungefähr gleich und auch die Bilder unterscheiden sich nur leicht. Die Fragen am Anfang sind immer unterschiedlich, man muss sie nur genau lesen in der Klausur. Machbar ist Bahnverkehr auf alle Fälle. Schau dir die Altklausur an. Das hilft sehr
Wann wende ich für uo oder uf den Sonderfall mit uf = 0 an?
Das hier ist nochmal was anderes. Hier geht es um ein Beispiel mit Weichen. Da es gefordert wird, dass das Stammgleis gerade sein soll, soll hier keine Überhöhung eingebaut werden, also ist u = 0.
Danke !
hier muss für zul uf 130 mm stehen und nicht die 250! :)
weiss jemand was in den letzten Klausuren dran kam? Wäre schön zu wissen
View 22 more comments
Was meinst du mit „von oben“
So
Für diejenigen, die heute nicht da waren, habe ich mal die beiden Beispiel Aufgaben hochgeladen, sowie die Aufteilung der Klausur! Schönes Wochenende und bis Montag ;)
ist bei dir u 160mm oder 1600mm?
weiß jemand, wie man hier auf 3,00 kommt?
Das ergibt sich aus der Formel zur Inselbahnsteigbreite: b = 2 * (a-ab) + n * 0,80 m (mit n >= 2). Du betrachtest hierfür das n * 0,80. Dein n muss hierfür 3 sein (also 3 * 0,80 = 2,40), damit der Mindestwert 2,40 m erfüllt ist (da du ja einen Inselbahnsteig MIT Treppe AM BAHNSTEIGENDE berechnen möchtest). Zusätzlich musst du noch die Dicke der Treppenwange mit je 0,30 m berechnen, also 2 * 0,30 = 0,60. Beides addiert ergibt: 2,40 + 0,60 = 3,00.
Hat jmd. mitschriften zur Übung? Bzw was da gemacht/besprochen wurde?
Die Klausur wird am Montag um 09:00 Uhr in HC 36/38 geschrieben!
Viel Erfolg uns allen :D