Klausur ...
View 5 more comments
Die Aufgaben waren nicht schwer. Ich denke die meisten sind eher an der Zeit gescheitert. Man konnte sich keine genauen Gedanken zu den Lösungen machen, sondern musste sie sofort parat haben
Danke! Genau das wollte ich wissen. Kein Plan was für nen Problem nen paar mit meiner Frage hatten.
Was habt ihr für Buchungssätze bei der ersten Aufgabe "Anschaffungskosten" in Buchhaltung geschrieben ? Kam irgendwie nicht drauf klar das die transportkosten dazu kamen . Die hätten auf die 2 mio drauf gerechnet werden müssen oder? Hab das seperat gebucht =(
View 2 more comments
hab ich auch
@lina oh sorry hab mich verlesen 😅
Hat jemand vllt die Lösung zu Aufgabe 1b (Klausur / 26.02.2018) ?
View 4 more comments
Schick mal deinen Lösungsweg
So hab ich es gelöst
Weiß jemand in wie weit das Bewertungsvereinfachungsverfahren klausurrelevant ist? es kam in den Tutorien nicht vor und wurde kurz in der Vorlesung angerissen
Soll laut Tutoren relevant sein und häufig abgefragt werden. Ist aber auch nicht zu komplex - online findet man ganz gute Erklärungen.
Hat jemand diese Aufgabe gerechnet?
View 1 more comment
Darf ich fragen woher du diese Klausur hast ? :))
Von der Lehrstuhl Seite :)
wäre jemand so nett mir die lösungen der klausuren SS17 ; WS17/18 ; SS18 ; WS18/19 hochzuladen bzw. Fotos davon zu schicken? selbst mit den lösungen EINER klausur wäre mir schon geholfen :) danke
Das würde mir auch sehr helfen !
No area was marked for this question
Hat jemand hier die 3 g noch bearbeitet ?
im soll habe ich telefonaufwand 500 und Vorsteuer 95; im haben verb. a. L+L 595. bin mir aber nicht 100%ig sicher
(15) Telefonaufw. 500, VorSt 95 an Sonst. Verb. 595 (16) Sonst. Verb. 595 an Bank 595 so hab ich das... im Übungsheft gibts eine ähnliche Aufgabe.. danach hab ichs gelöst
Wie komme ich auf diese Zahlen?
Die sind teilweise falsch
In welchem Kapitel des Übungsskriptes wurden die Bewertungsvereinfachungen behandelt?
Suche ich auch schon die ganze Zeit -.- finde es irgendwie nicht
Hallo, hat jemand Aufgabe W29, S. 184 im Übungsbuch, gemacht und würde sein Ergebnis mit mir teilen? Bei mir ist der Wert( 80000) nach Unfall und außerplanmäßiger Abschreibung höher, als er es nach degressiv-linearer Abschreibung wäre?!
Ja grnau. Bei mir auch so. 😕
Hat es einen Sinn dass Herr Thiele die Buchungssätze immer in versetzten Zeilen geschrieben hat, also dass Kasse zB rechts in der unteren Zeile stand anstatt in der oberen? Ich meine er hätte mal gesagt, dass man das nicht in eine beliebige Reihenfolge schreiben darf aber wieso habe ich nicht verstanden 🤔
View 2 more comments
Ich schreib immer wie unten
@Anonym: also.. es ist egal! Der hat schonmal gesagt, beide sind richtig. Vielleicht schreibt er unten gern 😀
wie kommt man auf den wert
9520*60% = 5712 😊
Kann mir wer erklären, wie das mit GKV und UKV funktioniert? Danke
ein beispiel findest du in der hochgeladenen Musterklausur mit Lösungen auf moodle
Wie wichtig ist es so Dinge wie Nicht Ausgabewirksame Anwendungen oder Einnahmewirksame Einzahlungen etc. zu können? Also die Seiten 2 folgende im Übungsskript. Danke
mein Tutor meinte das sollte man sich zwar mal anschauen und verstehen aber eine Aufgabe wird es so in der Richtung wahrscheinlich! nicht geben.
nabend, vllt hilft es euch weiter wenn ich euch mitteile, dass der Prof gesagt hatte, dass "geleistete Anzahlungen " ein Thema sein werden. Er ist übrigens sehr oft auf Rückstellungen eingegangen... da würde ich auch nochmal einen Blick drauf werden. Hat jmd sonst noch einen Tipp? Viel Erfolg!
View 4 more comments
rücklagen sind beträge die an Eigenkapital gebunden und dienen als finanzielles Polster des Unternehmens um sich und sein Kapital vor Verlusten zu schützen. Rücklagen werden aus Gewinnen gebildet. Rückstellungen sind unsichere Schulden mit denen man rechnet, also sind sie Geldreserven die den Ausgleich zukünftiger ungewisser Verluste bilden. Sie verringern den gewinn.
Danke!!
Gibt es eine Regel auf welcher Seite des Kontos man aRAP und pRAP bucht ?
Kann jemand das Lifo und Fifo Verfahren erläutern bzw mit welchen Angaben man was rechnen muss?
Das Anlagevermögen doch auch oder?
also ich habe dich nicht so richtig verstanden aber er möchte hier das GUV Konto sehen und alles was nicht geschrieben sind gehören nicht zum GUV Konto
Jetzt hab ich's verstanden. Danke dir! 🙏
Hat vll jemand eine inhaltliche Zusammenfassung? Also Sachen wie wichtige Stellen im HGB, wann was vom Unternehmen abzuführen ist und andere wichtige dinge? Danke
Kann mir vll nochmal jemand erklären, wie das mit dem Abschluss von GuV funktioniert und wie man oben die EK Buchung macht? Vielen Dank schonmal.
Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe der unterschied zwischen aufwand und Ertrag macht entweder Gewinn oder Verlust dieser Betrag muss bei Eigenkapital Konto senden und dann das Eigenkapital wird erhöht oder gemindert .das kommt drauf an ob Gewinn oder Verlust hier Aufwand 20500 - Ertrag 19800 = - 700 EK war 600000 aber einer hat ein Grundstück mit Wert 65000 und 2000 entgenommen also Eb= 63000 jetzt muss man Saldo des GUV Kontos in das EK schließen 63000 - 700 Verlust = 62300 Eb EK Ich kann nicht besser erklären wegen der sprach
Wie genau lernt ihr eig. für die Klausur? Ich komme generell einfach nicht weiter und weiss oft nicht was relevant oder unrelevant ist. Danke
View 4 more comments
@Lippenstift gibt es Lösungen zu den Klausuren?
Leider gibt es keine Lösungen zu den Klausuren nur vielleicht die ein oder andere selbst erstellte Klausur hier
muss hier nicht 80.000
Es wird doch der Endbestand eingetragen
Hallo hat vielleicht jemand die Aufgabe W-14 im Übungsskript Buchführung bearbeitet?? Wäre es möglich die Lösung hochzuladen? Lieben Grüß
Bekommen wir eig. die Lösungen der Wiederholungsaufgsben aus dem Übungsskript?
nein
mmh blöd. Danke
wie kommt man auf die 600
View 7 more comments
Wünsche dir viel Erfolg ☘️
Danke 😅 Ebenfalls
hier muss doch 75 hin ?
Woher nimmt man die ganzen Werte? Stehe grad voll aufm schlauch...Danke
View 1 more comment
Aus den dazu gehörigen buchungssätzen die im Aufgabenheft stehen
Und die AB aus der Eröffnungsbilanz
warum buchen wir es hier auf der soll Seite ?
Hallo Leute, ich hoffe eure Klausurvorbereitung läuft gut, ihr schreibt ja bestimmt zeitnah. 🤞🏼 Ich möchte nächstes Semester die Vertiefung vom Thiele belegen und dafür nochmal das derzeitige Buchführungsskript zur Auffrischung lesen, wisst ihr wie der aktuelle Moodle Kurs heißt und ggf. das Passwort wenn eines vorhanden ist? Ich wäre euch auf Ewigkeit dankbar. 😊
Der Kurs heißt BWiWi 1.1 BWL 1 - Buchführung und Bilanz und das Passwort lautet ThieleBuB :)
Vielen Dank! 👏🏼
Hat einer die Lösungen von folgenden BuB Klausuren: WS16/17, SS17, WS17/18, SS18
Lade sie die Tage hoch wenn ich sie bearbeitet habe
kann jemand bitte 2 b abschreibung beim umlaufvermögen erklären? wie kommt man auf 2000?
View 3 more comments
ah okay danke, weil der zweite wert niedriger ist?
ja
Ganz sicher? Umsatzerlöse werden gar nicht erwähnt, sondern die Umsatzsteuer. Wenn die sich nämlich ändern, ist definitiv ein Erfolgskonto betroffen.
Hat jemand Altklausuren Bzw das Passwort um diese runterzuladen? ☺️
View 7 more comments
Danke für die schnelle Antwort 👍🏽
gerne
Warum tragen wir hier ncht die 15.000 also den Wert der fertigen Erz. ein ?
View 1 more comment
bei mir habe ich 15000 GE, nicht 300 GE.
Eigentlich macht es nur Sinn den Produktionswert der Kaffeemaschinen zu buchen. Da man den Verkaufswert erst bucht wenn etwas wirklich verkauft wird.
Sollen bei Buchführung und Bilanzen auch noch Lösungen zu den Altklausuren hochgeladen werden ? :)
Leider nein :/
Hs
Hat jemand die email von einem tutor?
Kann jemand bitte die Klausuer aus KER und BUB reinstellen. ich habe nämlich die alten Bücher von früher. Danke
Kann mir jemand erklären, wie ich auf die Lösung komme? Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch...
hast du es rausgefunden ?
wie berechnet man das ? also ich verstehe wie man auf die ersten beiden spalten kommt. Aber wieso erhält unternehmen a 190 ge
View 1 more comment
Und das bedeutet? Könntest du das detaillierter erklären wäre echt nett. Also die spalte mit erhaltene Ust.
Da fehlen noch Werte. Also in der ersten Zeile für Unternehmen A kommt noch hin: Warenwert 1000, Bruttowert 1190 und gezahlte Umsatzsteuer ist halt null. Die Spalte der erhaltenen USt. setzt aus der Differenz zwischen Netto- und Bruttowert. Da Unternehmen A Produkte an Unternehmen B verkauft, erhält A die Umsatzsteuer die B gezahlt hat. In der letzten Spalte rechnet man die erhaltene USt. minus die gezahlte. In der der zweiten Zeile wäre es dann beispielsweise 285-190=95 GE
Kann mir jemand den Unterschied zwischen Aufwendungen und Kosten erklären? :/
View 1 more comment
Bei Aufwendungen handelt es sich um alle Aktivitäten, die das Eigenkapital eines Unternehmens in einer Abrechnungsperiode mindern. Kosten gehören zu Aufwendungen, beziehen sich aber auf Dinge, die aus dem betrieblichen Leistungsprozess heraus entstanden sind. Wenn ein Unternehmen Geld für etwas ausgibt, das nichts mit dem Unternehmen direkt zu tun hat, ist es ein Aufwand. Wenn ein Unternehmen Geld für seine eigene Produktion ausgibt, ist es ein Aufwand und weil dieser Aufwand periodenbezogen, nicht außerordentlich und betriebszweckbezogen ist, handelt es sich auch um Kosten. Aufwand: Alle Minderungen eines Unternehmens Kosten: Alle Minderungen die sich auf betriebszweckbezogene Ausgaben beziehen
Vielen Dank!!!!!!!!!!!!
Darf man in der Klausur in das HGB Stichpunkte schreiben? Wie z.B. (Ausnahme,Grundbuch) Danke im Voraus!
In einer der ersten Vorlesungen wurde gesagt, dass wir nichts in das HGB schreiben dürfen - korrigiert mich, wenn das in einer späteren Vorlesung aufgehoben oder evtl. noch weiter spezifiziert wurde. Was jedoch erlaubt ist sind Post-its beschriftet mit Paragraphen, die an der Seite des HGB herausragen. Damit man nicht so viel Zeit mit dem Blättern/Suchen verschwendet. Hintergrund des Verbots sollte klar sein: bei der Anzahl an Studenten ist es unmöglich ein umfangreiches HGB nach Mogeleien zu durchsuchen. Ob du es nun in der Klausur geschrieben hast, oder davor, kann ja keiner prüfen. Du könntest dir allerdings die Farben der Post-its zunutze machen. Das heißt rote Post-its bedeuten bspw. "Ausnahme", grüne Post-its würde ich mit Grundbuch in Verbindung setzen usw..
Danke dir !
Kann mir vll jemand die Lösungen der Aufgaben 9-11 von Kapitel 3 zukommen lassen? Falls nicht über Studydrive gerne auch über E-Mail etc. Danke
View 3 more comments
Vielen Dank! Danke, dass du dir die Mühe machst.
Erledigt 👍 sehr gerne 😊
woher kommt diese 700 GE
View 1 more comment
und Aufgabe 7 700 weil ein Kunde Teil von Waren zurückgesendet hat also Umsatzerlöse 700 an Kasse 700
ach so okey danke schön :)
No area was marked for this question
Müssten sonst. betr. Aufwendungen nicht links stehen?
ich glaube Kasse 47600 Sonst.betrieb Aufwand 2000 an Fahrzeug 42000 Umst 7600
hab ich auch so
Bezüglich der Übung bei BuB - wird hier immer nur diktiert anhand der vorgegeben Fragen/Aufgaben?
Nein das ist nur die ersten Tutorien so. Das liegt daran, dass anfangs nur die Definitionen genannt werden und die muss man leider einfach auswendig lernen. Die nächsten Tutorien werden auf jeden Fall interaktiver und die Sachverhalte werden von den Tutoren meist sehr gut erläutert. Hoffe ich konnte dir helfen :)
Kann jemand bitte die Übungen hochladen? Vielen Dank!
View 3 more comments
Die Übungen sind doch im Grunde die gleichen von letztes Jahr und die sind alle online
Ja das stimmt bemerke ich jetzt.. aber einige ältere Dokumente wurden in der anderen Gruppe BWL1 gelöscht und neue kann man eben nicht hochladen, weil man ja das Übungsbuch ‚abfotografiert‘ und dies eine Urheberrechtsverletzung sein soll
Suche die Unterlagen zur Übung - bei Moodle nicht auffindbar - gibt es einen Trick?
View 1 more comment
Und woher kriege ich das Übungsskript? Ist es das, was ich letzte Woche hätte kaufen müssen?
Ja genau, du kannst es beim Lehrstuhl noch kaufen Guck auf die Homepage von Herrn Thiele, dann siehst du wann du das Übungsskript holen kannst
Kann mir eventuell jemand ein Screen von der ersten Übung schicken? Hab noch das Übungsbuch vom letzten Jahr und würde gerne mal gucken ob die Aufgaben noch die selben sind ? Das wäre echt super :)
kann zwar grade kein Foto schicken, aber die Aufgaben sind auf jeden Fall exakt gleich :)
Aufgabe I-1: Definition der Rechengrößen des Rechnungswesen, Aufgabe I-2: Zuordnung der Rechengrößen zu einzelnen Sachverhalten, Aufgabe I-3: Fallbeispiel der A GmbH zur Bestimmung der Rechengrößen. Ist das noch aktuell ?
Inwiefern braucht man das HGB in der Klausur? Muss man Paragraphnummern auswendig lernen oder reicht es zu wissen wo etwas ungefähr steht?
Man kann das mitnehmen glaube ich
@anonymer Regenschirm, ja ich weiß, aber trotzdem muss man ja damit arbeiten und da würde mich interessieren, was für Fragen dran kommen. so etwas wie welche Paragraphen unterstützen Aussage xy oder etwas wie welche Paragraphen stehen in Verbindung zur Kapitalerhaltungsfunktion oä
Load more