GETII Klausur SS17.pdf

Exams
Uploaded by Anonymer Volltrottel 2538 at 2019-08-31
Description:

ETII-Altklausur aus SS17 Aufgaben 2-5 mit Rechenweg

 +2
54
10
Download
hab nicht ganz verstanden, warum man jetzt I1 zum verhältnis von I3 nimmt ? dachte man setzt dann einfach für I1 den strom 30A ein?
Könntest du natürlich auch machen, verkompliziert die Rechnung allerdings deutlich. Da wir in der Klausur keinen Taschenrechner verwenden dürfen, ist es von Vorteil mit kleineren Zahlen zu rechnen
Warum verschwindet das a? Müsste es nicht Q/6*pi*epsilon*a sein
View 3 more comments
Weil (Q/4πe)*(2/3a)=2Q/12πea und dann kürzen (e soll Epsilon sein)
Oh wie dumm von mir😓 danke sehr nett
No area was marked for this question
Bei der Aufgabe mit den Leitern und dem B-Feld habe ich Probleme das Vorzeichen der Vektoren zu bestimmen: Kann mir das bitte nochmal jemand erklären? Ich muss das ja mit der rechten Hand-Regel machen: Daumen:Richtung des Stroms, Zeigefinger B-Feld und Mittelfinger Lorentzkraft. Und dann muss ich ja noch wissen, dass sich Die Leiter anziehen bei gleicher Stromrichtung und bei entgegengesetzter abstoßen. Wenn ich das aber für Beispiel B-Feld3 mache würde doch der Strom auf mich zeigen , die Kraft in Richtung I2 und das B-feld nach unten also sowohl x als auch y Komponente negativ ? Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar :)
View 17 more comments
Komme aufs gleiche Ergebnis, Winkel stimmt auch mit der Musterlösung überein. Gehe einfach davon aus, dass die Wurzel10 verrutscht ist.
dann bin ich erleichter haha dachte schon ich raffe es schon wieder nicht :) Danke nochmal für deine Hilfe !
Was hast hier alles eingesetzt? Komme nicht auf das richtige Ergebnis
View 2 more comments
4pi×10^-7
I^2=100A, my0=4pi*10-7,a=0,1m. Mehr braucht man nicht
Woher kommt die 3?
View 1 more comment
I1 = 30A und I3 = 10A. also ist I1 das dreifache von I3. Vermutlich wurde der Zusammenhang hier verwendet um B1 und B3 später zu addieren.
Ok danke. Aber warum nehmen wir dafür I3? I1 weil es B1 ist, aber warum nehmen wir das zum Verhältnis zu I3?
wie errechnen sich diese Vektoren?
Wie erkenne ich ob E1 positiv oder negativ ist?
Das ist abhängig von der Ladung
Wie kommt man auf die 1/2 a und warum nimmt man das minus 0? Sorry für die Frage aber habe das sonst immer mit der anderen Methode probiert und wollte jetzt mal diese Methode versuchen
View 1 more comment
Ok danke. Muss man um auf Leiter 2 (wurzel3 /2 a) zu kommen, vom Ursprung aus beginnen oder von Leiter 1?
ursprung musst es als Koordinatensystem betrachten
Warum sind das 2d?
Weil epsilon1 und epsilon2 jeweils für die Fläche A/2 sind. Die 2 schreibt man dann einfach zu d in den Nenner.
Kommt nicht davor ein Minus hin?
Ja kommt ein Minus hin